Deutscher Pfarrer stirbt bei Flugzeugabsturz

Genf (epd) – An Bord des abgestürzten Flugzeugs der Ethiopian Airline war nach Angaben des Weltkirchenrates auch der deutsche Pfarrer Norman Tendis. Der 51-jährige Familienvater sei auf dem Weg zur UN-Umweltversammlung in Nairobi gewesen, erklärte der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) am Montag in Genf. Bei dem Flugzeugabsturz am vergangenen Sonntag in Addis Abeba (Äthiopien) waren alle 157 Insassen ums Leben gekommen. Der Theologe und Umweltexperte Tendis hatte eine halbe Stelle beim ÖRK inne, in dessen Auftrag er unterwegs war. Nach Angaben der Evangelischen Kirche in Österreich war er Pfarrer in Kärnten. Tendis hinterlasse Frau und drei Kinder.
Insgesamt starben bei dem Unglück mindestens 19 Mitarbeiter der Vereinten Nationen und anderer internationaler Organisationen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen