Alles zum Thema Fazit

Beiträge zum Thema Fazit

Kirche vor Ort
Jürgen Reifarth vor dem Lutherdenkmal an der Erfurter Kaufmannskirche

»Wir sind sichtbar geworden«

»Kirche in der Krise oder Wir reformieren gerade« lautet der Titel eines Vortrages bei der Tagung »Reformation: Zurück in die Zukunft« am 27. Januar in Erfurt. Diana Steinbauer sprach darüber mit Pfarrer Jürgen Reifarth, Beauftragter des Kirchenkreises Erfurt für das Reformationsjubiläum. Herr Reifarth, das klingt ein wenig nach einem alten Gebäude, das sich zum Stadtgeburtstag fein macht, in dem aber keiner mehr leben will. Reifarth: Die Kirche ist eine immer zu reformierende und wenn in...

  • Erfurt
  • 24.01.18
  • 3× gelesen
Aktuelles

Inacker: Kirche hat Chance vertan

Osnabrück (epd) – Der Vorstandsvorsitzende der Internationalen Martin Luther Stiftung, Michael Inacker, übt im Rückblick auf die Feiern zum 500. Reformationsjubiläum scharfe Kritik an der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie habe es im Jubiläumsjahr versäumt, auf die wachsende Zahl der Nichtchristen einzuwirken und missionarisch gegenzusteuern. »Die Kirche ist satt geworden und ruht sich auf ihrem öffentlich-rechtlichen Sonderstatus aus«, sagte Inacker der »Neuen Osnabrücker...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Christiane Schmidt

Mobilität von allen Seiten

Torgau war zu Luthers Zeiten politisches Machtzentrum und gilt damit als Amme der Reformation. So gab es in diesem Jahr auch in der sächsischen Stadt viele Veranstaltungen. Über das außergewöhnliche Jahr sprach Pfarrerin Christiane Schmidt mit Katja Schmidtke. Welche Bilanz des Reformationsjahres ziehen Sie für Torgau? Schmidt: Es war ein stürmisches Jahr, in jeder Hinsicht. Die Andacht zur Kirchweih mussten wir in die Alte Superintendentur verlegen, weil das Landratsamt den Schlosshof...

  • Torgau-Delitzsch
  • 19.12.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

Was vom Feste übrig bleibt

Kreissynode Magdeburg blickt vor und zurück Von Renate Wähnelt V iel Geld ist ausgegeben für das Reformationsjubiläum, viel Mühe investiert. Was bleibt? Der Frage widmete sich die Kreissynode Magdeburg und leitete Visionen ab. Handfest und sichtbar wird der Kletterturm aus Wittenberg im Seilgarten des Zentrums für soziales Lernen bleiben, sagte Superintendent Stephan Hoenen. Und nannte Weiteres: Es bleibe der Respekt vor der Leistung der Magdeburger bei der Gestaltung des Kirchentags auf...

  • Magdeburg
  • 22.11.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Drei der sechs EKM-Vertreter in der EKD-Synode (v. l. n. r.): Jan Lemke, Colleen Michler und Andreas Piontek

Synode: Mitteldeutsche Bilanz nicht gefragt

Bonn (G+H) – Die Vertreter Mitteldeutschlands bei der EKD-Synode sehen die Leistungen und Erfolge der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und der vielen Ehrenamtlichen bei der Bilanz des Reformationsjahres bei der EKD-Synodentagung in Bonn nicht ausreichend gewürdigt. »Die Vielen, die zum Gelingen beigetragen haben, sind unerwähnt geblieben«, sagte Andreas Piontek, Superintendent des Kirchenkreises Mühlhausen, am Rande der Synode.

  • Magdeburg
  • 21.11.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

»Kirche muss Botschaft aktualisieren«

Eisleben (epd) – Nach dem Ende des Reformationsjubiläums muss die Kirche nach Worten von Landesbischöfin Ilse Junkermann ihre Botschaft weiter aktualisieren. Die Frage nach der Gleichwürdigkeit aller Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, sexueller oder religiöser Orientierung, unabhängig von ihrer Unterschiedlichkeit, sei »hoch aktuell«, sagte Junkermann in Eisleben anlässlich des Tauftags von Reformator Martin Luther. Reformation im 21. Jahrhundert heiße, Umkehr vom...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 21.11.17
  • 2× gelesen
Aktuelles

Verzweifelter Gute-Laune-Ton

Bilanz der EKD: Reformationsjubiläum wird deutlich teurer Von Benjamin Lassiwe Für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) war es ein teures Vergnügen: Weil die Welt­ausstellung zum Reformationsjubiläum in Wittenberg und die Kirchentage auf dem Weg in einigen Städten Mitteldeutschlands im Sommer so schlecht besucht waren, und es aus Angst vor Terror höhere Sicherheitsauflagen gab, muss die EKD nun bis zu 12 Millionen Euro mehr für den Trägerverein des Reformationsjubiläums...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 2× gelesen
Aktuelles
Willi Wild

Unterm Strich

Kommentar von Willi Wild Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat sich verrechnet. Mindestens 12 Millio­nen Euro Defizit für das Reformationsjubiläum. Offiziell ist die Rede vom »erhöhten Zuschussbedarf«. Dahinter verbergen sich Fehlkalkulationen für die Weltausstellung Reformation in Wittenberg und die Ticketverkäufe bei den Kirchentagen auf dem Weg. Die vorgesehenen 30 Millionen Euro reichen nicht aus. Die Mehrkosten will die EKD alleine tragen, hieß es. Im Klartext bedeutet das,...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 3× gelesen
Aktuelles

Besucherzahlen bei Lutherausstellungen

Eisenach (epd) – Die Nationale Sonderausstellung »Luther und die Deutschen« auf der Wartburg hat 310 233 Besucher angezogen. Im Vergleich mit den beiden anderen Nationalen Sonderausstellungen zum 500. Reformationsjubiläum – »Der Luthereffekt« im Berliner Gropius-Bau und »Luther! 95 Schätze – 95 Menschen« in Wittenberg – stieß die Schau auf der Wartburg mit deutlichem Abstand auf das größte Interesse. In Wittenberg waren bis kurz vor Schluss der Ausstellung etwa 220 000 Besucher gezählt worden,...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

Sachsen-Anhalt sieht Erwartungen erfüllt

Magdeburg (epd) – Die sachsen-anhaltische Regierung hat eine positive Bilanz des 500. Reformationsjubiläums gezogen. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hob die Weltoffenheit und Besuchervielfalt hervor, die im Ursprungsland der Reformation erlebt werden konnte. Haseloff begrüßte, das der 31. Oktober 2017 erstmals in allen Bundesländern ein staatlicher Feiertag sei. Die Investitionen in die Lutherstätten und die touristische Infrastruktur haben sich gelohnt. Davon werde das Land in den...

  • Magdeburg
  • 07.11.17
  • 3× gelesen
Aktuelles

Lob und Kritik für »Ökumenejahr«

Berlin/Erfurt (epd/idea) – Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, hat das Reformationsjubiläum als »besonderes Ereignis« gewürdigt. Der Münchner Erzbischof sprach am Dienstag in Berlin von einem »Ökumenejahr«, das einen Schub für die Beziehungen zwischen evangelischer und katholischer Kirche gegeben habe. Dafür gebühre der evangelischen Kirche ein »herzliches Wort des Dankes«. Die ökumenischen Beziehungen zwischen evangelischer und...

  • Erfurt
  • 19.10.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

Bischöfin erfreut über Kirchentags-Resonanz

Weimar/Magdeburg (G+H) – Eine positive Bilanz der Kirchentage auf dem Weg hat Landesbischöfin Ilse Junkermann gezogen. »Mit den Menschen in den Kirchentagsstädten freue ich mich sehr über die große Resonanz, jedenfalls größer als vor Ort erwartet«, sagte sie. Ein wichtiges Fazit für sie sei, dass Kirche in der Öffentlichkeit sichtbar geworden ist – mit einer guten Botschaft. »Wunderbar, wie viele aus den Gemeinden und aus der Zivilgesellschaft mitgeholfen haben.« Junkermann zeigte sich...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 5× gelesen