Neues Maria-Gemälde in der Lutherstadt

Wittenberg (epd) – Die laufende Marienausstellung im Augusteum in Wittenberg wird mit einem weiteren Exponat aus Italien bereichert. Es handelt sich um das Gemälde »Madonna del Suffragio« eines unbekannten Künstlers aus Chieti. Die Sonderausstellung »Verehrt. Geliebt. Vergessen. Maria zwischen den Konfessionen« in der Lutherstadt wird noch bis zum 18.  August gezeigt.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.