Schleiz - Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Schimmelbefall an Orgeln

Erfurt (epd) – Der Klimawandel und ein verändertes Nutzungsverhalten in den Kirchen führen in Mitteldeutschland zu einem vermehrten Schimmelbefall an Orgeln. Allerdings gingen von den Mikroben keine generellen Gesundheitsgefährdungen aus, hieß es auf einem Kolloquium zu den »Ursachen des Schimmelbefalls an Orgeln« der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) in Erfurt.

  • Erfurt
  • 22.11.17
  • 8× gelesen
Gedenkstein: »Für Kinder, die nicht mit uns leben konnten« – Eine Skulptur auf dem historischen Friedhof in Weimar erinnert an die »Sternenkinder«.

Der Trauer einen Raum geben

Gesprächskreis für früh verwaiste Eltern Von Sabine Kuschel Ein Kind während der Schwangerschaft, unter der Geburt oder kurz danach zu verlieren, ist für die Eltern ein trauriges Ereignis. Darüber zu sprechen, war lange Zeit ein Tabu. Doch seit einigen Jahren entwickelt sich eine Gesprächs- und Trauerkultur, die den betroffenen Müttern und Vätern die Möglichkeit einräumt, über ihr Schicksal sprechen und trauern zu können. Das Team des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums lädt diese »früh...

  • Weimar
  • 22.11.17
  • 300× gelesen

Verdienstorden verliehen

Erfurt (G+H) – Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat vier Menschen für ihr Engagement für Thüringen ausgezeichnet. Geehrt wurden bei einem Festakt am 8. November in der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt Roland Büttner, Andreas Lesser, Helmut Liebermann und Peter Maser. Ministerpräsident Ramelow betonte, die Ausgezeichneten gehörten zu den Menschen in Thüringen, die etwas Bleibendes für den Freistaat geleistet haben. Die Landesregierung unterstütze weiterhin das ehrenamtliche Engagement der...

  • Erfurt
  • 21.11.17
  • 17× gelesen

Forschungsprojekt abgeschlossen

Erfurt (G+H) – Mit einem zweitägigen Kolloquium endet in der kommenden Woche das Forschungsprojekt »Ursachen des Schimmelbefalls an Orgeln« der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) im Augustinerkloster in Erfurt. Drei Jahre lang untersuchten Experten die Ursachen der Schimmelbildung (die Kirchenzeitung berichtete). Dazu gehörten die Bestimmung der Schimmelarten, die Renovierungs- und Wartungsgeschichte des Instruments, der bauliche Zustand der Kirche sowie Messung und Bewertung des...

  • Erfurt
  • 21.11.17
  • 10× gelesen
Drei der sechs EKM-Vertreter in der EKD-Synode (v. l. n. r.): Jan Lemke, Colleen Michler und Andreas Piontek

Synode: Mitteldeutsche Bilanz nicht gefragt

Bonn (G+H) – Die Vertreter Mitteldeutschlands bei der EKD-Synode sehen die Leistungen und Erfolge der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und der vielen Ehrenamtlichen bei der Bilanz des Reformationsjahres bei der EKD-Synodentagung in Bonn nicht ausreichend gewürdigt. »Die Vielen, die zum Gelingen beigetragen haben, sind unerwähnt geblieben«, sagte Andreas Piontek, Superintendent des Kirchenkreises Mühlhausen, am Rande der Synode.

  • Magdeburg
  • 21.11.17
  • 93× gelesen

»Kirche muss Botschaft aktualisieren«

Eisleben (epd) – Nach dem Ende des Reformationsjubiläums muss die Kirche nach Worten von Landesbischöfin Ilse Junkermann ihre Botschaft weiter aktualisieren. Die Frage nach der Gleichwürdigkeit aller Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, sexueller oder religiöser Orientierung, unabhängig von ihrer Unterschiedlichkeit, sei »hoch aktuell«, sagte Junkermann in Eisleben anlässlich des Tauftags von Reformator Martin Luther. Reformation im 21. Jahrhundert heiße, Umkehr vom...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 21.11.17
  • 7× gelesen
2019 wird es vielerorts eng. Dann greift die Strukturreform.

Blick nach vorn

Umfrage: Wie gehen wir in unserem Kirchenkreis mit den ab 2019 greifenden Strukturveränderungen um? Derzeit beschäftigen sich die Delegierten auf den Kreissynoden in Mitteldeutschland mit Perspektiven und Konzepten, die ganz konkret die Zukunft der Kirche vor Ort im Blick haben. Dabei geht es auch um eine mittelfristige Personal-, Stellen- und Finanzplanung. Kirchenkreis Stendal: Gestrichen oder neu besetzt - Ideen für die Ära nach der Strukturreform sind gefragtTraurig, aber ohne Diskussion...

