Premium

Sommerinterview
Kirchenreform bei Fencheltee

Gemeinsamkeiten: Für beide sei die Wahl zur Präses der EKD-Synode überraschend gekommen. Nicht nur darin sind sich die 25-jährige Studentin Anna-Nicole Heinrich und die 79-jährige ehemalige Bundesministerin Irmgard Schwaetzer einig.
3Bilder
  • Gemeinsamkeiten: Für beide sei die Wahl zur Präses der EKD-Synode überraschend gekommen. Nicht nur darin sind sich die 25-jährige Studentin Anna-Nicole Heinrich und die 79-jährige ehemalige Bundesministerin Irmgard Schwaetzer einig.
  • Foto: Screenshot G + H
  • hochgeladen von Online-Redaktion

EKD-Synode: Im Mai hat die langjährige EKD-Präses Irmgard Schwaetzer die Synodenleitung an Anna-Nicole Heinrich abgegeben. Im Gespräch mit Beatrix Heinrichs und Willi Wild erklären die beiden Frauen, warum es schwer ist, leicht über den Glauben zu reden.

Wie muss man sich die Ämterübergabe vorstellen? Werden da Insignien ausgetauscht?
Irmgard Schwaetzer: Die Übergabe war sehr einfach. Insignien gibt es nicht. Wir sind gute evangelische Christen, bei denen Machtverhältnisse keine Rolle spielen.
Anna-Nicole Heinrich: Da fällt mir ein, Irmgard, ein schönes Bild hast du mir vermacht. Das hängt im Büro der Präses.
Schwaetzer: Das ausdrucksstarke Gemälde stammt von einer Malgruppe einer Werkstatt mit Assistenzbedarf.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Willi Wild

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen