Braun

Beiträge zum Thema Braun

AktuellesPremium
4 Bilder

Prozess in Halle: Erfurter Rechtsanwalt vertritt Gottesdienstbesucher
Kein normales Strafverfahren

Ich dachte einfach, das Leben geht vorbei an diesem Tag; an Jom Kippur, dem Tag des Gerichts." So schildert es ein Gottesdienstbesucher in einem Facebook-Video, nur wenige Stunden nachdem Stephan B. am 9. Oktober 2019 die Synagoge von Halle zu stürmen versuchte und danach zwei Menschen ermordete. Rechtsanwalt Juri Goldstein vertritt einen der Gottesdienstbesucher im Prozess gegen den Attentäter von Halle. Goldstein engagiert sich selbst in der Jüdischen Landesgemeinde Thüringens und erinnert...

  • 18.09.20
  • 16× gelesen
AktuellesPremium
Sticht heraus: Die Gustav-Adolf-Kirche im Erfurter Stadtteil Herrenberg ist ein ungewöhnliches Gotteshaus an ungewöhnlichem Ort. Umgeben von den Plattenbauten des real existierenden Sozialismus, ist die neoromanische Kirche eine überraschende, starke christliche Symbolik.
2 Bilder

Kirche im Osten
Nichts zu glauben

Christsein fühlt sich anders an, kirchliches Handeln benötigt andere Prämissen und Mission ist hier nicht ein nettes Zusatz-geschäft, sondern seit Jahren eine nicht hinterfragte Grundhaltung christlicher Existenz. Von Thomas Schlegel Ost-West-Vergleiche klingen überholt 30 Jahre nach der Wende. Aber der Ost-Effekt ist immer noch spürbar. Kirche hier ist anders: Größere Gebiete, weniger Geld, kaum Gemeindehäuser auf dem Land – die Region als Normalfall. Dem System einer Staatskirche mit...

  • 02.08.20
  • 87× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Bunt und einzigartig: Irene Gather fühlt sich in ihrem Atelier im Augustinerpfarrhaus wohl. Sie ist dankbar, dass sie die Möglichkeit zur Verwirklichung ihrer Ideen in der Erfurter Innenstadt bekam.
3 Bilder

Porträt
Das Pfarrhaus als Atelier

Modedesign ist Irene Gathers Leidenschaft. Ihr Atelier befindet sich direkt am Augustinerkloster. Inzwischen stellt sie auch besondere Mundmasken her. Von Paul-Philipp Braun Groß ist er, und aufgeräumt, der Bereich, in dem Irene Gather ihr Atelier hat. "Kommen Sie rein, schauen Sie sich ruhig um", sagt die Frau mit dem unverkennbar süddeutschen Zungenschlag. Und anzusehen gibt es hier, im Erdgeschoss des Pfarrhauses, unglaublich viel. Ein dunkler Dielenboden mit langem Teppich darauf...

  • Erfurt
  • 01.08.20
  • 55× gelesen
BlickpunktPremium
Superintendent und Polizeipfarrer:  Michael Kleemann ist für die Seelsorge der Sicherheitskräfte im Norden Sachsen-Anhalts zuständig.
3 Bilder

Debatte
Zwischen den Fronten

Polizeigewalt und Rassismus beschäftigen nach dem gewaltsamen Tod George Floyds gerade Menschen auf der ganzen Welt. Paul-Philipp Braun sprach mit Polizeiseelsorger Michael Kleemann darüber, was die aktuelle Situation für die Beamten bedeutet. Seit mehreren Wochen gibt es weltweit Demonstrationen. Spüren Sie als Polizeiseelsorger die Auswirkungen dessen? Michael Kleemann: Ich hatte erst kürzlich ein längeres Gespräch mit dem Leiter des Stendaler Reviers und kann sagen, dass es bisher in...

  • 18.06.20
  • 175× gelesen
  • 1
Aktuelles
3 Bilder

Kommentiert
Muttersein heißt mehr

 Von Paul-Philipp Braun Wer sich mit dem Christentum beschäftigt, der wird um die Mutter nicht herumkommen. 314 Male wird sie in der aktuellen Version der Lutherbibel erwähnt. Mütter wie Maria, Eva oder die spätgebärende Sara sind zentrale Figuren der biblischen Erzählungen. Dennoch stehen sie immer wieder hinter ihren Söhnen zurück. Johannes der Täufer ist gemeinhin bekannt, seine Mutter Elisabeth weniger. Salomo hatte seine eigene Geschichte mit den Müttern, Brecht griff das Thema...

  • 10.05.20
  • 86× gelesen
AktuellesPremium
Ungewohnt sind in diesen Tagen nicht nur Pfarrer mit Mundschutz, wie hier Kai Weber in Möschlitz. Anwesenheits-listen, Desinfektionsmittel, Gottesdienste mit wenig oder gar keinem Gesang und große Abstände zwischen Gottesdienstbesuchern gehören zum neuen Gemeindealltag.
2 Bilder

Aktuelle Situation
Gute Wege miteinander finden

Die protestantische Vielfalt wird in Thüringen in diesen Tagen eindrücklich sichtbar. Wer wie und wo Gottesdienst feiert, ist sehr unterschiedlich. Eine Momentaufnahme. Von Mirjam Petermann und Paul-Philipp Braun Sie gehörten zu den ersten, die sich am 26. April zum Gottesdienst trafen, die Kirchengemeinden Marbach und Salomonsborn im Nordwesten Erfurts. Pfarrerin und Gemeindekirchenrat (GKR) wollten die Chance nutzen und "das Experiment wagen", sagt Hartmut Bentzien,...

  • 06.05.20
  • 214× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Kommentiert
Führen wir sie zum Wasser

Von Paul-Philipp Braun Wasser ist heilig. Tausende Muslime pilgern jährlich an den Zamzam-Brunnen in Mekka, um sich bis zu 20 Liter des heiligen Wassers mitzunehmen. Schon die alten Ägypter räumten den Fluten des Nils einen Platz in ihrer Götterwelt ein. Auch in der Thora und der Bibel ist immer wieder vom Wasser die Rede. So heißt es etwa im Psalm 23, dass Gott uns zum frischen Wasser führt. In Zeiten, in denen sich die Welt vor einem Virus fürchtet, dem mit einfachem Händewaschen...

  • 17.04.20
  • 61× gelesen
BlickpunktPremium
Hinter der Schranke: Julia Braband hat sich freiwillig für den Pflegedienst auf einer Corona-Station gemeldet. Der Einsatz hat auch mit ihrem Glauben zu tun.
2 Bilder

Tätige Nächstenliebe
"Wir haben bei Null angefangen"

Julia Braband studiert Theologie, engagiert sich in der EKM, im Lutherischen Weltbund und arbeitet nebenbei als Krankenschwester. Im Gespräch mit Paul-Philipp Braun berichtet sie von ihrer Arbeit auf einer Corona-Station. Frau Braband, lassen Sie uns doch erst einmal ganz kurz über Ihren persönlichen Werdegang sprechen … Sie haben eigentlich Krankenschwester gelernt, studieren jetzt aber Theologie. Wie kam es dazu? Julia Braband: Ich musste mich damals zwischen Medizin und Theologie...

  • 03.04.20
  • 57× gelesen
Glaube und AlltagPremium
2 Bilder

Fastenserie - Teil 5
Gottes Liebe erfahrbar machen

Zuversicht schenken will ein engagierter Kreis von Erfurter Christen. Und zwar an Frauen, die als Prostituierte arbeiten. Wie sie empfangen werden, ist ganz unterschiedlich. Von Paul-Philipp Braun Für viele Menschen ist es ein unbekanntes und geheimnisvolles Feld. Für viele andere ein zeitweilig belastender Alltag: Prostitution. Nicht nur, weil die Arbeitsbedingungen selten eindeutig sind, sondern auch, weil die gesellschaftliche Meinung über Prostitution von der vollkommenen Ablehnung...