  • Stendal
  • 21.11.17
  • 27× gelesen
Tonangebend: Präses Dieter Lomberg bei der Frühjahrstagung der Landessynode der EKM

Kirchenparlament auf dem Weg

Nach dem Reformationsjahr und vor der Herbstsynode: Dieter Lomberg, Präses der Landes­synode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), stellt sich den Fragen von Willi Wild. Thema: Reformationsjahr Wie haben Sie das Reformationsjahr erlebt? Lomberg: Es war ein Jahr mit vielen Veranstaltungen, die alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter sehr stark gefordert haben. Alle haben ihr Bestes gegeben. Kirche ist im Gespräch gewesen. Wie fällt Ihre Bilanz aus? Lomberg: Die Kirchen haben...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 70× gelesen

Spieleseminar »Junker Jörg spielt«

Eisenach (G+H) – »Wo kein Spiel, da kein Leben«, soll Martin Luther gesagt haben. Spielen gehört zum Menschsein. Es ist aus unserem Leben nicht wegzudenken und begleitet uns durch unseren Alltag, egal, wie alt wir sind. Ein Spieleseminar in der Jugendbildungsstätte Junker Jörg in Eisenach widmet sich vom 26. bis 28. Januar 2018 dem Spielen. Unter dem Motto »Junker Jörg spielt!« sind Interessierte ab 14 Jahren eingeladen, zu spielen, verschiedene Spielarten sowie (Brett-) Spielneuheiten...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 10.11.17
  • 6× gelesen
Ausgezeichnet: Altbischof Wolfgang Huber (re.) mit FSU-Präsident Walter Rosenthal

Ehrendoktor für Huber

Hohe Auszeichnung durch Jenaer Universität Von Doris Weilandt Die Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena bedachte am Vorabend des 500-jährigen Reformationsjubiläums den Altbischof und ehemaligen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, mit der höchsten Form der akademischen Ehrenbezeugung. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät verlieh ihm den Titel »doctoris honoris causa« für seine wissenschaftlichen Arbeiten zum Verhältnis von Staat und Kirche und für...

  • Jena
  • 09.11.17
  • 58× gelesen

Freiherr von Berlepsch soll Wurzeln schlagen

Unter tatkräftiger Mithilfe auch der jüngsten Gemeindemitglieder (Foto) wurde am Sonnabend am Gemeindehaus Simon Petrus in Jena-Nord ein Apfelbaum der alten Sorte Goldrenette »Freiherr von Berlepsch« gepflanzt – in Anleh- nung an das Luther zugeschriebene Hoffnungswort »Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen«. Pfarrer Matthias Zierold äußerte bei dieser Gelegenheit auch die Hoffnung, dass sich die freundschaftlichen Beziehungen zur...

  • Jena
  • 09.11.17
  • 31× gelesen
Hans-Peter Gensichen, bis 2002 Leiter des Forschungsheims, im Garten der Einrichtung mit historischen Plänen

Vorbild beim Umweltschutz

90 Jahre Kirchliches Forschungsheim in Wittenberg  Von Thorsten Keßler Das Kirchliche Forschungsheim in Wittenberg als eines der ältesten Institute für Umweltschutz hat jetzt sein 90-jähriges Bestehen gefeiert. Bei der Gründung der evangelischen Einrichtung am 10. Februar 1927 – damals als Forschungsheim für Weltanschauungskunde – wurde der Theologe und Ornithologe Otto Kleinschmidt zum ersten Leiter berufen. Im Wittenberger Schloss entwickelte Kleinschmidt unter anderem eine ganz eigene...

  • Wittenberg
  • 09.11.17
  • 156× gelesen

Darf Kirche für Gewalt sein?

Als »Magdeburger Friedensmanifest 2017« verabschiedeten Teilnehmer des Kirchentags auf dem Weg im Mai zehn Thesen. Renate Wähnelt sprach vor dem Beginn der Friedensdekade am 12. November mit der EKM-Friedensbeauftragten und Mitinitiatorin Eva Hadem. Papier ist geduldig – vom Friedensmanifest hört man nichts. Hadem: Es ist ein Diskussionspapier, das wir in die Gemeinden und Kirchenkreise gaben. Dasselbe passierte in der badischen Landeskirche, die unser Kooperationspartner ist, und in anderen...

  • Magdeburg
  • 09.11.17
  • 19× gelesen

Bischöfe im Dialog in Luthers Predigtkirche

Im Zeichen der Ökumene ist anlässlich des 500. Reformationsjubiläums am Reformationstag in der Wittenberger Stadtkirche ein Gottesdienst gefeiert worden. Landesbischöfin Ilse Junkermann (r.), und der Bischof des Bistums Magdeburg, Gerhard Feige (l.), hoben in einer Dialogpredigt die Verbundenheit der Konfessionen hervor, die im Jubiläumsjahr gestärkt worden sei. Feige, seit 2012 Vorsitzender der Ökumene-Kommission der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, sagte: »Wir wissen, was wir...

  • Wittenberg
  • 09.11.17
  • 8× gelesen

Freundeskreis Luther stiftet Spendentafel

Wittenberg (epd/G+H) – Der Freundeskreis Luther präsentierte am Wittenberger Schloss-Ensembles eine neue Spendentafel. Der 2009 gegründete Freundeskreis warb nach eigenen Angaben knapp eine Million Euro Spenden ein, die unter anderem in die Wiederherstellung der Fenster in der Schlosskirche und die Aufbereitung von Luther- und Melanchthon-Gemälden in der Schlosskirche flossen. Dem Verein gehören 27 Persönlichkeiten an, darunter der Verleger Heinz Bauer, Friede Springer sowie der Unternehmer...

  • Wittenberg
  • 09.11.17
  • 32× gelesen

Sachsen-Anhalt sieht Erwartungen erfüllt

Magdeburg (epd) – Die sachsen-anhaltische Regierung hat eine positive Bilanz des 500. Reformationsjubiläums gezogen. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hob die Weltoffenheit und Besuchervielfalt hervor, die im Ursprungsland der Reformation erlebt werden konnte. Haseloff begrüßte, das der 31. Oktober 2017 erstmals in allen Bundesländern ein staatlicher Feiertag sei. Die Investitionen in die Lutherstätten und die touristische Infrastruktur haben sich gelohnt. Davon werde das Land in den...

  • Magdeburg
  • 07.11.17
  • 20× gelesen
Pfarrerin Maria Krieg und der scheidende Kreiskantor Manfred Röse

Klangvoller Abschied

Von Traugott Keßler Zum Treffen der Kirchenchöre in der Peterskirche in Lobeda (Kirchenkreis Jena) kamen Sängerinnen und Sänger aus den Kirchenchören Göschwitz, Lobeda, Winzerla, Zwätzen, Magdala sowie aus Großschwabhausen, wo erst jüngst vom dortigen C-Kantor Ronny Vogel ein Kirchenchor gegründet worden war. Im Gegensatz zu früheren Chortreffen, bei denen die Chöre einzeln auftraten, waren sie diesmal als Gesamtchor im Einsatz. Vorgetragen wurden neue Lieder, die im Liederbuch zum...

  • Jena
  • 07.11.17
  • 258× gelesen
»Lieblingsarbeitsplatz«: Gottfried Preller am Spieltisch der Wender-Orgel in der Johann-Sebastian-Bach-Kirche in Arnstadt. Am 26. Oktober ist er verstorben.

Das Erbe Bachs weitergeben

Kirchenmusik war sein Leben: Zum Tod von Kirchenmusikdirektor Gottfried Preller Von Andreas Abendroth Beinahe wäre aus dem Weimarer Jungen, geboren am 9. Juni 1948, keine Koryphäe für die »Königin der Instrumente«, kein Kirchenmusiker geworden. »Mein Weimarer Lehrer Johannes Ernst Köhler hat einmal gesagt, ich soll lieber einen ordentlichen Beruf lernen«, erinnerte sich Kirchenmusikdirektor Gottfried Preller einmal in einem Interview mit einem Lächeln im Gesicht zurück. Doch das Musikstudium...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 07.11.17
  • 37× gelesen
Der Volkskundler Michael Rahnfeld vor der Gesprengefigur des Heiligen Martin vom Cranach-Altar 
in Neustadt. Während der Altarrestaurierung sind mehrere Skulpturen im Lutherhaus ausgestellt.

Luther war wohl nie hier

Museums-Kleinod: Das Lutherhaus am Marktplatz in Neustadt an der Orla trägt zwar den Namen des Reformators, aber er selbst hat es vermutlich nie betreten. Von Sandra Smailes Martin Luther war zweimal in Neustadt: 1516 zu Gast im Augustinerkloster als Schlichter in einem Streit und noch einmal 1524 – da soll er in der Stadtkirche St. Johannis gepredigt haben. Vermutlich hat er bei diesem Anlass im Gästehaus des Klosters übernachtet, das der Legende nach am Neustädter Markt, mit Blick auf das...

  • Eisenberg
  • 07.11.17
  • 91× gelesen

Ein Luther für Weimar

Weimar und seine Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche) gehören zu den weltweit bekannten Lutherstätten. Deshalb soll in der Klassikerstadt bald auch ein Denkmal an Luthers Werk und seine von Weimar ausgehende Wirkung erinnern. Der Künstler Wieland Förster hat zu diesem Zweck eine bronzene Lutherbüste geschaffen, die am 11. November, dem Tauftag des Reformators, auf dem Herderplatz aufgestellt werden soll. Das Foto zeigt die Skulptur bei der Nachbearbeitung in der Werkstatt des Gießers...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 35× gelesen
Verbindendes Element: Superintendent Ralf-Peter Fuchs mit einem Exemplar des Paraments ...
2 Bilder

Etwas, das bleibt, dauerhaft verbindet und einfach schön ist

Paramente als Geschenk für alle Gemeinden des Kirchenkreises Eisenach-Gerstungen – ein Gemeinschaftswerk von 15 ehrenamtlichen Schneiderinnen Von Mirjam Petermann Am Reformationstag wurde in jeder noch so kleinen Gemeinde des Kirchenkreises Eisenach-Gerstungen in der eigenen Kirche um 10 Uhr ein Gottesdienst gefeiert, vornehmlich von Ehrenamtlichen gehalten. Für den Superintendenten Ralf-Peter Fuchs ist klar: »Wir machen damit mit einem der großen Programmpunkte der Reformation Ernst: nämlich...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 07.11.17
  • 76× gelesen
Bunt und vielfältig, das Programm der Eisenacher Festtage im Mai:
6 Bilder

Von der Wartburg in die Welt

Fast ein Jahr ist es her, dass in Eisenach an Luthers Geburtstag das Jubiläumsjahr für den Freistaat Thüringen eröffnet wurde. Es war der Auftakt für eine ereignisreiche Zeit in der Wartburgstadt. Von Mirjam Petermann Erst einmal wurde er den Eisenachern genommen, ihr Luther. Oder besser gesagt, versteckt. Denn er war gar nicht zu sehen, als zum Eröffnungsfest – und zugleich auch Martinsfest – Kinder mit ihren Laternen und hohe Gäste aus Kirche und Politik am Karlsplatz standen. Anstelle des...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 07.11.17
  • 20× gelesen
Eckart von Hirschhausen (l). erhielt den Spendenscheck von Glaube + Heimat-Chefredakteur Willi Wild.

1000 Euro für das Lachen

Aktion der Kirchenzeitung hilft den Klinikclowns Exklusive Postkarten vom Thüringentag in Apolda und vom Deutschen Wandertag in Eisenach hatten der Wartburg Verlag und die Deutsche Post gegen eine Spende zugunsten der Stiftung »Humor hilft heilen« angeboten. Die von Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen gegründete Stiftung unterstützt Klinikclowns, deren Arbeit Kindern in Krankenhäusern beim Gesundwerden hilft. Die Postkarten erbrachten 700 Euro. Beim Sparkassen-Forum in Erfurt stockte...

  • Weimar
  • 25.10.17
  • 12× gelesen
Eine Nacht im Theater: Vom späten Nachmittag des 30. Oktober bis weit nach Mitternacht gibt es im Deutschen National­theater in Weimar ein vielfältiges Kulturprogramm zum Reformationsjubiläum.

Bis zum Morgengrauen

Kulturelle Nacht zum Reformationsjubiläum im Deutschen Nationaltheater Weimar Von Katharina Hille Ist nach einer ganzen Lutherdekade und einem Jubiläumsjahr nicht langsam mal gut mit der Reformation? Aus Weimar heißt es: Nein. Die Reformation geht weiter. Sie dauert an und reicht weit über Kirchengrenzen hinaus. Um das zu bedenken und von verschiedenen Seiten zu beleuchten, organisieren der Kirchenkreis Weimar und das Deutsche Nationaltheater Weimar (DNT) mit Unterstützung von Stadt und...

  • Weimar
  • 25.10.17
  • 135× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.