Religions for peace
Eine runde Sache: Kunst am Bodensee für den Frieden

Ein 7,5 Meter hoher hölzerner Ring ist bei der Weltversammlung der größten interreligiösen Nichtregierungsorganisation "Religionen für den Frieden" als Friedenssymbol eingeweiht worden. 900 Christen, Muslime, Hinduisten, Buddhisten, Juden und andere Religionsvertreter beraten in Lindau über den Schutz religiöser Stätten und wollen ein Projekt auf den Weg bringen, um Frauen in Afrika vor sexueller Gewalt zu schützen.

Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.