Kommentiert
Nicht durch die Blume

2Bilder

Von Katja Schmidtke

Meine Tochter ist sechseinhalb Jahre jung und befindet sich in einer Zwickmühle. Einerseits darf sie viel: zum Beispiel "Click&Collect"-Shoppen oder sich die Haare schneiden lassen. Andererseits darf sie sehr vieles nicht: Kindergeburtstag feiern, im Chor singen, schwimmen lernen. Der Kindergarten ist für sie derzeit geschlossen. Die meisten Einschränkungen nimmt sie gelassen hin.

So ist das mit Kindern: Sie vertrauen uns Erwachsenen. Sie sind davon überzeugt (und davon abhängig), dass wir das Richtige tun, dass wir der Stadt Bestes suchen. Im Falle der Pandemie-Politik bin ich mir da nicht sicher. Das Schließen, Öffnen und Schließen der Schulen und Kindergärten, die bürokratischen Kleinkriege um Wechselunterricht und Luftfilter, das Erarbeiten des Lernstoffs zu Hause (teilweise ohne eigenen Laptop), die massive Einschränkung sozialer Kontakte, der Verlust von Freizeit – all das ist Alltag für 14 Millionen Familien in Deutschland. Michael Kabesch, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Regensburg, sagte kürzlich bei Spiegel Online: "Es sind keine theoretischen Überlegungen mehr, dass die Pandemie dramatische Auswirkungen auf die Kinder haben könnte. Wir sind bereits mittendrin." Aber die Politik läuft weiterhin den Wellen hinterher. Vorausschauende Konzepte fehlen.

Am 9. Mai ist Muttertag. Statt in Blumen verpackte Durchhalteparolen wünsche ich mir: Impfung für Alleinerziehende, Eltern von behinderten und pflegebedürftigen Kindern sowie der Abschlussklassen, Solidarität mit allen, die auf ihre Spritze warten müssen, und gesellschaftliche Anerkennung von Fürsorgearbeit; eine ehrliche Bilanz, was in diesem Land schiefgelaufen ist, sowie Kreativität und Mut, die Dinge zu verändern.

Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen