Premium

Nicht dem Frieden nachgejagt

Zagreb (red) – Seine Jagdleidenschaft wurde ihm jetzt zum Verhängnis: Bei einem Ausflug mit der Flinte jagte der kroatische Bischof Vjekoslav Hujak nicht wie in der Jahreslosung angegeben dem Frieden nach, sondern einem Keiler. Den verfehlte sein Schuss allerdings und traf dafür einen Mitjäger in den Oberschenkel. Wie das Internetportal »katholisch.de« berichtete, werde gegen den Bischof nun ein Strafverfahren eingeleitet. Der Bischof drückte sein »tiefes Bedauern« über den Jagdunfall aus und wünschte dem verletzten Jäger eine schnelle Genesung. Den Angaben nach wurde dieser schwer verletzt in ein Krankenhaus in Zagreb gebracht, schwebe aber nicht in Lebensgefahr.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.