Bettina Wegner singt in der Nikolaikirche

Eisenach (epd) – An 30 Jahre Ökumenische Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in der DDR erinnert ein Konzert mit Bettina Wegner am 12. Mai in der Nikolaikirche in Eisenach (Beginn: 17 Uhr). Es wird vom Eisenacher Verein "Neues Leben" mit Unterstützung der Kirchengemeinde organisiert und von Landesbischöfin Ilse Junkermann im Rahmen des Jubiläums gefördert.
Bettina Wegner gilt als eine der erfolgreichsten Liedermacherinnen. Ihre Lieder – etwa "Sind so kleine Hände" – machen aber nur eine Seite ihrer Bekanntheit aus. Dazu kommt ihr Einsatz für Gerechtigkeit und Menschlichkeit sowie gegen Gefühlsarmut, Faschismus und Ausländerhass. Notiert

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen