Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Orgel mit Christophorus-Plakette

G+H Nr. 50 (3. Advent)

Und, ist Ihnen heute schon was Schräges passiert? Nein? Glück gehabt. Heute ist Freitag, der 13., ein Datum für Abergläubische. Aber in der Liga spielen wir als Christen ja eh nicht - oder?
 
Im Haus mit dem Ball werfen, das hat Folgen, dann legen die Hühner keine Eier. Apropos: Vögel, die am Morgen singen, holt am Abend die Katz'. Kreuzt die, eine schwarze natürlich, deinen Weg von links nach rechts, dann pecht's. Pech bringt es auch unter Leitern herzugehen, sich die Hände allzu lange zu besehen oder, wenn man Schuhe auf den Tisch stellt - wo sie ja sowieso nicht hingehören. Sätze, die sich bei mir eingebrannt haben, ob ich nun will oder nicht. Meiner Oma sei Dank, sie kennt unzählige abergläubische Weisheiten. Alles Schabernack, na klar. Aber so ein bisschen Nachwirkung hatte es doch. Zum Beispiel bin ich während meiner ganzen Studienzeit nicht einmal durch das Johannistor gegangen, bevor eine wichtige Klausur anstand. In Jena hält sich nämlich der Aberglaube, man würde die Prüfung unter Garantie nicht bestehen, ginge man durch das Tor. Also riskieren wollte ich es nun nicht.

Auch an diesem Freitag, weil es ja der mit der vermeintlichen Unglückszahl im Datum ist, setzen viele ganz bedacht schön einen Fuß vor den anderen. Dabei besteht kein Grund zur Panik. Das zeigt eine ADAC-Unfallstatistik, die zu dem Ergebnis kommt: Von allen Wochentagen sind zwar die Freitage im Straßenverkehr die gefährlichsten. Jedoch einen entscheidenden Unterschied zu anderen Freitagen im Jahr gibt es an einem 13. nicht.

Wer dennoch auf Nummer sicher gehen will: Schon mal über die Anschaffung einer Christophorus-Plakette nachgedacht? Christophorus soll früher "Offerus" geheißen und das Jesuskind durch einen Fluss getragen haben - und mit ihm die Last der ganzen Welt. Das ist der Grund, warum der Heilige auch als Begleiter auf langen Fahrten mitgenommen wird. Die Plakette macht sich übrigens auch besonders gut an Orgeln. Warum? - Das lassen Sie sich am besten von Otto Walkes erklären.

Ob der Heilige Christophorus bei der Liederauswahl für das neue Evangelische Gesangbuch, das  im Advent vor 25 Jahren eingeführt wurde, auch die Finger im Spiel hatte, ist nicht überliefert. Wohl aber, dass sich der Findungsprozess recht schwierig gestaltete. Mehr über das Hausbuch der Gemeinde und sein Jubiläum lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Kirchenzeitung. Gute Lektüre!

Unsere Themen:

  • Ein Buch, viele Stimmen: Zum Jubiläum des EG sprach Michael von Hintzenstern mit Thorolf Halm, der vor 25 Jahren zur Findungskommission gehörte.
  • Von guten Mächten: Vor 75 Jahren entstanden die Bonhoeffer-Verse. Die erfolgreichste Vertonung stammt von Siegfried Fietz. Mit ihm sprach Willi Wild über Träume, Melodien und Erfolg.
  • Kirchen als Laboratorien: Wer durch die dünn besiedelten Landstriche Sachsen-Anhalts fährt, sieht imposante alte Kirchen. Einige werden nun zum Hotspot für moderne Glasmalerei.

Außerdem:

  • Spenden für »Poseidon«: Das Aktionsbündnis »United 4Rescue« startete seine Spendensammlung für ein weiteres Rettungsschiff im Mittelmeer. Auch die EKM beteiligt sich.
  • Ikonen und Gewänder: Die rumänisch-orthodoxe Gemeinde zu Halle hat in der ungenutzten Kirche in Holleben-Beuchlitz nun ein eigenes  Domizil erhalten. Ein Besuch.
  • Der Mann, der vertraute: Josef ist eine Randfigur in der Weihnachtsgeschichte. Zu Unrecht, findet Thomas Begrich und beleuchtet die weniger beachtete Schilderung der Geburt Jesu bei Matthäus. 

Neugierig geworden?

Lesen Sie wöchentlich Reportagen und Berichte aus den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Evangelischen Landeskirche Anhalts, aus Deutschland und der Welt und erfahren Sie mehr über Hintergründe zu gesellschaftlichen Debatten und zu Glauben im Alltag. Die Mitteldeutsche Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ erhalten Sie als E-Paper und als gedruckte Ausgabe im  Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

Autor:

Beatrix Heinrichs aus Jena

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.