Alles zum Thema Besucherzahlen

Beiträge zum Thema Besucherzahlen

Eine Welt

Polen: So wenig Kirchgänger wie nie

Warschau (epd) – In Polen hat die Zahl der katholischen Messebesucher einen neuen Tiefpunkt erreicht. 2016 besuchte sonntags nur noch rund jeder dritte polnische Katholik (37,6 Prozent) die Kirche, wie das Institut für Statistik der Katholischen Kirche in Polen bekanntgab. Dies sei der niedrigste Wert seit Beginn der Erhebungen im Jahre 1980. Polen gilt als einer der am stärksten katholisch geprägten Staaten Europas. Der Anteil der Katholiken an der Bevölkerung beträgt nach Angaben der...

  • Weimar
  • 15.01.18
  • 2× gelesen
Feuilleton
Lutherhaus Eisenach

Rekordjahr für Lutherhaus

Das Lutherhaus in Eisenach hat im Jahr des 500. Reformationsjubiläums einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Die Zahl der Gäste des Museums liege mit 71.029 um 68 Prozent über der des Vorjahres (42.185), sagte Direktor Jochen Birkenmeier in der Wartburgstadt. Seit der Gründung der Stiftung »Lutherhaus Eisenach« Anfang 2013, als jährlich etwa 23.000 Besucher gezählt wurden, bedeute dies eine Verdreifachung. Neben dem zusätzlichen Interesse im Reformationsjahr sei der Erfolg das Ergebnis der...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 15.01.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Besucherrekorde in den Luthergedenkstätten

Positive Bilanz der Museen in Sachsen-Anhalt und des Lutherhauses in Eisenach Die Besucherbilanz des Jahres 2016 stimmt uns sehr optimistisch für das Reformationsjubiläum«, so Stefan Rhein, Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt. »2017 wird für unsere Stiftung ohne Zweifel ein besonderes Jahr werden. Wir wollen gute Gastgeber für die Gäste aus aller Welt sein, die unsere Museen im Ursprungsland der Reformation besuchen.« Für das Jahr 2016 kann die Stiftung...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 15.09.17
  • 0× gelesen
Aktuelles
Zu viel gewollt? Im Reformationsjahr gibt es im ganzen Land unzählige Veranstaltungen und Projekte. Nicht alles läuft rund und ist so erfolgreich wie der Bibelturm (Foto) am Wittenberger Hauptbahnhof. 27 Meter ragt er in den Himmel und bietet einen Blick über die Lutherstadt. Verkleidet ist er mit der revidierten Lutherbibel.

Es war nicht alles schlecht

Streit um Zahlen: Gefühle oder Fakten? Wovon sollte man sich bei der Bewertung der Ereignisse in diesem Jahr leiten lassen? Warum die Evaluierung, also eine fachgerechte Untersuchung, notwendig ist. Von Jürgen Reifarth Das Nacharbeiten ist gut so. Allerdings scheint der aus der Erinnerungsarbeit bekannte Relativierungs-Effekt einzusetzen. Die Erfolge sollen gewürdigt werden, das Kritische nicht unter den Teppich gekehrt, doch auch nicht allzu deutlich benannt werden. »Es war nicht alles...

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
An der langen Tafel: Am Himmelfahrtstag bewirteten Dessauer in der Zerbster Straße im Zentrum der Stadt beim Anhalt-Mahl die Gäste an 220 Tischen.
2 Bilder

»Es war eine unglaubliche Atmosphäre«

Vom Anhalt-Mahl bis zur »Nacht der Religionen«: Mit seinem Programm hatte der Kirchentag in Dessau offenbar den Nerv getroffen und zog mit rund 12.500 Menschen mehr Besucher an als erwartet. Von Angela Stoye und Danny Gitter Das gute Wetter, das haben sie natürlich extra für den Dessauer Kirchentag auf dem Weg so bestellt, scherzten diverse Vertreter der Landeskirche Anhalts. Zumindest war das ein guter Rahmen für den Auftakt am Donnerstagabend mit dem ökumenischen Gottesdienst auf dem...

  • Dessau
  • 27.07.17
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Übersichtlich: Weniger Besucher als erwartet kamen zu den Kirchentagen auf dem Weg. Viele Plätze blieben leer, wie hier bei einer Bibelarbeit mit Landesbischöfin Ilse Junkermann in der großen Marktkirche in Halle.

Peinliche Zahlenkosmetik

Kirchentage auf dem Weg: Wurden kritische Stimmen im Vorfeld ignoriert? Von Katja Schmidtke, Willi Wild Die einen sagen nichts, die anderen wissen nichts und die nächsten sind noch nicht so weit. Dass die Kirchentage auf dem Weg viel weniger Besucher hatten als erwartet, können auch die größten Kirchenoptimisten nicht bestreiten. Landeskirchen, die Länder und Kommunen haben Millionen Euro bereitgestellt. Mit der Analyse und der Bilanz tut man sich bei den Veranstaltern allerdings schwer....

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 8× gelesen