Panorama - Meiningen-Suhl

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen Meiningen-Suhl
BlickpunktPremium
"Die Konfirmation war mein Anfang mit der Kirche", sagt Christian Heering, hier vor der Georgenkirche in Eisenach, wo er konfirmiert wurde. Und er ist geblieben: in der Jungen Gemeinde und im Landesjugendkonvent."Die Konfirmation war mein Anfang mit der Kirche", sagt Christian Heering, hier vor der Georgenkirche in Eisenach, wo er konfirmiert wurde. Und er ist geblieben: in der Jungen Gemeinde und im Landesjugendkonvent."Die Konfirmation war mein Anfang mit der Kirche", sagt Christian Heering, hier vor der Georgenkirche in Eisenach, wo er konfirmiert wurde. Und er ist geblieben: in der Jungen Gemeinde und im Landesjugendkonvent.

Ein Eisenacher in Marburg
Immer neue Abenteuer

Alles anders: In der elften Klasse verlor Christian Heering seine Sehkraft fast vollständig. Sein Abitur feierte er in diesem Sommer trotzdem. Kommende Woche beginnt sein Studium in Marburg, aber seiner Jungen Gemeinde bleibt er auch weiterhin erhalten. Von Mirjam Petermann Wenn es keinen konkreten Anlass gibt, dann passiert erst mal gar nichts“, sagt Christian Heering lachend. Gemeint ist der kirchliche Einsatz in Sachen Inklusion – auf allen Ebenen. Zwar sei man auf höherer Ebene vorbereitet,...

FeuilletonPremium
Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.Mitmach-Bibel: Auf 16 Sonderseiten enthält die Basis Bibel Berichte und Zitate von Jenaer Bürgern. Zudem zeigt sie Ansichten von Jenaer Kirchen, wie hier das Chorfenster der Friedenskirche.
3 Bilder

Bibel-Projekt in Jena
In Jene glaubt sich’s bene

Bibel für Jena: Eines der größten Bibel-Projekte der letzten Jahre vereint historische Hintergründe und persönliche Glaubensgeschichten zwischen zwei Buchdeckeln. Von Doris Weilandt Die Idee, in Jena eine Bibel zu schaffen, die mit den Menschen und der Stadt zu tun hat, entstand 2018. Mit Blick auf das 500. Jubiläum der Bibelübersetzung fanden sich Mitglieder des Kirchenkreises und der Evangelischen Allianz zusammen, um ein eigenes Zeichen zu setzen. Die "Bibel für Jena", eine Sonderausgabe der...

Kirche vor Ort
Festgottesdienst: Annegret Freund (2. v. r.) ist in der Erfurter Augustinerkirche von Landesbischof Friedrich Kramer (l.) und Oberkirchenrat Christian Fuhrmann (r.) als Rektorin verabschiedet, Michael Markert als Rektor eingeführt worden. Eine Bildergalerie des Gottesdienstes gibt es im Portal www.meine-kirchenzeitung.deFestgottesdienst: Annegret Freund (2. v. r.) ist in der Erfurter Augustinerkirche von Landesbischof Friedrich Kramer (l.) und Oberkirchenrat Christian Fuhrmann (r.) als Rektorin verabschiedet, Michael Markert als Rektor eingeführt worden. Eine Bildergalerie des Gottesdienstes gibt es im Portal www.meine-kirchenzeitung.deFestgottesdienst: Annegret Freund (2. v. r.) ist in der Erfurter Augustinerkirche von Landesbischof Friedrich Kramer (l.) und Oberkirchenrat Christian Fuhrmann (r.) als Rektorin verabschiedet, Michael Markert als Rektor eingeführt worden. Eine Bildergalerie des Gottesdienstes gibt es im Portal www.meine-kirchenzeitung.de
34 Bilder

Prädikanten
Lückenfüller und Bereicherung

Welche Theologie braucht die ehrenamtliche Verkündigung? Diese Frage stand über der Tagung anlässlich des Jubiläums des Kirchlichen Fernunterrichts (KFU). Dozenten und Absolventen suchten gemeinsam nach Antworten. Von André Poppowitsch Ursprünglich war das Symposium zum 60-jährigen Bestehen für den Herbst 2020 geplant und musste pandemiebedingt verschoben werden. Jetzt konnte die Feier zum runden Geburtstag des KFU unter dem Titel „60+1 Jahre Kirchlicher Fernunterricht“ am vergangenen...

Feuilleton

Video: Margot Käßmann und Andreas Helm
Alte Liebe, Neues Buch

Die Theologin Margot Käßmann und ihr Lebensgefährte Andreas Helm haben ein Buch über ihre Beziehung geschrieben. In Marburg haben sie erstmals öffentlich daraus gelesen und geschildert, was sie nach dem Wiederentdecken der Jugendliebe trägt. Von Dieter Schneberger  Die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann (63), und der ein Jahr jüngere Ingenieur Andreas Helm sind bereits als Jugendliche im mittelhessischen Stadtallendorf «miteinander gegangen»,...

Aktuelles
2 Bilder

Vom Samen bis zur Blüte
Alle Buga-News auf einen Blick

Blütenpracht an 25 Standorten. Die Bundesgartenschau ist eröffnet und auch die Kirchen präsentieren sich mit einem eigenen Areal auf dem Petersberg im Herzen Erfurts. Alle Meldungen und Beiträge zur Buga finden Sie unter der Rubrik "Spezial" im Online-Portal ihrer Kirchenzeitung.Als erste Kirchenzeitung ist »Glaube + Heimat« offizieller Medienpartner einer Bundesgartenschau. Wir berichten nicht nur aus Erfurt über Neuigkeiten aus dem Kirchenpavillon und vom Petersberg. Wir stellen Ihnen auch...

Aktuelles

Premium
Historische Konferenzhalle: Seit 115 Jahren Versammlungsort mit Platz für 1600 Besucher. Wegen der Corona-Pandemie kann nur noch eine begrenzte Anzahl der "Allianzler" vor Ort dabei sein. Neben der Konferenzhalle wird auch die Bad Blankenburger Stadthalle für Veranstaltungen genutzt.

125. Allianzkonferenz
Schriftstellerin gab den Anstoß

Zum 125. Mal lädt die Evangelische Allianz in Deutschland an diesem Wochenende zur Allianzkonferenz nach Bad Blankenburg ein. Von Margitta Rosenbaum Als die Schriftstellerin Anna von Weling 1886 das erste Mal zu „Gemeinschaft und brüderlichem Austausch“ einlud, konnte niemand ahnen, dass daraus die älteste christliche Konferenz in Deutschland werden sollte. Dieses Treffen fand seither jährlich, außer in Kriegszeiten und bei Überschwemmung, statt. Erstmals können in diesem Jahr nicht alle Gäste...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 29.07.21
  • 110× gelesen
Thüringer Bach Collegium

Hoffnungszeichen
Das WO am Fenster

Arnstadt (red) – Das Thüringer Bach Collegium und das Ensemble Polyharmonique haben an der Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach, der Arnstädter Bachkirche, das Weihnachtsoratorium (WO) eingespielt. Am 4. Advent, 20. Dezember, wird diese Aufführung um 20 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur europa- und weltweit als zentraler Beitrag zum „Christmas Special Day“ gesendet. Die Achava Festspiele Thüringen haben sich dazu eine besondere Aktion einfallen lassen. Um Bachs musikalische Weihnachtsbotschaft...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 15.12.20
  • 1.030× gelesen
  • 1
Premium
Die Sankt-Kilian-Kirche in Westhausen ist Mittelpunkt des Stationenweges, der durch den Ort führt.

Zu groß für unsere kleine Kirche
Advent im Hotspot

Ganz Deutschland scheint von der Pandemie paralysiert. Überall werden Adventsfeiern, Andachten und Gottesdienste abgesagt. Menschen fürchten sich vor der Einsamkeit. Von Susanne Plaumann Ganz Deutschland? – Nein, ein kleines Thüringer Dorf, umzingelt von den landesweit höchsten Infektionsraten, leistet der Vereinzelung Widerstand. Mit Fantasie und Gemeinschaftssinn findet Weihnachten für alle statt! Jesus kam in einfachsten Verhältnissen zur Welt, ein echtes Dorfkind. Die es erlebten, waren...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 12.12.20
  • 52× gelesen

Absage:
Weihnachtsoratorium als Musikalische Andacht

Am Sonntag, 13.12.2020, muss das Weihnachtsoratorium als Musikalische Andacht in der Rudolstädter Stadtkirche aufgrund der derzeitigen angespannten Pandemie-Lage abgesagt werden. Bis zuletzt fanden die Proben in der Lutherkirche mit zwei Meter Abstand für die Sängerinnen und Sänger des Oratorienchors Rudolstadt in großer Vorfreude auf die immerhin „kleine“ Lösung statt. Kirchenmusikdirektorin Katja Bettenhausen: „Besonders in Zeiten wie diesen ist die Sehnsucht nach physischem Zusammenkommen...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 08.12.20
  • 41× gelesen

Blickpunkt

Premium
Friedenskreis im Pfarrgarten: (v. l.) Uwe Karsten, Wolfgang Relius, Norman Fröhlich, Katharina Relius, Georg Möller, Pfarrer i. R. Christoph Schulz, Jörg Müller, Elke Boddien. In der Mitte steht ein Modell der Stele für den "DENKOrt" in Langenschade.
9 Bilder

Langenschade: "Gewaltlos leben"
Weltfrieden – drunter machen wir’s nicht

Schwerter zu Pflugscharen: In den 70er-Jahren entstehen im Schutzraum der evangelischen Kirche eine Vielzahl von Friedensgruppen. Eine davon besteht heute noch und betreibt aktiven Friedensdienst. Willi Wild hat Mitglieder der Gruppe getroffen. Idylle pur. Die Straße schlängelt sich durch die Saalfelder Heide. Für Stadtmenschen ist es die beschauliche Provinz. Auf dem Ortsschild steht Langenschade. Nichts erinnert hier daran, dass in der 300-Seelen-Gemeinde eine Friedensgruppe ihren Ursprung...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 14.08.21
  • 111× gelesen
Video

Portrait Ladegastorgel Rudolstadt
Jahr der Orgel 2021

Ladegastorgel-Portrait zum „Jahr der Orgel 2021“ https://youtu.be/Cy-9EB0qSK0 Die Ladegastorgel von 1882 wurde von 2002-2005 von der Orgelbauwerkstadt Eule in Bautzen restauriert. Seit 2002 ist KMD Frank Bettenhausen Kantor zusammen mit seiner Frau KMD Katja Bettenhausen in Rudolstadt an der Stadtkirche und der Lutherkirche in Rudolstadt. Seit 2010 ist Frank Bettenhausen auch Orgelsachverständiger der EKM, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Die Disposition und entnehmen Sie bitte...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 27.02.21
  • 16× gelesen
Premium
Kleine Anzeige, große Wirkung: Im Dezember 1989 gab Hans-Joachim Generlich in »Glaube + Heimat« diesen Text auf. Christine Bloßfeld hat darauf reagiert.
2 Bilder

Er sucht Sie
Anzeige zum Glück

Vor 30 Jahren gingen viele Briefe hin und her. Manche Woche waren es bis zu drei. Ein Vierteljahr lang schrieben sich Christine Bloßfeld aus Zella-Mehlis und Hans-Joachim Generlich aus Lichstedt bei Rudolstadt, bevor sie sich zum ersten Mal sahen. Von Dietlind Steinhöfel Es hatte mit einer kleinen Anzeige im Dezember 1989 in »Glaube + Heimat« begonnen. Hans-Joachim war 26 Jahre alt. Durch einen tragischen Unfall wurde er Witwer. Das war 1987 und das Paar gerade ein Dreivierteljahr verheiratet....

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 14.02.20
  • 179× gelesen
Prof. Michael Domsgen

Kirche als Impulsgeber
Theologe Domsgen zur Zukunft der Institution

Die Thesen zur Zukunft der Kirche, die der Professor für Evangelische Religionspädagogik in Halle, Michael Domsgen, auf der Landessynode entwickelte, machen ihn zum begehrten Gesprächspartner. Renate Wähnelt traf ihn als Referent auf der Kreissynode in Delitzsch. Welche Diagnose stellen Sie der Institution Kirche? Domsgen: Die Bedeutung der Kirche als Institution nimmt tendenziell ab. Diese Entwicklung trifft übrigens nicht nur die Kirchen. Auch bei anderen Institutionen lässt sich das...

  • Stendal-Magdeburg
  • 14.05.18
  • 45× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

Premium
Blick auf die Kirchenburg in Ostheim vor der Rhön mit der Stadtkirche St. Michael. Der Ort liegt nahe der ehemaligen innerdeutschen Grenze und grenzt heute im Norden an den Kirchenkreis Meiningen.
2 Bilder

Ostheim vor der Rhön
Evangelisch über den Stacheldraht

Enklave Ostheim: Eigentlich waren sie Thüringer. Dann kam die innerdeutsche Grenze. Ostheim vor der Rhön wurde halboffiziell bayerisch – doch die Evangelischen blieben erst einmal Teil der Landeskirche in Thüringen. Daran änderte auch der Mauerbau 1961 nichts. Von Daniel Staffen-Quandt In der nördlichsten Region Bayerns, hoch oben im unterfränkischen Landkreis Bad Neustadt an der Saale, waren sie schon immer ein wenig anders. Vielleicht auch deshalb, weil einige gar keine Bayern waren. Die...

  • Meiningen
  • 13.08.21
  • 11× gelesen
Premium
Weinstock mit Reben: Die kunstvoll gestaltete Wand hinter Sibylle Puchert (l.) und Gertraud Hartmann muss renoviert werden.
2 Bilder

Initiative von zwei Lehrerinnen i. R.
Zu schön, um eine Ruine zu sein

Mellenbach-Glasbach: Ohne den Förderverein wäre die Katharinenkirche längst dem Verfall preisgegeben. Doch voran geht es nur mit finanzieller Unterstützung. Zwei Lehrerinnen haben ihre Vorbereitungen gemacht. Von Ines Rein-Brandenburg Ohne den Förderverein wäre an der Kirche nichts passiert. Das wüssten die Mellenbacher ebenso zu schätzen wie die Vereinsmitglieder selbst – davon sind Sibylle Puchert und Gertraud Hartmann überzeugt. Die beiden Frauen halten den Förderverein für die Erhaltung der...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 07.08.21
  • 14× gelesen
Premium
Predigtvorbereitung? Pfarrer Matthias Schubert verarbeitet Dylan-Texte auch im Gottesdienst.
2 Bilder

Ein Song für Bob Dylan
Mr. Tambourine Thüringens

Pfarrer und Fan: Matthias Schubert ist begeistert von Bob Dylan, schon seit den 80ern. Heute ist er Pfarrer im Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau. Warum er seinem Idol ein Geburtstagslied schrieb, und was die Fan-Gemeinde dazu sagt. Dieses Jahr ist sein Singer-Songwriter-Idol 80 geworden, und zum runden Geburtstag hat Pfarrer Schubert einen ganz speziellen Song für Bob Dylan komponiert. Schon im Titel „Covenant Precious Sweet Marie“ stecken Hinweise auf drei Dylan-Songs. Denn das besondere Lied zum...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 02.08.21
  • 23× gelesen
Auf 375 Metern liegt die älteste Burg Thüringens. Heute ist die Mühlburg-Ruine instandgesetzt und beheimatet ein Museum.

Inklusion: Mühlburg ist beliebtes Ausflugsziel und Werkstatt-Außenstelle
Leuchtturm unter den Drei Gleichen

"Wir freuen uns riesig, dass wir wieder Besucher auf dem Burgberg begrüßen können“, sagt Matthias Schrader, Leiter der Werkstatt am Kesselbrunn. Die Einrichtung des Marienstifts Arnstadt hat sich der Förderung behinderter Menschen und ihrer Teilhabe am Arbeitsmarkt verschrieben. Dazu gehört auch die Mühlburg, die seit dem Jahr 2000 eine Außenarbeitsstelle der Werkstatt ist. Im Auftrag der Gemeinde Mühlberg kümmern sich dort fünf Beschäftigte darum, dass alles läuft in dem alten Gemäuer. Regulär...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 01.08.21
  • 15× gelesen
  • 1

Service + Familie

Übergabe der Nesteldecken im Seniorenzentrum Hildburghäuser Land.

Ein berührendes Geschenk
Zuwendung trotz Kontaktsperre

Die Hermann-Lietz-Schule Haubinda wurde 1901 von dem evangelischen Theologen und Reformpädagogen Hermann Lietz gegründet. Doch die große Feier zum 120. Geburtstag musste ausfallen. Stattdessen setzten wir ein Zeichen der Verbundenheit - mit dem Vermächtnis unseres Schulgründers und Menschen, die unsere Unterstützung brauchen. Hermann Lietz hatte eine ausgeprägte soziale Ader, legte großen Wert auf Hilfsbereitschaft und praktische Unterstützung Bedürftiger und so wählten wir den 28. April...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 12.05.21
  • 16× gelesen
Beratungen im "Baumhaus" sind auch und gerade in der Pandemie möglich.
2 Bilder

30. April
Tag der gewaltfreien Erziehung

„Werde ich meinen Weg schaffen, halte ich den Anschluss?“ Dajana Nieke und ihre Kolleginnen vom Kinder- und Jugendschutzzentrum „Baumhaus“ in Arnstadt und Ilmenau nehmen derzeit gehäuft solche Fragen wahr, die Teenager bewegen. Nach einem Jahr Pandemie im Schulalltag sei auch der psychische Druck angewachsen – und diesen würden sich die Jugendlichen nicht nur selbst, sondern, gewollt oder ungewollt, häufig auch die Eltern machen. „Auch dies ist eine Form von Gewalt“, sagen die...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 28.04.21
  • 15× gelesen
Premium
Fakt und Vorurteil: Die Unterschiede zwischen Ost und West würden sich mit der Zeit verwaschen, ist Victoria Thelemann überzeugt. "Wahrscheinlich beruht vieles, was als Fakt gilt, auf Vorurteilen“, sagt die Schülerin im Wettbewerbsfilm vor dem Wende-Denkmal auf dem Arnstädter Holzmarkt.
Video 2 Bilder

Friedliche Revolution
Geschichte fängt zuhause an

Für ein Geschichtsprojekt über den Herbst 1989 haben Schüler der Arnstädter Emil-Petri-Schule mit Zeitzeugen gesprochen – ihren Eltern, Großeltern und Verwandten. Das Ergebnis: ein fiktives Online-Tagebuch und eine bleibende Erfahrung. Von Ines Rein-Brandenburg Zum wiederholten Mal hat der freiwillige Geschichtskurs an der Emil-Petri-Schule des Marien-stifts in Arnstadt einen Preis gewonnen. Die Schüler belegten den ersten Platz im Geschichtswettbewerb „Umbruchszeiten – Deutschland im Wandel...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 30.08.20
  • 96× gelesen

Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld
Neue Mitarbeiterinnen für die Arbeit mit Kindern

Hildburghausen (red) - In einem festlichen Abendgottesdienst wurden am Samstag, dem 26.Oktober 2019 in der "St.Veits-Kirche" zu Crock zwei Mitarbeiterinnen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in ihren kirchlichen Dienst durch Superintendent Johannes Haak eingeführt und gesegnet. Judith Jurgeit-Prieß ist die neue Gemeindepädagogin im Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld für die Kirchengemeinden Crock, Sachsenbrunn, Waffenrod/Hinterrod und Hirschendorf. Elisa Fischer arbeitet ehrenamtlich...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 26.10.19
  • 307× gelesen

Glaube und Alltag

2 Bilder

Abschied in den Unruhestand
Ein kleiner Funke bleibt

Ein Vierteljahrhundert lang hat Gudrun Mundt mit und für mehrfach-schwerstbehinderte Menschen gearbeitet. Nun hat sich die Heilpädagogin und Leiterin der Tagesförderstätte Eisfeld in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Eisfeld – Immer in Bewegung – körperlich wie geistig; immer auf der Suche – nach neuen Möglichkeiten, neuen Herausforderungen; immer am Ball – vor allem für die ihr anvertrauten Menschen: So wird Gudrun Mundt wohl nicht nur ihren Kolleginnen und Kollegen der Werkstatt für...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 15.05.21
  • 6× gelesen

Lichtpunkte in der Evangelischen Kirchengemeinde Schleusingen

Wir setzen Lichtpunkte, um die Herzen zu erwärmen. Es war ursprünglich geplant, die Lichtpunkte jeden Dienstag im Advent als offenes Angebot in der Kirche durchzuführen. Aufgrund der sehr ernsten Infektionslage werden unsere Lichtpunkte leider nur digital zu sehen sein. Aber sie finden statt: Jeden Dienstag ab 17.30 Uhr werden auf unserer Internetseite unter www.kirche-schleusingen.de/lichtpunkte-im-advent einen Impuls für die Adventszeit zu finden sein. Ebenfalls kann über eine virtuelle...

  • Henneberger Land
  • 27.11.20
  • 27× gelesen
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Der Advent in Person

Es ist schon die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt … Lukas 3, Vers 9  Der Prediger in der Wüste spricht Klartext. Er sagt den Leuten ungeschminkt die Wahrheit, um sie auf den Ernst der Lage aufmerksam zu machen: „Wenn ihr euch nicht ändert, werdet ihr dem künftigen Zorn nicht entkommen.“ Tatsächlich erreicht Johannes der Täufer die Menschen mit seiner Botschaft. Seine Predigt geht unter die Haut und ins Herz. Sie kommt an, weil sie authentisch ist. Johannes hat seinen Auftrag und seine...

  • Henneberger Land
  • 15.12.19
  • 62× gelesen

Gebet

Gebet nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle an Jom Kippur Du Gott der ganzen Welt, wir kommen mit unserer Abscheu und unserer Trauer zu dir. Wir halten dir unsere Abscheu vor dem Mörder von Halle hin. Wir halten dir unsere Trauer um die Ermordeten hin. Wir bitten dich für unsere jüdischen Geschwister um Schutz, um Bewahrung, um Frieden. Trockne du den Sumpf des Antisemitismus aus. Vertreibe die Feindschaft gegen dein Volk aus dem südlichen Thüringen aus unserem Land, aus Europa, aus der...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 12.10.19
  • 47× gelesen

Eine Welt

Aktion: Gebet für islamische Welt

Bad Blankenburg (GKZ) – Etwa eine Million Christen weltweit beteiligen sich schätzungsweise an der Aktion »30 Tage Gebet für die islamische Welt« während des Ramadan – in diesem Jahr zwischen dem 16. Mai und 14. Juni. Auch die Deutsche Evangelische Allianz ruft Christen dazu auf, ihre Sicht auf die muslimische Welt durch Gottes Wertschätzung für alle Menschen prägen zu lassen, einen Lebensstil von Versöhnung und Respekt zu leben und mit anderen zu teilen. www.30tagegebet.de

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 14.05.18
  • 10× gelesen

Tansania: Regierung droht Kirchen

Daressalam (epd) – Tansanias Regierung hat Geistliche davor gewarnt, sich politisch zu äußern. Kirchen, die sich in politische Debatte einmischten, habe das Innenministerium mit der Auflösung gedroht, berichtete die Zeitung »The Citizen«. Religiöse Organisationen seien nicht zu politischen Aktivitäten befugt, hieß es demnach in der Ministeriumserklärung. Der Prediger einer Freikirche in der Wirtschaftsmetropole Daressalam hatte vor wenigen Tagen der Regierung vorgeworfen, das ostafrikanische...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 17× gelesen

Unicef: Kinder leiden unter Kriegen

New York (epd) – Gewalt gegen Kinder in Kriegen und Konflikten hat nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef in diesem Jahr schockierende Ausmaße angenommen. Viele Konfliktparteien missachteten eklatant die internationalen Regeln zum Schutz der Schwächsten. In manchen Konflikten rund um den Erdball seien Kinder zu Zielen an der Frontlinie geworden. Sie würden als menschliche Schutzschilde missbraucht, getötet, verstümmelt und als Kämpfer rekrutiert. Vergewaltigung, Zwangsheirat, Entführung...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 21× gelesen
Brailleschrift ermöglicht blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache.

Welt-Braille-Tag: Punktschrift als Schlüssel zur Bildung

Lesen erleichtert das Lernen und öffnet neue Horizonte. Grund genug für den früh erblindeten Louis Braille, vor fast 200 Jahren eine Punktschrift zu entwickeln, die statt mit den Augen mit den Fingern gelesen werden kann. Von Ester Dopheide Die nach ihrem Erfinder genannte Brailleschrift ermöglicht bis heute blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache. Vor diesem Hintergrund fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) zum Welt-Braille-Tag am 4. Januar, weltweit mehr geschulte...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 20× gelesen

Feuilleton

Premium
Schwarz auf Gelb: Die „Gabe Gottes“ ist nicht nur im Brief des Paulus an die Epheser (Epheser 2, Vers 8-9) zu finden, sondern auch im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld. Im Tal der Loquitz, etwa zwei Kilometer südlich von Marktgölitz gelegen, blickt der Ort auf eine lange Geschichte. Diese reicht zurück bis 1668, dem Gründungsjahr des Blaufarbenwerkes.

Himmlische Ortsnamen
Wo Gelobtes Land und Fegefeuer nah beisammen liegen

Der Fernweh-Park im oberfränkischen Oberkotzau hebelt die Gesetzmäßigkeiten der Schul-Geografie aus. Im Kopfkino geht es rund um den Globus – und quer durch die Bibel. Ein Besuch. Von Brigitte Geiselhart Das „Nikolausdorf“ ist direkt neben dem „Himmelgarten“ und der „Himmelsthür“. Aber auch das „Fegefeuer“ und sogar die „Hölle“ sind nicht weit entfernt. Jedenfalls im Fernweh-Park „Signs of Fame“ im oberfränkischen Markt Oberkotzau – ganz in der Nähe der Stadt Hof. Dort trifft man nämlich auf...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 16.08.21
  • 17× gelesen
3 Bilder

Rudolstädter Kirchenmusik jetzt online
Zwei Passionsmusiken

In diesen ungewöhnlichen Zeiten können keine Gottesdienste und Konzerte stattfinden. Das Kantorenehepaar Katja und Frank Bettenhausen hat jetzt online-Konzerte eingestellt unter www.ladegastorgel-rudolstadt.de. Zu hören sind das Orgelkonzert zu Bachs Geburtstag am 21.03.2020 und das Orgelkonzert zur Passionszeit mit eingesungenen Chorälen. Mit freundlicher Genehmigung aller Beteiligter ist auch das Passionskonzert vom 30.03.2019 eingestellt. Dort wurden zwei Kantaten des Rudolstädter...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 06.04.20
  • 60× gelesen
Premium
Durch die Musik verbunden: Alan Tsang in Hongkong, China (oben), Angela Lou in Kepong, Malaysia (unten), und Jörg Reddin in der Johann-Sebastian-Bach-Kirche in Arnstadt an der Wender-Orgel (rechts)

Kirchenmusik
Trotz Corona Soli Deo gloria

 Der Auftrag geht weiter, ist Jörg Reddin überzeugt. Deshalb übt der Kantor derzeit jeden Vormittag in der Bachkirche öffentlich. Aber auch virtuell geht er derzeit um die Welt. Von Mirjam Petermann Ein Musikvideo der besonderen Art ging in der vergangenen Woche um die Welt: Eine Oboe beginnt die Melodie von Hans Leo Haßler zu spielen, auf die in einigen Tagen in den Kirchen, landauf, landab, "O Haupt voll Blut und Wunden" gesungen worden wäre – von den Aufführenden der Matthäuspassion oder den...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 30.03.20
  • 230× gelesen
Premium
Klar gegliedert: Janny Dittrich in der neuen Bach-Ausstellung im Schlossmuseum Arnstadt. Innerhalb der Exposition gibt es viele Möglichkeiten für die Besucher, selber aktiv zu werden.
2 Bilder

Bach-Ausstellung in Arnstadt
Hörbarer Glaube

Arnstadt ist nicht nur Bach-Stadt, weil Johann Sebastian von 1703 bis 1707 als Organist an der Neuen Kirche wirkte, sondern weil hier seit 1620 Angehörige seiner Familie tätig waren. Die "Bache" prägten bereits seit Ende des 16. Jahrhunderts das Musikleben in Thüringen. Im Schlossmuseum Arnstadt gibt es dazu eine neue  Ausstellung. Die Besucher können sich dort nicht nur dem Weltstar aus Thüringen – Johann Sebastian Bach – nähern, sondern auf den Spuren der Musikerfamilie Bach wandeln und...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 27.02.20
  • 80× gelesen

Leserreisen

Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 256× gelesen

Traueranzeigen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.