Alles zum Thema Museum

Beiträge zum Thema Museum

Feuilleton

Haus der Weimarer Republik eröffnet

Weimar (epd) – Genau 100 Jahre nach Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung ist in der Klassi-kerstadt das neue Haus der Weimarer Republik eröffnet worden. In dem Museum wird mit Exponaten, Bildern und Filmen die Zeit der Weimarer Republik für Besucher erlebbar gemacht, wie der Verein Weimarer Republik mitteilte. Anhand des geschichtlichen Beispiels sollen auch der Wert und die Gefährdung der Demokratie verdeutlicht werden. »Jede Demokratie bleibt angreifbar, selbst wenn sie mit einer sehr...

  • 11.08.19
  • 11× gelesen
Feuilleton

Grassi Museum erhält Stundenbuch

Leipzig (epd) – Das Leipziger Grassimuseum für angewandte Kunst hat ein Pariser Stundenbuch aus dem Jahr 1480 geschenkt bekommen. Die auf Pergament gefertigte Handschrift ist mit prachtvollen Miniaturen, Bordüren und Initialen verziert. Der Schenker ist Mitglied des Freundeskreises des Museums. In Stundenbüchern waren in früheren Jahrhunderten unter anderem Gebetstexte für Adel und Laien zusammengefasst. Die nun dem Museum überlassene Version enthalte die für solche Publikationen typischen...

  • 20.07.19
  • 10× gelesen
Feuilleton

Hochschule erhält »Musica Judaica«

Weimar/Berlin (epd) – Die Sammlung »Musica Judaica« des Berliner Historikers Jürgen Gottschalk (1950 bis 2017) ist in der Karwoche an die Weimarer Musikhochschule »Franz Liszt« übergeben worden. Sie besteht aus etwa 4 000 teils sehr seltenen Buch- und Notendrucken zum Thema Jüdische Musik und Kultur vom Beginn des 19. bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Die Sammlung soll durch den Lehrstuhl für die Geschichte der jüdischen Musik am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena wissenschaftlich...

  • Weimar
  • 25.04.19
  • 11× gelesen
Glaube und Alltag

Kommentar
Frohe Zukunft

Von Joachim Liebig Besuch aus dem südlichen Afrika im vergangenen Advent. Ich fahre mit meinem Besuch nach Halle. Auf dem Weg ins Museum kommt uns eine Straßenbahn der Linie 1 entgegen. Frohe Zukunft steht als Endstation auf der Anzeige. Was bedeutet das?, fragt mein Freund. Ich sage auf Englisch: happy future. Er lacht. Bei euch in Deutschland kann man mit der Straßenbahn in eine frohe Zukunft fahren. Das gibt es bei uns in Afrika nicht. Dann eine Pause. »Was erwartet mich denn am Ende der...

  • 07.04.19
  • 51× gelesen
  •  1
  •  1
Feuilleton

Ausstellung widmet sich Max Pechstein

Zwickau (epd) – Die Zwickauer Kunstsammlungen widmen der Bedeutung des Tanzes im Werk von Max Pechstein (1881–1955) eine neue Ausstellung. Unter dem Titel »Tanz! Max Pechstein: Bühne, Parkett, Manege“ sind vom 6. April an mehr als 80 Gemälde, Aquarelle, Grafiken und Zeichnungen zu sehen, teilte das Museum am Donnerstag in Zwickau mit. Unter den Expressionisten sei es vor allem Pechstein gewesen, der den Tanz als Inbegriff von Bewegung und individuellem Ausdruck zum wichtigen Sujet...

  • 01.04.19
  • 9× gelesen
Blickpunkt
Neues Bauhaus-Museum: Die monolithische Fassade wird bei Einbruch der Dunkelheit durch 24 LED-Linien strukturiert.

Festwoche: Museumsneubau wird im April eingeweiht
Das Bauhaus lebt in Weimar

Mit der feierlichen Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums am 5. April steht der erste Höhepunkt der Feierlichkeiten zur Gründung der Kunst- und Designschule vor 100 Jahren in Weimar unmittelbar bevor. Die weltweit älteste museale Sammlung von Werkstattarbeiten des Bauhauses, deren Grundstock Walter Gropius bereits in den 1920er-Jahren legte, wird am neuen Standort mit zeitgenössischer Architektur und multimedialer Ausstellungsgestaltung neu inszeniert. Die Besucher können hier die Bauhaus-Ideen...

  • Weimar
  • 09.03.19
  • 74× gelesen
Kirche vor Ort

Kloß und Bratwurst

Mühlhausen (epd/red) – In der evangelischen Petri-Gemeinde wird es erstmals einen sogenannten Kloßsonntag geben. Pfarrer Tobias Krüger hat den 10. Februar dazu ausgerufen. Der Kloßsonntag startet um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Gemeindehaus. Anschließend werden Klöße nach einem alten Mühlhäuser Rezept gemeinsam hergestellt und gegessen. Pfarrer Krüger über seine Intension: »Am Kloßsonntag wollen wir über Kartoffeln und unsere Verantwortung für die Umwelt reden und dann auf traditionelle Art...

  • 11.02.19
  • 9× gelesen
Feuilleton Premium

Salvador Dalí: In Görlitz und Zittau sind rund 300 Werke des Künstlers zu sehen – auch zu biblischen Themen
Surrealistische Traumwelten

Das Kulturhistorische Museum Görlitz und die Städtischen Museen Zittau widmen dem spanischen Maler Salvador Dalí (1904–1989) ein gemeinsames Ausstellungsprojekt. Rund 300 Werke des Surrealisten sind vom 1. Februar an in Görlitz und Zittau zu sehen, wie das Görlitzer Museum mitteilte. Die Grafiken und Illustrationen stammten aus der Privatsammlung von Helmut Rebmann. Die zweiteilige Ausstellung steht unter dem Titel »Salvador Dalí. Grafische Traumwelten«. Die originalen Druckgrafiken der...

  • 17.01.19
  • 51× gelesen
Blickpunkt

Biblische und außerbiblische Wurzeln

Frankfurt a. M. (epd/G+H) – Im Frankfurter »Bibelhaus Erlebnis Museum« ist bis zum 31. März die Ausstellung »Weihnachten« zu sehen. Die Schau zeigt mit Münzen und Figurinen, Ikonen und Zitaten biblische und außerbiblische Wurzeln von Weihnachten. Die Ausstellung widmet sich zudem der Herkunft bekannter Weihnachtsmotive, deren Wirkungsgeschichte von der Antike bis heute und auch der politischen Instrumentalisierung des Fests. Außerdem werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Geburt eines...

  • 23.12.18
  • 6× gelesen
Aktuelles

Zahl der Woche
Mehr als  500.000 ...

... Menschen haben nach Angaben der Betreiber seit Eröffnung des Bibelmuseums in der US-Hauptstadt Washington vor sechs Monaten die Ausstellung besucht. In dem mehrstöckigen Bau mit 40 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden die Geschichte der Bibel und ihr Einfluss in den USA und weltweit gezeigt. Das Museum wurde auf Betreiben und mit finanzieller Unterstützung der evangelikalen Unternehmerfamilie Green aus Oklahoma gebaut. Es soll rund eine halbe Milliarde Dollar gekostet haben und gilt...

  • 19.06.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

Museum ersteigert Abendmahlsgeräte

Magdeburg (epd) – Das Kulturhistorische Museum Magdeburg hat zwei silberne Abendmahlsgeräte ersteigert. Die Kanne und ein Kelch aus dem 17./18. Jahrhundert stammen ursprünglich aus der zerstörten Katharinenkirche. Es handele sich um »wunderbare Zeugnisse der Magdeburger Silberschmiedekunst«, teilte das Kulturhistorische Mu- seum mit. Die Objekte wurden im November 2017 ersteigert. Die benötigte Summe erbrachten zu gleichen Teilen das Land Sachsen-Anhalt und die Landeshauptstadt. Aufgrund der...

  • Magdeburg
  • 20.03.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Münzmeister Dietrich Lücke (Mitte) und seine Gesellen am Balancier

»Kleine  Frauenkirche« 

Stolberger Museum prägt Jahresmedaille Von Steffi Rohland Die 15. Jahresmedaille des Museums »Alte Münze« in Stolberg ist 2018 der Kirche Schwenda gewidmet. Das architektonisch außergewöhnliche Gotteshaus wurde vor 280 Jahren eingeweiht. Der Geschichte nach stammt das Geld für den Bau aus der Stiftung von Mathilde Brilliperi. Sie kam mit ihren Eltern aus Venedig nach Schwenda, angelockt von den sagenumwobenen »Stolberger Diamanten«. Kurz vor dem Ziel wurde die Reisegesellschaft vom Blitz...

  • Naumburg-Zeitz
  • 01.02.18
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Zweite Auflage für den »Luther Pass«

Mühlberg (G+H) – Seit seiner Einführung vor rund einem Jahr wurde der »Luther Pass« rund 80.000 Mal gedruckt und ausgegeben. Mit dem Dokument können in verschiedenen Einrichtungen in drei Bundesländern und vier Landkreisen Stempel gesammelt werden. Das lief in diesem Jahr so erfolgreich, dass der Landkreis Elbe-Elster als Initiator den »Luther Pass« 2018 in zweiter Auflage herausgeben möchte. »Unsere Region und damit unsere kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen sind deutlich bekannter...

  • Bad Liebenwerda
  • 29.12.17
  • 8× gelesen
Feuilleton
Blick in den Kapitelsaal mit Altären und Triptychen des Halberstätder Domschatzes. Im vergangenen Jahr haben 70 000 Menschen den Dom und den Domschatz besucht.

