Zahl der Woche
19,5 Milliarden Eier

wurden 2018 von den Einwohnern Deutschlands verspeist. Diese Zahl stellt nach Angaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft einen neuen Rekordwert dar. Pro Kopf waren das umgerechnet 235 Eier, die als sogenanntes Schalenei – etwa in Form des klassischen Frühstückseis – oder in Form von eihaltigen Nahrungs­mitteln wie Gebäck oder Nudeln konsumiert wurden. Die Zunahme resultiert nach Branchenbeobachtern vor allem aus einem gestiegenen Ernährungsbewusstsein und damit verbunden höherer Nachfrage nach vegetarischen Gerichten in Gaststätten und Kantinen. Ein regelmäßiges Umsatzhoch erlebt der Eiermarkt traditionell zum Osterfest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen