Erfurt

Beiträge zum Thema Erfurt

Spezial

Pflanzenmotive in Erfurter Kirchen
Zwischen Efeu, Nelken und grünen Männern

Wer aufmerksam durch eine Kirche geht – ganz gleich, ob diese evangelisch oder katholisch ist –, kommt an ihnen wohl nie so ganz vorbei: Darstellungen von Pflanzen sind nahezu überall zu finden. Ganz gleich, ob es Lilien, Efeu oder Getreidehalme sind, der grüne Zweig der Schöpfung ist allgegenwärtig. Von Paul-Philipp Braun Dass dies kein Zufall ist, davon berichtet eine kleine Broschüre, die Luise Schildbach-Rehan und Ruth Bredenbeck verfassten, und die unter dem Titel "Pflanzenmotive in...

  • Erfurt
  • 20.08.21
  • 25× gelesen
AktuellesPremium
Mit Limo, Maske und Kerze: Amira aus Erfurt ist eine der Konfirmandinnen, die unter den besonderen Bedingungen der anhaltenden Pandemielage eingesegnet wurden. Auf eine Feier musste die 15-Jährige aber vorerst verzichten.
2 Bilder

Konfirmationen und Pandemie
Kein Fest wie das andere

Die Konfirmation ist für junge Menschen ein wichtiger Schritt auf dem Weg ihres Glaubens. Geselligkeit, neue Freundschaften und Feiern gehören fest dazu – eigentlich. Von Paul-Philipp Braun Mit der rosafarbenen FFP2-Schutzmaske im Gesicht und der leuchtenden Konfirmationskerze in der Hand kommt Amira aus dem Seiteneingang der Erfurter Predigerkirche. Zusammen mit einer weiteren Konfirmandin nimmt sie diesen Weg, drei andere dürfen – wie es bei kirchlichen Festgottesdiensten eigentlich üblich...

  • 28.05.21
  • 21× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort

Erfurter Lutherkirche
Nur auf Kies gebaut

Wer sie betritt, der ist erst einmal eigenartig berührt: Die Erfurter Lutherkirche könnte als ein Prototyp des Protestantismus gelten. Paul-Philipp Braun Ziemlich schmucklos wirkt der halbrunde Kirchenraum auf seine Besucher, strahlt zugleich aber Weite und eine besondere Gemütlichkeit aus. Um die Jahrhundertwende entstanden, wurde die Kirche 1927 eingeweiht und sticht bis heute aus den Sakralbauten des vor allem mittelalterlich geprägten Erfurt hervor. Auch, weil der leuchtend gelbe Turm mit...

  • 13.05.21
  • 19× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Kommentiert
Sehnsuchtsort Gartenschau

Rund 15 000 Gäste haben am ersten Wochenende die Bundesgartenschau besucht. Allein am Eröffnungstag kamen 6500 Besucher. Strahlende Gesichter, nicht nur bei den staunenden Gästen, sondern auch unter der medizinischen Maske der Buga-Verantwortlichen. Schließlich hat Erfurt am ersten Tag sogar Hamburg hinter sich gelassen. Dorthin waren damals, am ersten Tag der Bundesgartenschau 2013, nur halb so viele Besucher gekommen. Wohlgemerkt, ohne Pandemie und Schutzvorkehrungen. Die Gartenschau 2021...

  • 29.04.21
  • 7× gelesen
Aktuelles
Die Saat ist aufgegangen: Der Kirchen-Pavillon an der Südseite der Peterskirche steht. Die ersten Pflänzchen haben sich im Hochbeet davor ihren Weg zum Sonnenlicht gebahnt.
3 Bilder

Buga Countdown
Garten der Seele

In einem Monat wird die Bundesgartenschau Erfurt 2021 eröffnet. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. In Bezug auf die Corona-Pandemie gilt das Prinzip Hoffnung. Von Paul-Philipp Braun Rosen in Körben, dazu eine Installation, die ein wehendes Kleid andeuten soll."Wir wollen so das Rosenwunder der Elisabeth von Thüringen darstellen", erklärt Bettina Franke und deutet mit ihrer Hand auf das Areal hinter der Peterskirche, auf dem der künstlerische Beitrag in wenigen Tagen entstehen wird....

