Premium

Salvador Dalí: In Görlitz und Zittau sind rund 300 Werke des Künstlers zu sehen – auch zu biblischen Themen
Surrealistische Traumwelten

Das Kulturhistorische Museum Görlitz und die Städtischen Museen Zittau widmen dem spanischen Maler Salvador Dalí (1904–1989) ein gemeinsames Ausstellungsprojekt. Rund 300 Werke des Surrealisten sind vom 1. Februar an in Görlitz und Zittau zu sehen, wie das Görlitzer Museum mitteilte. Die Grafiken und Illustrationen stammten aus der Privatsammlung von Helmut Rebmann.
Die zweiteilige Ausstellung steht unter dem Titel »Salvador Dalí. Grafische Traumwelten«. Die originalen Druckgrafiken der Ausstellung in Ostsachsen hat der süddeutsche Privatsammler Helmut Rebmann in mehr als drei Jahrzehnte zusammengetragen. Die Görlitzer Präsentation im Kaisertrutz gibt den Angaben zufolge mit etwa 250 Blättern einen Überblick über das gesamte druckgrafische Werk Dalís aus den Jahren 1934 bis 1977.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.