Alles zum Thema Jüdische Gemeinde

Beiträge zum Thema Jüdische Gemeinde

Kirche vor Ort

Förderung für Dessauer Synagogenneubau
Pläne nehmen Gestalt an

In Dessau-Roßlau soll eine neue Synagoge gebaut werden. Dafür übertrug die Stadt am 8. November das Grundstück für den Anbau an das bestehende Gemeindezentrum an die Jüdische Gemeinde. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sprach von einem Tag der Zuversicht und Freude: »Jüdisches Leben wird in der Stadt wieder deutlich sichtbar«, betonte er. Zugleich mahnte Haseloff mit Blick auf den 80. Jahrestag der Pogromnacht: »Diese Geschichte verjährt nicht. Man kann sie auch nicht...

  • 23.11.18
  • 3× gelesen
Aktuelles

Notiert
Jüdische Gemeinden unterstützen Netzwerk

Magdeburg (epd) – Der Landesverband Jüdischer Gemeinden in Sachsen-Anhalt hat auf die Diskussion um die Arbeit des Vereins »Miteinander e.V.« mit großer Verwunderung und Entsetzen reagiert. Der Verein habe bei der Bekämpfung von antisemitischen Vorfällen und Tendenzen stets aktiv Position bezogen und dabei alle Facetten von Antisemitismus entschieden zurückgewiesen, hieß es in einer Stellungnahme des Verbandes. Die Beschuldigung, dass der Verein angeblich das Neu- tralitätsgebot missachte und...

  • Magdeburg
  • 14.09.18
  • 6× gelesen
Blickpunkt
Vorbereitung: Mit dem Studieren der Gebetstexte bereitete sich der neue Rabbiner der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen, Alexander Nachama, auf das Fest Rosch ha-Schana vor.

Ein neuer Rabbiner
»Nicht warten, bis man betroffen ist«

Ein neuer Rabbiner steht der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen seit Anfang September vor. Alexander Nachama ist für die Gläubigen kein Unbekannter. Von Diana Steinbauer Es war für beide Seiten eine Premiere. Am vergangenen Sonntag feierte Alexander Nachama, der neue Rabbiner der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen, mit den Gläubigen das jüdische Neujahrsfest Rosch ha-Schana. Damit beginnt er seine Laufbahn in Erfurt mit einem wichtigen Fest im jüdischen Kalender. ... Sie möchten mehr...

  • 14.09.18
  • 24× gelesen
Kirche vor Ort

Neuer Rabbiner  für Landesgemeinde

Erfurt (epd) – Die Jüdische Landesgemeinde Thüringen bekommt einen neuen Rabbiner. Alexander Nachama wechselt im September von Dresden nach Erfurt, berichtete die in Weimar erscheinende »Thüringische Landeszeitung« am 26. April. Der Enkel des früheren Oberkantors der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Estrongo Nachama, wird dem liberalen Flügel des deutschen Judentums zugerechnet. Mit ihm kehre die Thüringer Landesgemeinde wieder zu den liberalen Ursprüngen aus dem Jahr 2010 zurück, so die...

  • Erfurt
  • 07.05.18
  • 2× gelesen
Aktuelles

Start der »Woche der Brüderlichkeit«

Recklinghausen (epd) – Die Veranstalter der »Woche der Brüderlichkeit« zeigen sich besorgt angesichts von Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Viele jüdische Gemeinden würden Tag und Nacht von der Polizei bewacht. Das dürfe nicht der Normalzustand werden, sagte der Generalsekretär der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Rudolf W. Sirsch. Die »Woche der Brüderlichkeit« wird am 11. März in Recklinghausen eröffnet.

  • Weimar
  • 19.03.18
  • 2× gelesen
Blickpunkt
Erntet Skepsis und Anerkennung zugleich: Der Vorsitzende der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen, Reinhard Schramm, in der Synagoge in Erfurt. Einmal im Monat ist er im Jugendgefängnis und erzählt die Geschichte seiner Familie. Er kommt als Jude, der im Holocaust fast seine ganze Familie verlor. Und als Vater, dessen Sohn in der Endzeit der DDR ins Gefängnis kam.

»Damit sich Geschichte nicht wiederholt, muss man sie kennen«

Der jüdische Professor und die Rechtsextremen: Reinhard Schramm spricht seit vielen Jahren mit Straftätern in der Jugendstrafanstalt. Von Dirk Löhr Der Brandanschlag auf die Erfurter Synagoge im Jahr 2000 war der Impuls für den »Thüringen Monitor«: Jenaer Wissenschaftler untersuchen seitdem regelmäßig die politische Kultur im Land. Der These »Die Juden haben einfach etwas Besonderes und Eigentümliches an sich und passen nicht so recht zu uns« schloss sich 2017 jeder siebte befragte...

  • Erfurt
  • 17.02.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Rundbau: Der Entwurf des Architekten Alfred Jacoby zeigt, wie die neue Synagoge einmal aussehen soll. (Repro: Lutz Sebastian)

Der Traum soll wahr werden

Neue Synagoge: Jüdische Gemeinde zu Dessau will in diesem Jahr den Grundstein legen Von Danny Gitter Es war eine große Überraschung«, erzählt Alexander Wassermann, wenn er an den Februar 2014 zurückdenkt. Zur Eröffnung des 22. Kurt-Weill-Festes im Anhaltischen Theater regte die Kurt-Weill-Gesellschaft den Neubau einer Synagoge in Dessau an. In der Pogromnacht 1938 brannte der mächtige Kuppelbau mit dem goldenen Davidstern als einer der ersten im Deutschen Reich. Nach dieser Nacht...

  • Dessau
  • 22.01.18
  • 7× gelesen