Premium

Eine Frage der Deutungshoheit

Blick auf Davao City. Die Stadt ist die drittgrößte Metropolregion der Philippinen. Seit 2016 ist Sara Duterte-Carpio hier Bürgermeisterin. Zuvor bekleidete das Amt ihr Vater, Präsident Rodrigo Duterte.
  • Blick auf Davao City. Die Stadt ist die drittgrößte Metropolregion der Philippinen. Seit 2016 ist Sara Duterte-Carpio hier Bürgermeisterin. Zuvor bekleidete das Amt ihr Vater, Präsident Rodrigo Duterte.
  • Foto: Alex Traveler – stock.adobe.com
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Die Philippinen wecken in den meisten Deutschen wohl positive Assoziationen. Doch politisch liegt dort einiges im Argen. Eine Journalistin, die das anprangert, wird nun mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

Von Nicola Glass

Es regnete Glückwünsche in den sozialen Netzwerken, kaum war die Auszeichnung der philippinischen Journalistin Maria Ressa mit dem Friedensnobelpreis bekanntgeworden. «Danke, Maria, du machst uns so stolz» und «Die Wahrheit triumphiert», heißt es dort. Ihre Unerschrockenheit und ihr investigatives Gespür haben sie schon vor langer Zeit prominent gemacht: Sie und das von ihr 2012 mitgegründete Nachrichtenportal «Rappler» decken Machtmissbrauch, Korruption und staatliche Gewalt in dem südostasiatischen Land auf.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen