Notiert
Antonio-Stiftung: AfD ist rechtsradikal

Berlin (epd) – Vor den Landtagswahlen in drei ostdeutschen Bundesländern warnt die Amadeu-Antonio-Stiftung, die AfD habe sich zu einer rechtsradikalen Partei entwickelt, die demokratische Mittel gegen die Demokratie einsetze. Timo Reinfrank von der Stiftung sagte, die AfD sei eine «modernisierte, neue Form der NPD». In der früheren «Professorenpartei» seien mehrere Landesverbände rechtsextrem dominiert. Es gebe Überschneidungen zu rechtsextremen Organisationen. Die Partei verstehe sich auch als «Ansprechpartner der Szene».

Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.