Schätze und Stollen

Halberstadt: Weniger Besucher und eine geplatzte Ausstellung bereiten Sorgen Von Uwe Kraus Der Halberstädter Domschatz hat Ärger mit der Statistik. Wieviele Besucher kamen 2016 ins berühmte Gotteshaus? 70 000 besuchten Dom und Domschatz. Das lasse sich nicht wie anderswo trennen. »Viele Besucher belassen es bei der kleinen und kostenlosen Schatzschau im Dom, nur der Rest wird an der Kasse des Domschatzes erfasst«, weiß Claudia Wyludda von der Verwaltung der kirchlichen Schätze in...

  • Halberstadt
  • 19.12.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Der Volkskundler Michael Rahnfeld vor der Gesprengefigur des Heiligen Martin vom Cranach-Altar 
in Neustadt. Während der Altarrestaurierung sind mehrere Skulpturen im Lutherhaus ausgestellt.

Luther war wohl nie hier

Museums-Kleinod: Das Lutherhaus am Marktplatz in Neustadt an der Orla trägt zwar den Namen des Reformators, aber er selbst hat es vermutlich nie betreten. Von Sandra Smailes Martin Luther war zweimal in Neustadt: 1516 zu Gast im Augustinerkloster als Schlichter in einem Streit und noch einmal 1524 – da soll er in der Stadtkirche St. Johannis gepredigt haben. Vermutlich hat er bei diesem Anlass im Gästehaus des Klosters übernachtet, das der Legende nach am Neustädter Markt, mit Blick auf...

  • Eisenberg
  • 07.11.17
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort

Das Gotische Haus als Reformationsmuseum

Wörlitz (G+H) – Das Gotische Haus im Wörlitzer Park zählt zu den frühesten und am besten erhaltenen neugotischen Architekturen auf dem Kontinent. Das Innere birgt eine bemerkenswerte Ausstattung und Kunstsammlung. Bedeutung erlangte das Gotische Haus auch als früher Sammlungsort einer reichen Kollektion altdeutscher und altniederländischer Malerei, darunter Werke von Lucas Cranach dem Älteren und dem Jüngeren. Kombiniert mit Bildnissen, Waffen, Münzen, außergewöhnlichen Möbeln und...

  • Dessau
  • 25.10.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Zerbster Kirchen offenbaren Details

Im Alltag oftmals unbemerkt, befindet sich am Ostgiebel der Zerbster Kirche St. Bartholomäi, in Sandstein gehauen, ein segnender Christus. Auf seinem rechten Knie ruht eine Schriftrolle, links davon befindet sich ein Engel. Details wie diesen widmet sich die 9. Kabinettausstellung im Museum der Stadt Zerbst. Noch bis zum 5. November zeigt Peter Bürkner diese und weitere Fotografien. Am Reformationstag kann im Museum zudem ganztägig auf dem Nachbau einer Gutenbergdruckerpresse ein besonderer...

  • Zerbst
  • 25.10.17
  • 5× gelesen
Feuilleton

Museumssiegel für Lutherhaus

Eisenach (epd) – Das Eisenacher Lutherhaus ist mit dem Museumssiegel 2017 des Thüringer Museumsverbandes ausgezeichnet worden. Das bereits mehrfach preisgekrönte Lutherhaus erhalte die Auszeichnung für seine vorbildliche Arbeit, hieß es zur Begründung. Insbesondere lobte der Verband die durchgreifende Erneuerung des Museums. Das Lutherhaus Eisenach gehört zu den europäischen Kulturerbestätten und ist eines der bedeutendsten Reformationsmuseen in Mitteldeutschland. Das seit 1956 bestehende...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 20.10.17
  • 2× gelesen
Feuilleton
Im hohen Alter noch kein bisschen müde: Margarete Schilling am Brunnen des Glockenstadtmuseums in Apolda.

50 Jahre Zwischenstopp in Apolda

Glocken bestimmen seit mehr als 50 Jahren das Leben von Margarete Schilling. An Ruhestand ist bei der 85-Jährigen noch lange nicht zu denken. Von Doris Weilandt Ein heller Ton erklingt am Brunnen vor dem Apoldaer Glockenstadtmuseum. Die darüber hängende Glocke ist eine Attraktion für die Besucher der Landesgartenschau. Immer wieder wird sie angeschlagen. Gestiftet hat sie Margarete Schilling, als sie 2016 zur Brunnenmeisterin ernannt wurde. Glocken bestimmen seit mehr als 50 Jahren das...

  • Apolda-Buttstädt
  • 04.08.17
  • 40× gelesen
Feuilleton

Luther und Reformation für Pubertierende

Franckesche Stiftungen widmen sich denen, die es am wenigsten ins Museum zieht Von Claudia Crodel Kann man Pubertierende ins Museum locken und ihnen dort die Reformation näherbringen? Die Franckeschen Stiftungen wagen das Experiment. In ihrer diesjährigen Jahresausstellung widmen sie sich der Altersgruppe, die in Museen meist zu kurz kommt und wohl die schwierigste Zielgruppe ist, den Jugendlichen, und das auf besondere Weise. »Es gibt in diesem Jahr 83 kulturhistorische Ausstellungen zur...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.