  • Erfurt
  • 23.03.20
  • 19× gelesen
BlickpunktPremium
Die Hygienevorschriften in Gera sind hoch. Dabei geht es den Veranstaltern weniger darum, dass die Teilnehmenden sich selbst vor Infektionen schützen. Vielmehr sollen sie die eigenen Tröpfchen nicht auf die anderen Vortragsgäste übertragen.
2 Bilder

Ökumenische Akademie Gera
Aufklärung als Seuchenbekämpfung

In Zeiten der Corona-Krise geht die Ökumenische Akademie Gera ungewöhnliche Wege. Der Vortrag eines Virologen fand unter besonderen Hygienevorkehrungen statt.  Von Paul-Philipp Braun Die Ausreden, die sich Pfarrer Frank Hiddemann und sein Team an diesem Abend anhören müssen, sind vielfältig und selten kurios. Sie reichen von "Ich bin doch gesund" bis zu "Dieses Stück Stoff schützt eh nicht richtig". Und doch ist klar: Wer am Vortrag des Virologen Friedrich-Wilhelm Tiller im Geraer...

  • 21.03.20
  • 164× gelesen
AktuellesPremium
Der digitale Weg ist für Pfarrer Holger Kaffka aus der Erfurter Predigerkirche die Lösung in der Krise. In einem Video-Podcast überträgt er seine Predigt im Internet. Wer möchte, der kann sie über Smartphone, Tablet oder Computer ansehen und anhören.

Digitale Kirche
Seelsorge in Zeiten von Corona

Der Gottesdienst ist das Zentrum der kirchlichen Gemeinschaft. Wegen der Corona-Krise sind plötzlich digitale Angebote gefragt. Die Kirchen reagieren darauf. Von Willi Wild Der Krisenstab der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat alle Pfarrerinnen und Pfarrer angewiesen, bis auf Widerruf keine Gottesdienste mehr zu feiern. Dies beinhaltet Sonntagsgottesdienste, wie auch Tauf- und Trau-Gottesdienste. Ausnahme seien Trauerfeiern. Gleichzeitig sollen die Kirchengebäude...

  • 19.03.20
  • 232× gelesen
Feuilleton
Die siebenarmige Menorah hat Spielleiter Christian Stückl in das Zentrum des Abendmahlstischs, ganz nah an Christus geholt, statt den Leuchter im Anklagesaal der Hohepriester zu belassen. Es sind die kleinen Symbole, die in Oberammergau eine große Wirkung haben.
2 Bilder

Oberammergau
Mensch statt Dogma

Die Passionsspiele in Oberammergau erleben gerade einen Wandel, der so stark ist, dass das einst antisemitische Stück nun einen jüdischen Preis erhält. Von Paul-Philipp Braun Rindsbraten und Knödel, Brezn und Weißbier: Der Empfang in der Landesvertretung des Freistaats Bayern in Berlin fällt opulent aus. Mehrere Hundert Gäste stehen für das Buffet an, viele kommen aus Bayern, mehr noch aus den hohen Häusern und Behörden der Bundeshauptstadt. Kurz zuvor noch hörten sie eine...

  • 07.03.20
  • 78× gelesen
Blickpunkt

Gemeindebeitrag
Unterschied wächst

Er hat seinen Höchststand erreicht: Mit 20,72 Euro liegt der Gemeindebeitrag, den die Mitglieder des Reformierten Kirchenkreises im Durchschnitt im Jahr 2018 gezahlt haben fast doppelt so hoch wie der EKM-Durchschnitt. Doch nicht nur im Reformierten Kirchenkreis ist ein Plus zu erkennen, auch insgesamt geben die Gemeindemitglieder mehr Geld in die freiwillige Jahresspende. Doch während die einzelnen Gemeindebeiträge steigen, ist der Gesamttrend eher rückläufig. Von 2012 zu 2018 waren es fast...

  • 19.01.20
  • 52× gelesen
AktuellesPremium
Aller guten Dinge sind drei?! Kirchensteuer, Kollekte, Gemeindebeitrag. Die Höhe des Gegebenen ist zumindest bei den letzten beiden individuell. Beispielsweise liegt der empfohlene Beitrag der Eisenacher Kirchengemeinden bei mindestens 3,50 Euro im Monat.
3 Bilder

Gemeindebeitrag
Kirchgeld und wir

Der freiwillige Gemeindebeitrag stellt in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) eine Ergänzung zu Kirchensteuer und Kollekte dar. Er wird in Zukunft wichtiger. Von Paul-Philipp Braun Er ist beachtlich, der Kirchensteuersatz. Neun Prozent der Einkommenssteuer oder den Mindestsatz von 3,60 Euro pro Jahr haben die Mitglieder der EKM zu entrichten. Geld, das unter anderem für die Personalkosten für Pfarrerinnen und Pfarrer, die Seelsorge, den Verkündigungsdienst oder...

  • 19.01.20
  • 176× gelesen
BlickpunktPremium
Die großen Rechnungsbücher sind längst archiviert, doch der Blick in die Kirchrechnung legt noch immer viele spannende Fakten offen.
2 Bilder

Ehrenamt
Der Kirchgeldsammler

Mehr als 42 Jahre engagiert sich der Schwarzhäuser Wallfred Stötzer im Gemeindekirchenrat. Seine Hauptaufgabe: Der Gemeindebeitrag. Von Paul-Philipp Braun Es ist Samstagmittag, als der Reporter durch die Lindenstraße im kleinen Schwarzhausen fährt. Im Schritttempo sucht er die richtige Hausnummer, als ein älterer Herr ihn anhält. Die Fensterscheibe wird heruntergekurbelt: "Zu wem wollen Sie denn?" "Zu Herrn Stötzer" "Da vorn auf der rechten Seite, Sie können neben dem Haus parken. Guten...

  • Waltershausen-Ohrdruf
  • 18.01.20
  • 70× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Kommentar
Eintritt zum Haus Gottes

Von Paul-Philipp Braun Genau 500 Jahre ist es her, dass Martin Luther sich gegen das profane Gewinnstreben der katholischen Kirche auflehnte und in seiner Adelsschrift mit Papst, Klerus und der Anschauung brach. Heute scheint das Geld für die protestantischen Kirchen wichtiger denn je. Nicht nur, weil Gemeindebeitrag, Kirchensteuer und Kollekte untrennbar mit der Institution verbunden sind, sondern auch, weil Kirche selbst Geld kostet. Und das ist ganz wörtlich gemeint. Was in...

  • 17.01.20
  • 74× gelesen
Eine Welt
Lady Liberty mit Totenkopf: Auch auf den iranischen Straßen ist die Abneigung gegen die USA allgegenwärtig.

Blickwechsel
"Unser Kontakt zu den Iranern ist gut"

Sie war eine erneute Zäsur für die diplomatischen Verhältnisse mit dem Iran: Die Tötung Quasem Solemanis am 3. Januar. Der Raketenangriff US-amerikanischer Streitkräfte auf irakischem Boden mit dem Ziel der Tötung des iranischen Generals sorgte jedoch nicht nur international für Aufsehen und Turbulenzen. Auch im Land selbst führt der Anschlag in diesen Tagen zu einer gewissen Unruhe. Kirsten Wolandt ist Pfarrerin der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache im Iran und weiß von den...

  • 16.01.20
  • 23× gelesen
AktuellesPremium
Thüringens Landesrabbiner Alexander Nachama freut sich auf das jüdische Hochfest. Die Chanukkia, der acht- beziehungsweise neunarmige Leuchter ist Symbol und Kultgegenstand des Festes.
2 Bilder

Chanukka
Ein besonderes Freudenfest

Während Weihnachten den Alltag und die Medien beherrscht, feiern die Juden das Lichterfest Chanukka. In diesem Jahr dauert es vom 22. bis 30. Dezember. Von Paul-Philipp Braun  Blinkende Ketten, Kerzen, Leuchterengel: Weihnachten ist das Fest der Lichter, bei dem das oft farbenfrohe Flackern einfach dazugehört. Doch auch Menschen jüdischen Glaubens feiern in diesen Tagen ihr Lichterfest – Chanukka. Dabei habe dieses Fest selber eigentlich nichts mit der weihnachtlichen Tradition zu...

  • 28.12.19
  • 91× gelesen
  • 1
FeuilletonPremium
Gotteshaus als Fertigbau: Der hölzerne Rahmen der Cyriakkapelle war, wie auch Türen, Bänke und Fenster, bereits vorgefertigt.
2 Bilder

Bauhaus
Einfach und rational

Die Ausstellung „Kirche(n) und Bauhaus: Eine Spuren-suche“ findet in der Erfurter Cyriakkapelle einen perfekten Rahmen. Von Paul-Philipp Braun Es ist nicht Schönheit, wodurch der Innenraum der Kapelle besticht. Viel mehr sind es große Fläche, viel Holz, eine einfache Beleuchtung durch nackte Glühbirnen, die die Optik der Cyriakkapelle prägen. Schlicht und unverschnörkelt wirkt die Kapelle mit ihren 150 Sitzplätzen. Für Andreas Heller ist es genau das, was ihn fasziniert: „Die Kapelle...

  • 23.08.19
  • 87× gelesen
AktuellesPremium
Renate Ellmenreich im Erfurter Stasiunterlagen-Archiv
2 Bilder

Aufarbeitung
Keiner, der um Vergebung bittet

Von Paul-Philipp Braun Seit 2015 beschäftigte sich eine Arbeitsgruppe der Thüringer Staatskanzlei mit dem Tod des 23-jährigen Matthias Domaschk, der 1981 im Stasi-Untersuchungsgefängnis in Gera ums Leben gekommen war. In der vergangenen Woche wurden die Ergebnisse in Erfurt vorgestellt. "Die Tage in Erfurt, wenn wir zusammen gesessen haben mit der Staatskanzlei und mit den Zeugen, die waren schwer. Ich konnte an so einem Tag meistens nichts essen und bin dann kaputt und fertig nach Hause...

  • 22.08.19
  • 40× gelesen
AktuellesPremium
Paul-Philipp Braun

Kommentiert
Wert des Lebens

Von Paul-Philipp Braun Hat er sich erhängt? Wurde er erdrosselt? Hat man ihn erwürgt? Es sind zentrale Fragen, die im Fall Matthias Domaschk weiterhin offenbleiben. 38 Jahre nachdem der 23-Jährige im Geraer Stasi-Gefängnis umkam, sind die Umstände seines Todes weiter ungeklärt. Obwohl sich mehrere Gerichte schon in den 1990er-Jahren mit dem Fall beschäftigt hatten, sind die konkreten Antworten auf die Fragen seiner Hinterbliebenen noch immer dünn. Auch die 2015 durch Ministerpräsident...

  • 22.08.19
  • 97× gelesen
Kirche vor Ort

Nazi-Glocken: Erste Gemeinden haben gehandelt. Die Debatte in den Kirchengemeinden geht weiter
"Man hört doch nicht, was auf der Glocke drauf ist"

Es ist die Frage nach Klarheit, nach Richtung und letztendlich auch nach Notwendigkeit, die sechs Kirchengemeinden in Thüringen und zwei Kirchengemeinden in Sachsen-Anhalt beschäftigt. Seit im Mai des vergangenen Jahres "Glaube+Heimat" öffentlich gemacht hat, dass es auch auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Glocken mit nationalsozialistischer Symbolik gibt, wird das Thema kontrovers diskutiert. Abhängen oder im Glockenstuhl lassen? Läuten oder nicht? Die...

  • 14.07.19
  • 180× gelesen
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.