  • 21.03.21
  • 67× gelesen
Kirche vor Ort
Noch einmal im Plenarsaal: Seit 2010 vermittelte Christhard Wagner zwischen Kirche und Politik. Zuvor war er unter anderem Jugendpfarrer, Superintendent und Dezernent im Landeskirchenamt.
3 Bilder

Christhard Wagner aus dem Thüringer Landtag
Zwischen den Fronten

Aus dem Thüringer Landtag wird Christhard Wagner sich bald verabschieden. Nach zehn Jahren als Beauftragter der Evangelischen Kirchen geht der Theologe in den Ruhestand. Von Paul-Philipp Braun Im richtigen Moment die Zähne zusammenbeißen, dann sinkt das Risiko eines Kieferbruchs, falls du einen Schlag ins Gesicht bekommst." Das war einer der wichtigen Hinweise, die ein befreundeter Zahnarzt Christhard Wagner gab, bevor dieser sich als Landesjugendpfarrer mit jeweils zehn links- und...

  • 27.02.21
  • 182× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Gelegenheit genutzt
Schlittenfahrt am Tag des Herrn

Während Tief Tristan und dessen Nachfolger für unpassierbare Straßen, lahmgelegte Zugverbindungen und meterhohe Schneewehen sorgten, freuten sich die Kinder am Erfurter Domberg über das ungewöhnlich starke Winterwetter. Der Neuschnee sorgte am vergangenen Sonntag dafür, dass die Domstufen sich in eine hervorragende Rodelpiste mitten in der Erfurter Innenstadt verwandelten. Die sechsjährige Mila nutzte die Chance, die so schnell nicht wiederkommen dürfte. Denn mittlerweile musste das Dombauamt...

  • 11.02.21
  • 20× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort
Maria Stürzebecher ist Unesco-Beauftragte der Kulturverwaltung. Sie kuratiert Ausstellungen der Alten Synagoge und betreut den Antrag.
2 Bilder

Im Sommer 2022 wird entschieden
Die Bewerbung ist verschickt

Es sieht nicht mehr wirklich schön aus, das Straßenschild an der Erfurter Kreuzgasse. Es ist ein wenig in die Jahre gekommen, der Dreck der Zeit hat sich auf ihm niedergelassen. "Unter den Juden", der historische Name der Kreuzgasse, ist dennoch gut darauf zu lesen. Von Paul-Philipp Braun 2011 kam das Schild, zusammen mit zwei weiteren, in das einstige jüdische Quartier. "Im Rahmen der Unesco-Bewerbung mit dem jüdisch-mittelalterlichen Erbe ist es notwendig, mit diesem Erbe im öffentlichen Raum...

  • 11.02.21
  • 31× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Zwischen St. Laura und St. Laurentius: Dirk Sterzik kam während einer Online-Predigt zur bevorstehenden Bundes-gartenschau Erfurt 2021 auf die Idee der Gotteshäuser für Krabbeltiere.
3 Bilder

Vorgestellt
Der Insektenbeauftragte

Telefondienst: Die Corona-Pandemie hat auch bei Pfarrer Dirk Sterzik zu Veränderungen geführt. Denn seitdem steht er mit vielen Gemeindegliedern in noch engerem Kontakt und baut nebenher Insektenkirchen. Von Paul-Philipp Braun Dirk Sterzik ist gut vernetzt. Und das nicht ohne Grund. Kirche müsse, so ist der Pfarrer überzeugt, auf die Menschen zugehen. Umgekehrt funktioniere es eher selten. Dies sei ihm während des Corona-Lockdowns noch einmal viel stärker klar geworden. "Ich konnte meine...

  • 17.10.20
  • 178× gelesen
AktuellesPremium
Ungewohnt sind in diesen Tagen nicht nur Pfarrer mit Mundschutz, wie hier Kai Weber in Möschlitz. Anwesenheits-listen, Desinfektionsmittel, Gottesdienste mit wenig oder gar keinem Gesang und große Abstände zwischen Gottesdienstbesuchern gehören zum neuen Gemeindealltag.
2 Bilder

Aktuelle Situation
Gute Wege miteinander finden

Die protestantische Vielfalt wird in Thüringen in diesen Tagen eindrücklich sichtbar. Wer wie und wo Gottesdienst feiert, ist sehr unterschiedlich. Eine Momentaufnahme. Von Mirjam Petermann und Paul-Philipp Braun Sie gehörten zu den ersten, die sich am 26. April zum Gottesdienst trafen, die Kirchengemeinden Marbach und Salomonsborn im Nordwesten Erfurts. Pfarrerin und Gemeindekirchenrat (GKR) wollten die Chance nutzen und "das Experiment wagen", sagt Hartmut Bentzien, GKR-Vorsitzender. Ganz...

  • 06.05.20
  • 552× gelesen
BlickpunktPremium
Hinter der Schranke: Julia Braband hat sich freiwillig für den Pflegedienst auf einer Corona-Station gemeldet. Der Einsatz hat auch mit ihrem Glauben zu tun.
2 Bilder

Tätige Nächstenliebe
"Wir haben bei Null angefangen"

Julia Braband studiert Theologie, engagiert sich in der EKM, im Lutherischen Weltbund und arbeitet nebenbei als Krankenschwester. Im Gespräch mit Paul-Philipp Braun berichtet sie von ihrer Arbeit auf einer Corona-Station. Frau Braband, lassen Sie uns doch erst einmal ganz kurz über Ihren persönlichen Werdegang sprechen … Sie haben eigentlich Krankenschwester gelernt, studieren jetzt aber Theologie. Wie kam es dazu? Julia Braband: Ich musste mich damals zwischen Medizin und Theologie...

  • 03.04.20
  • 58× gelesen
AktuellesPremium
Der digitale Weg ist für Pfarrer Holger Kaffka aus der Erfurter Predigerkirche die Lösung in der Krise. In einem Video-Podcast überträgt er seine Predigt im Internet. Wer möchte, der kann sie über Smartphone, Tablet oder Computer ansehen und anhören.

Digitale Kirche
Seelsorge in Zeiten von Corona

Der Gottesdienst ist das Zentrum der kirchlichen Gemeinschaft. Wegen der Corona-Krise sind plötzlich digitale Angebote gefragt. Die Kirchen reagieren darauf. Von Willi Wild Der Krisenstab der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat alle Pfarrerinnen und Pfarrer angewiesen, bis auf Widerruf keine Gottesdienste mehr zu feiern. Dies beinhaltet Sonntagsgottesdienste, wie auch Tauf- und Trau-Gottesdienste. Ausnahme seien Trauerfeiern. Gleichzeitig sollen die Kirchengebäude möglichst auch...

  • 19.03.20
  • 366× gelesen
FeuilletonPremium
Gotteshaus als Fertigbau: Der hölzerne Rahmen der Cyriakkapelle war, wie auch Türen, Bänke und Fenster, bereits vorgefertigt.
2 Bilder

Bauhaus
Einfach und rational

Die Ausstellung „Kirche(n) und Bauhaus: Eine Spuren-suche“ findet in der Erfurter Cyriakkapelle einen perfekten Rahmen. Von Paul-Philipp Braun Es ist nicht Schönheit, wodurch der Innenraum der Kapelle besticht. Viel mehr sind es große Fläche, viel Holz, eine einfache Beleuchtung durch nackte Glühbirnen, die die Optik der Cyriakkapelle prägen. Schlicht und unverschnörkelt wirkt die Kapelle mit ihren 150 Sitzplätzen. Für Andreas Heller ist es genau das, was ihn fasziniert: „Die Kapelle hat etwas...

  • 23.08.19
  • 136× gelesen
AktuellesPremium
Renate Ellmenreich im Erfurter Stasiunterlagen-Archiv
2 Bilder

Aufarbeitung
Keiner, der um Vergebung bittet

Von Paul-Philipp Braun Seit 2015 beschäftigte sich eine Arbeitsgruppe der Thüringer Staatskanzlei mit dem Tod des 23-jährigen Matthias Domaschk, der 1981 im Stasi-Untersuchungsgefängnis in Gera ums Leben gekommen war. In der vergangenen Woche wurden die Ergebnisse in Erfurt vorgestellt. "Die Tage in Erfurt, wenn wir zusammen gesessen haben mit der Staatskanzlei und mit den Zeugen, die waren schwer. Ich konnte an so einem Tag meistens nichts essen und bin dann kaputt und fertig nach Hause...

  • 22.08.19
  • 47× gelesen
AktuellesPremium
Paul-Philipp Braun

Kommentiert
Wert des Lebens

Von Paul-Philipp Braun Hat er sich erhängt? Wurde er erdrosselt? Hat man ihn erwürgt? Es sind zentrale Fragen, die im Fall Matthias Domaschk weiterhin offenbleiben. 38 Jahre nachdem der 23-Jährige im Geraer Stasi-Gefängnis umkam, sind die Umstände seines Todes weiter ungeklärt. Obwohl sich mehrere Gerichte schon in den 1990er-Jahren mit dem Fall beschäftigt hatten, sind die konkreten Antworten auf die Fragen seiner Hinterbliebenen noch immer dünn. Auch die 2015 durch Ministerpräsident Bodo...

  • 22.08.19
  • 183× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.