Premium

Breitenworbis
Die mit den Engeln spricht

Hier "engelt" es: Ob aus Porzellan, Glas, Holz oder Papier – in Hiltrud Beykirchs Wohnung grüßen über 1000 Engelsgesichter den Besucher. Den Engel aus Gips hat ein früherer Schüler eigens für die 71-Jährige modelliert.
2Bilder
  • Hier "engelt" es: Ob aus Porzellan, Glas, Holz oder Papier – in Hiltrud Beykirchs Wohnung grüßen über 1000 Engelsgesichter den Besucher. Den Engel aus Gips hat ein früherer Schüler eigens für die 71-Jährige modelliert.
  • Foto: Fotos (2): Reiner Schmalzl
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

"Wir sollen diese Engel sein für andere“, hat sich Hiltrud Beykirch zu ihrem Lebensmotto gemacht. Dies sagt sie immer dann zu Leuten, die vielleicht zum ersten Mal über die vielen Engel in ihrem Haus staunen und mehr oder weniger davon entzückt sind. Denn in allen möglichen Variationen, ob aus Porzellan, Glas, Gips, Holz, Textilien oder Papier, grüßen die zufrieden und hoffnungsvoll stimmenden Engelsgesichter die Gäste. Manche der weit über 1000 Figuren mögen sicher auch etwas kitschig wirken, zumal sich der Kommerz längst dieser himmlischen Boten bedient hat.

Von Reiner Schmalzl

Dass Engel im Christentum von jeher eine hohe Bedeutung hatten, braucht man der 71-Jährigen aus Breitenworbis im Eichsfeld nicht näher zu erläutern.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen