Vereinte Nationen
Fast 60 Millionen Kinder auf der Flucht

Genf (epd) -  Mehr Kinder als jemals zuvor befinden sich laut den UN auf der Flucht oder leben als Migranten. Die Gesamtzahl der betroffenen Mädchen und Jungen belaufe sich auf nahezu 60 Millionen, erklärte das Kinderhilfswerk Unicef am Freitag in Genf.

Seit 2015 habe sich die diese Zahl um rund zehn Millionen erhöht, heißt es in einem Unicef-Bericht. Rund 35,5 Millionen Mädchen und Jungen lebten derzeit als Flüchtlinge oder als Migranten außerhalb ihres Geburtslandes. Darüber hinaus irrten 23,3 Millionen Kinder als Binnenflüchtlinge in ihrem Heimatland umher. 

Unicef wies darauf hin, dass 2020 neun von zehn unbegleiteten Kindern, die in Europa um Asyl baten, Jungen gewesen sein. Mädchen und Jungen hätten oft unterschiedliche Gründe für eine Flucht oder die Migration. Jungen würden eher als diejenigen betrachtet, die den Unterhalt für die Familien sichern könnten. Mädchen hingegen verlassen den Angaben zufolge oft ihre Heimat, um einer frühen Verheiratung zu entgehen oder sexueller Gewalt in Konflikten zu entkommen. Mädchen sind laut Unicef nach in mehr Fällen das Opfer von Menschenhandel als Jungen.

Autor:

Katja Schmidtke

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen