Aufgelesen
„Segenssocken“ in der Diakonissenkirche

Frankfurt a. M. (red) – Segen zum Mitnehmen: Mit leeren Händen verlässt man die Diakonissenkirche im Sommer nicht: Besucher können aus dieser Oase der Ruhe mitten im Frankfurter Holzhausenviertel nicht nur beflügelt und gesegnet gehen, sondern auch eine „Segenssocke“ mitnehmen – eine Babysocke, liebevoll gestrickt, die ein Mut machendes Segenswort enthält. Die Strickerinnen haben in die Socken passende biblische Worte und Segenswünsche gesteckt – in deutscher, englischer und französischer Sprache – wie zum Beispiel „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ (Psalm 31,9b) oder „Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege“ (Psalm 119,105).

Cronstettenstraße 57–61; Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 18.30 Uhr

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen