Panorama - Meiningen-Suhl

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie Meiningen-Suhl als Erste/r
  • Gründonnerstag, nach eins ...
    Mehr als unsere Seite 1 - Das E-Paper fürs Osternest

    Es wird in diesem Jahr ein anderes Osterfest werden. Soviel steht fest. Doch während sich die Erwachsenen ihre Köpfe darüber zerbrechen, wie der Gottesdienst zu Hause gefeiert werden kann, umtreibt viele Kinder in diesen Tagen nur eine Frage: Darf denn der Osterhase überhaupt arbeiten während der Corona-Pandemie? Die "Glaube und Heimat" wäre nicht die Zeitung mit den guten Nachrichten, hätten wir...

  • Umfrage
    Wie feiern Sie Ostern in diesem Jahr?

    Bundesweit fallen wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr die öffentlichen Gottesdienste am Osterwochenende aus. Auch wenn der Termin steht - es wird 2020 ein etwas anderes Auferstehungsfest sein. Wir möchten wissen, wie begehen Sie diese Tage? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil oder hinterlassen Sie eine individuelle Nachricht im Kommentarfeld unten! "Ostern fällt nicht aus, Ostern...

  • Gedanken zum Karfreitag
    In der Nacht des Schmerzes: Die Liebe überlebt

     Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden 2. Korinther 5, Vers 17 Karfreitag ist das kleine Ostern. Denn auch der Karfreitag hat die Welt verändert. Neues ist geworden. Das schärft uns der Predigttext (2. Kor 5,14-21) ein. In diesem Jahr stehen wir nicht unter dem Kreuz. In diesem Jahr sehen wir nicht den tropfenden Schwamm und die...

  • Erfahrung
    Wie die Morgenandacht Einzug in unseren Familienalltag hielt

    Ja, es ist eine herausfordernde Situation wegen geschlossener Schulen und Kindergärten mit drei Kindern im Homeoffice zu arbeiten. So mancher Tag war schon um 9 Uhr gelaufen. Aber es ermöglichte uns als Familie auch etwas Neues, etwas Besonderes: eine gemeinsame Andacht. Jeden Morgen nach dem Frühstück jubelt die Einjährige inzwischen, wenn Mama oder Papa die große Familienbibel vom Schrank...

  •  Premium
    Corona-Virus in New York
    Hoffnungszeichen setzen

    Auf die Trauer wird die Freude folgen, das ist die Oster-Botschaft unserer Autorin, Pfarrerin der Deutschen Evangelisch-Lutherischen St. Pauls Kirche in New York. Von Miriam Groß Die flinken Hände meiner elfjährigen Tochter falteten routiniert die frisch gelieferten Palmzweige. Mit jeder Bewegung formte sich langsam ein kleines Palmkreuz zwischen ihren Händen. Leise summte sie dazu mit...

Aktuelles

Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach
Kirchenkreis sagt alle Veranstaltungen bis zum Palmsonntag ab.

Zum Verhalten angesichts der Infektionsgefahr durch den Coronavirus hat der Landeskirchenrat der EKM heute in einem Rundschreiben an alle evangelischen Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen eine Empfehlung gegeben. Darin heißt es: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit (2.Tim 1,7). Die Evangelische Kirche und ihre Gemeinden haben als Teil der Gesellschaft und des öffentlichen Lebens den Anordnungen zur Vermeidung...

  • Bad Salzungen-Dermbach
  • 12.03.20
  • 48× gelesen
Die Pastorin vor der Filmkamera.
2 Bilder

Klinikseelsorge auf Sendung in den Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau
Innehalten. Ruhepause für die Seele

Ein neues Angebot der Klinikseelsorge in den Ilm-Kreis-Kliniken über den Klinikkanal Ein Tag im Krankenhaus: Schon früh geht es los mit Fiebermessen, Blutdruckmessen, Waschen, Bettenmachen. Und nach dem Frühstück ist der Vormittag ausgefüllt mit Untersuchungen, Visite, Physiotherapie. Am Nachmittag bekommen viele Patienten Besuch von ihren Angehörigen, Freunden, Bekannten. Oder die Bettnachbarin, der Bettnachbar bekommt Besuch. Irgendwie scheint immer Betrieb. Selten, dass es mal längere...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 24.01.20
  • 30× gelesen
2 Bilder

Kreissynode des Kirchenkreises Hildburghausen-Eisfeld am Samstag, den 09.11.2019

Am Samstag, 9. November 2019, tagt die Kreissynode des Kirchenkreises Hildburghausen-Eisfeld. Letztmalig in ihrer IV. Amtsperiode. Beginn ist 9 Uhr mit einem Dankgottesdienst. Ort: WEFA - Roter Hügel 4,Hildburghausen. Am Beginn des Gottesdienstes legt die Synode eine Gedenkminute ein. Für die Opfer der Reichspogromnacht vom 9. November 1938. Im Gottesdienst wird das Heilige Abendmahl gefeiert. Superintendent Johannes Haak gestaltet die Lied-Predigt des Dankgottesdienstes. Allen...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 05.11.19
  • 95× gelesen
  •  1
Eröffnungsabend der 124. Allianzkonferenz in Bad Blankenburg

Halbzeit bei der Allianzkonferenz
Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme

Keine Spur von radikalen Theorien und Ansichten, zumindest nicht vom Podium aus, wie sie den Evangelikalen so oft vorgeworfen werden - so kann eine Bilanz der ersten zwei Tage der jährlichen Bibeltagung der Deutschen Evangelischen Allianz im thüringischen Bad Blankenburg lauten. Werbend um gegenseiten Respekt und um Verständnis äußerten sich etwa Steffen Kern, EKD-Synodenmitglied,  und Hans-Jürgen Abromeit, Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern. Unterschiedliche Einsichten zur Bibel...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 02.08.19
  • 241× gelesen
  •  1
Eingang zur Konferenzhalle in Bad Blankenburg

Bibeltagung im Thüringer Wald
Allianzkonferenz: Hebräerbrief steht im Mittelpunkt

Im thüringischen Bad Blankenburg hat wieder die jährliche Konferenz der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) begonnen. Bis zum 4. August werden unter dem Motto "Hoch und Heilig" bei der 124. Auflage der Konferenz in Bibelarbeiten Texte aus dem Hebräerbrief in den Mittelpunkt stehen. Erwartet werden in diesem Jahr rund 1700 Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet. Die Tagung soll "der Glaubensmüdigkeit unter Christen und in christlichen Gemeinden entgegenwirken und Christen dazu ermutigen, den Blick...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 01.08.19
  • 74× gelesen

Blickpunkt

 Premium
Kleine Anzeige, große Wirkung: Im Dezember 1989 gab Hans-Joachim Generlich in »Glaube + Heimat« diesen Text auf. Christine Bloßfeld hat darauf reagiert.
2 Bilder

Er sucht Sie
Anzeige zum Glück

Vor 30 Jahren gingen viele Briefe hin und her. Manche Woche waren es bis zu drei. Ein Vierteljahr lang schrieben sich Christine Bloßfeld aus Zella-Mehlis und Hans-Joachim Generlich aus Lichstedt bei Rudolstadt, bevor sie sich zum ersten Mal sahen. Von Dietlind Steinhöfel Es hatte mit einer kleinen Anzeige im Dezember 1989 in »Glaube + Heimat« begonnen. Hans-Joachim war 26 Jahre alt. Durch einen tragischen Unfall wurde er Witwer. Das war 1987 und das Paar gerade ein Dreivierteljahr...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 14.02.20
  • 38× gelesen
Prof. Michael Domsgen

Kirche als Impulsgeber
Theologe Domsgen zur Zukunft der Institution

Die Thesen zur Zukunft der Kirche, die der Professor für Evangelische Religionspädagogik in Halle, Michael Domsgen, auf der Landessynode entwickelte, machen ihn zum begehrten Gesprächspartner. Renate Wähnelt traf ihn als Referent auf der Kreissynode in Delitzsch. Welche Diagnose stellen Sie der Institution Kirche? Domsgen: Die Bedeutung der Kirche als Institution nimmt tendenziell ab. Diese Entwicklung trifft übrigens nicht nur die Kirchen. Auch bei anderen Institutionen lässt sich das...

  • Stendal-Magdeburg
  • 14.05.18
  • 22× gelesen
50 Jahre Bibelwoche: Karl-Helmut Hassenstein mit dem aktuellen Begleitheft zur Ökumenischen Bibelwoche

Der Bibelwochen-Pfarrer von Dröbischau 

Von Januar bis März: Seit mehr als fünf Jahrzehnten ist Karl-Helmut Hassenstein zu Gemeindeabenden unterwegs Von Andreas Abendroth Karl-Helmut Hassenstein, Oberpfarrer im Ruhestand, sitzt auf der Couch in seinem Wohnzimmer in Dröbischau (Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld) und liest im aktuellen Bibelwochenheft. Eine Lektüre, die ihn bereits seit 50 Jahren begleitet. Hassenstein ist ein Pfarrer vom »alten Schlag«. Auch mit 76 Jahren springt er noch vertretungsweise ein, wenn die Kollegen...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 24.01.18
  • 69× gelesen
In der Pflege ist die Feiertagsarbeit unerlässlich.

Der Takt des Lebens

Bündnis für den Sonntagsschutz Die Allianz für den freien Sonntag in Sachsen-Anhalt fordert, den arbeitsfreien Sonntag weiter zu schützen. Der neue Appell wird unterstützt von 30 Landtagsabgeordneten. Albrecht Steinhäuser, der Beauftragte der Evangelischen Kirchen in Sachsen-Anhalt, betonte, dass der Sonntagsschutz nach wie vor ein aktuelles Thema sei. Dass sich ein breites politisches Spektrum dafür stark mache, sei ein Signal, ihn auch künftig nicht aufzuweichen. Steinhäuser erläuterte, dass...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 11× gelesen
Susanne Wiedemeyer

Das Kirchengeläut ist ein gutes Zeichen

Gewerkschaft: Gemeinwesen braucht Ruhetag für den Zusammenhalt Von Susanne Wiedemeyer Anders als Maschinen können Menschen nicht über 365 Tage im Jahr dreischichtig arbeiten. Technische Apparate kommen mit Wartungszyklen aus. Arbeitende Menschen bedürfen, wo sie in der Produktion von Waren und Dienstleistungen stehen, der Reproduktion ihrer jeweiligen physischen, psychischen, sozialen und kulturellen Existenz. Zu den nicht ersetzbaren kreativen Fähigkeiten der Menschen gehört auch, sich...

  • Magdeburg
  • 05.01.18
  • 24× gelesen

Lasst den Sonntag in Ruhe

In Sachsen-Anhalt gibt es eine Allianz für den freien Sonntag. Arbeitgebervertreter findet man nicht darunter. Willi Wild fragte den Vizepräsidenten des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Friedhelm Wachs, warum das so ist: Was halten Sie von derartigen Bündnissen? Wachs: Für uns Christen gilt das 3. Gebot. Es lautet: »Du sollst den Feiertag heiligen.« Im Grundgesetz steht in Artikel 140: »Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 13× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

Foto: Astrid Jahn

Hildburghausen-Eisfeld
Osterwort des Superintendenten

Ostersonntag - 8 Uhr läuten die Glocken. Kräftig und deutlich hörbar. Die Glocken mögen „läuten, als überschlügen sie sich vor freude über das leere grab“ (Reiner Kunze). Ostern - das größte Fest der Christen. Am ersten Tag der Woche. Ostern. Christ ist erstanden. Fest der Hoffnung. Der HERR ist auferstanden…. Und das in diesen Zeiten. Ja – Denn: „Gekreuzigt, gestorben und begraben." – Ohne diese drei Worte gibt es keine Osterbotschaft. Und keinen Ostersieg! Wo nichts mehr zu hoffen ist, da...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 09.04.20
  • 11× gelesen

Gottesdienste aus Ilmenau an Karfreitag und Ostersonntag
Online an Ostern

Mit weiteren digitalen Angeboten begeht die Kirchengemeinde In Ilmenau das Osterfest als einen Höhepunkt des Kirchenjahres. Über Youtube kann am Karfreitag "Wort und Musik zur Todesstunde Jesu" und am Ostersonntag der Festgottesdiens aus der Jakobuskirche abgerufen werden. Die Links werden aktuell auf der Webseite jakobuskirche-ilmenau.de veröffentlicht. Auch für die Sonntage Judika und Palmarum hatte ein Team aus jungen Gemeindemitgliedern, Kantor, Pastorin und Pfarrer in der Gemeinde...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 07.04.20
  • 16× gelesen

Open-Air-Andacht
Ständchen vor Altenheim erntet positive Reaktionen

Wie erreichen wir gerade die älteren Menschen, wie können wir deutlich machen, dass wir sie als Kirche und Gemeinde nicht alleine lassen? Wie können wir zeigen, dass wir zusammenstehen? Im Pflegezentrum Schanzehof in Tiefenort gilt seit dem 15. März stricktes Besuchsverbot. Aber ein Ständchen vor der Tür ist möglich, natürlich mit viel Abstand. Genau das hat Pfr. Thomas Volkmann aus Tiefenort am 1. April „veranstaltet“: ein Ständchen. Eine gute Stunde Musik, Lieder, was zum mitsingen und...

  • Bad Salzungen-Dermbach
  • 03.04.20
  • 15× gelesen
  •  1
Video

Hildburghausen
Betend Singen im Pfarrgarten vor dem Krankenhaus

Frühlingsanfang 2020 -„ Der Mond ist aufgegangen“ am Krankenhaus Hildburghausen Im Krankenhaus direkt gegenüber unserem Pfarrhaus sind Menschen, die keinen Besuch bekommen. Die Coronastation ist noch leer. Für alle Menschen gesund oder krank ist betend zu singen - und wenn Gott Kraft schenkt - nicht nur am Wochenende: Der Mond ist aufgegangen (Matthias Claudius 1740-1815) - Gedicht von 1779/1783 Gerade in schweren Zeiten ist es für Menschen hilfreich,  die Nähe Gottes zu suchen. Dazu...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 20.03.20
  • 132× gelesen
  •  1
Verleihung  Sauerteigpreis 2020 am 7. März in Bad Salzungen.
4 Bilder

and the winner is…
Verleihung Sauerteigpreis 2020

Im Rahmen der Frühjahrssynode des Kirchenkreises Bad Salzungen-Dermbach wurde am 7. März der Sauerteigpreis verliehen. Der Sauerteigpreis, ausgelobt vom Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach, zeichnet seit 2014 jedes Jahr herausragende Projekte der Kirchgemeinden im Kirchenkreis aus. Die „Oscars“ des Kirchenkreises wurden in diesem Jahr von einer unabhängigen Jury aus den Reihen der Kreissynodalen gewählt. Aus sechs Kategorien: Originell/neues Format, missionarisch, traditionsverbunden,...

  • Bad Salzungen-Dermbach
  • 10.03.20
  • 78× gelesen

Eine Welt

Aktion: Gebet für islamische Welt

Bad Blankenburg (GKZ) – Etwa eine Million Christen weltweit beteiligen sich schätzungsweise an der Aktion »30 Tage Gebet für die islamische Welt« während des Ramadan – in diesem Jahr zwischen dem 16. Mai und 14. Juni. Auch die Deutsche Evangelische Allianz ruft Christen dazu auf, ihre Sicht auf die muslimische Welt durch Gottes Wertschätzung für alle Menschen prägen zu lassen, einen Lebensstil von Versöhnung und Respekt zu leben und mit anderen zu teilen. www.30tagegebet.de

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 14.05.18
  • 7× gelesen

Tansania: Regierung droht Kirchen

Daressalam (epd) – Tansanias Regierung hat Geistliche davor gewarnt, sich politisch zu äußern. Kirchen, die sich in politische Debatte einmischten, habe das Innenministerium mit der Auflösung gedroht, berichtete die Zeitung »The Citizen«. Religiöse Organisationen seien nicht zu politischen Aktivitäten befugt, hieß es demnach in der Ministeriumserklärung. Der Prediger einer Freikirche in der Wirtschaftsmetropole Daressalam hatte vor wenigen Tagen der Regierung vorgeworfen, das ostafrikanische...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 12× gelesen

Unicef: Kinder leiden unter Kriegen

New York (epd) – Gewalt gegen Kinder in Kriegen und Konflikten hat nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef in diesem Jahr schockierende Ausmaße angenommen. Viele Konfliktparteien missachteten eklatant die internationalen Regeln zum Schutz der Schwächsten. In manchen Konflikten rund um den Erdball seien Kinder zu Zielen an der Frontlinie geworden. Sie würden als menschliche Schutzschilde missbraucht, getötet, verstümmelt und als Kämpfer rekrutiert. Vergewaltigung, Zwangsheirat, Entführung...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 13× gelesen
Brailleschrift ermöglicht blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache.

Welt-Braille-Tag: Punktschrift als Schlüssel zur Bildung

Lesen erleichtert das Lernen und öffnet neue Horizonte. Grund genug für den früh erblindeten Louis Braille, vor fast 200 Jahren eine Punktschrift zu entwickeln, die statt mit den Augen mit den Fingern gelesen werden kann. Von Ester Dopheide Die nach ihrem Erfinder genannte Brailleschrift ermöglicht bis heute blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache. Vor diesem Hintergrund fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) zum Welt-Braille-Tag am 4. Januar, weltweit mehr geschulte...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 9× gelesen
Premalatha mit ihrem einzigen Sohn Osanda

Ein schöner Name, der nach Hoffnung klingt

Eine Geschichte aus Sri Lanka: Premalatha schenkte ihrem Sohn Osanda das Leben, als sie dreißig war. Davor war ihr Leben ein Albtraum, dunkel und zerrissen wie das Land, in dem sie lebt und in dem sie wie durch ein Wunder einen Bürgerkrieg überstand, der ein Vierteljahrhundert lang nicht enden wollte. Von Paul-Josef Raue Wer in ihr Gesicht schaut, entdeckt noch die Schrecken, die unauslöschbar sind. In Premalathas Erinnerungen flackern die Bilder, die Bilder des Krieges: Soldaten stürmen...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 17× gelesen

Dauerhaftes Andenken

Tätowierer Ayash sticht Pilgern christliche Motive Ein Tattoo aus Bethlehem – das gehört für viele Pilger unbedingt mit zur Reise ins Heilige Land. Tätowierer Walid Ayash hat sein Studio nur wenige Schritte entfernt von der Geburtskirche, dort, wo der Überlieferung nach Jesus zur Welt kam. »Ein Kreuz am inneren Handgelenk ist das Motiv, das am besten geht, und darunter das Datum«, erzählt der hochgewachsene, muskulöse Mann. Vor allem Christen mit irakischer oder syrischer Herkunft kämen...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 72× gelesen
  •  1

Glaube und Alltag

2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Der Advent in Person

Es ist schon die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt … Lukas 3, Vers 9  Der Prediger in der Wüste spricht Klartext. Er sagt den Leuten ungeschminkt die Wahrheit, um sie auf den Ernst der Lage aufmerksam zu machen: „Wenn ihr euch nicht ändert, werdet ihr dem künftigen Zorn nicht entkommen.“ Tatsächlich erreicht Johannes der Täufer die Menschen mit seiner Botschaft. Seine Predigt geht unter die Haut und ins Herz. Sie kommt an, weil sie authentisch ist. Johannes hat seinen Auftrag und...

  • Henneberger Land
  • 15.12.19
  • 49× gelesen

Gebet

Gebet nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle an Jom Kippur Du Gott der ganzen Welt, wir kommen mit unserer Abscheu und unserer Trauer zu dir. Wir halten dir unsere Abscheu vor dem Mörder von Halle hin. Wir halten dir unsere Trauer um die Ermordeten hin. Wir bitten dich für unsere jüdischen Geschwister um Schutz, um Bewahrung, um Frieden. Trockne du den Sumpf des Antisemitismus aus. Vertreibe die Feindschaft gegen dein Volk aus dem südlichen Thüringen aus unserem Land, aus...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 12.10.19
  • 39× gelesen

»Ein jeder bleibe, worin er berufen ist«

Die Allianzkonferenz in Bad Blankenburg vom 1. bis 5. August steht unter dem Motto »Berufung«. Hören Menschen heute noch den Ruf Gottes und was hat es mit der Berufung auf sich? Dazu sprach Sabine Kuschel mit Hartmut Steeb, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz und Geschäftsführer des Evangelischen Allianzhauses. Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung »Glaube + Heimat« (Nr. 30),...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 03.08.18
  • 7× gelesen

Wort zur Woche
Kirche ist kein Verein, sondern ein Stück Himmel auf Erden

Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen. Johannes 12, Vers 32 Von Pfarrer Andreas Müller, Direktor Marienstift Arnstadt Wozu ist die Kirche da? Wozu weht der Heilige Geist durch unsere Institutionen und durch unsere Köpfe und lässt sich trotz aller Gottlosigkeit der Welt nicht zum Schweigen bringen? »Wir sind Kirche für Andere«, so heißt eine beliebte zeitgemäße und allgemein verständlich scheinende Antwort der Christen, die wir sehr rasch in...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 14.05.18
  • 6× gelesen

Es gibt auch Hoffnung

Wohlan, ich will von meinem lieben Freunde singen, ein Lied von meinem Freund und seinem Weinberg. Jesaja 5, Vers 1 Von Wolfgang Krauß, Superintendent in Sonneberg Mit dem Predigttext stimmen wir am Sonntag Reminiszere in ein trauriges Lied ein. Ein Lied von Zerstörung, das verstört. Wo bleibt Gottes Barmherzigkeit? Der Weinberg, Sinnbild für Gottes reiche Fülle, ist seiner Bestimmung beraubt und hinterlässt ein Bild der Verwüstung, Leere und Sinnlosigkeit. Es sträubt sich in mir, meine...

  • Sonneberg
  • 23.02.18
  • 9× gelesen

Jetzt ist Gottes Zeit 

Siehe, jetzt ist die willkommene Zeit, siehe, jetzt ist der Tag des Heils! 2. Korinther 6, Vers 2bVon Wolfgang Krauße, Superintendent in Sonneberg Wir leben in Zeiten der Verunsicherungen, der Ängste, der Unüberschaubarkeit von Informationen und Meinungen. Sind es »alternative Fakten«, die uns aufgetischt werden, oder ist es wahr? Noch nie ging es vielen Menschen so gut, und doch sind sie nicht glücklich, schon gar nicht einmal zufrieden mit ihrem Leben. Wird wirklich alles immer...

  • Sonneberg
  • 20.02.18
  • 12× gelesen

Feuilleton

3 Bilder

Rudolstädter Kirchenmusik jetzt online
Zwei Passionsmusiken

In diesen ungewöhnlichen Zeiten können keine Gottesdienste und Konzerte stattfinden. Das Kantorenehepaar Katja und Frank Bettenhausen hat jetzt online-Konzerte eingestellt unter www.ladegastorgel-rudolstadt.de. Zu hören sind das Orgelkonzert zu Bachs Geburtstag am 21.03.2020 und das Orgelkonzert zur Passionszeit mit eingesungenen Chorälen. Mit freundlicher Genehmigung aller Beteiligter ist auch das Passionskonzert vom 30.03.2019 eingestellt. Dort wurden zwei Kantaten des Rudolstädter...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 06.04.20
  • 14× gelesen
 Premium
Durch die Musik verbunden: Alan Tsang in Hongkong, China (oben), Angela Lou in Kepong, Malaysia (unten), und Jörg Reddin in der Johann-Sebastian-Bach-Kirche in Arnstadt an der Wender-Orgel (rechts)

Kirchenmusik
Trotz Corona Soli Deo gloria

 Der Auftrag geht weiter, ist Jörg Reddin überzeugt. Deshalb übt der Kantor derzeit jeden Vormittag in der Bachkirche öffentlich. Aber auch virtuell geht er derzeit um die Welt. Von Mirjam Petermann Ein Musikvideo der besonderen Art ging in der vergangenen Woche um die Welt: Eine Oboe beginnt die Melodie von Hans Leo Haßler zu spielen, auf die in einigen Tagen in den Kirchen, landauf, landab, "O Haupt voll Blut und Wunden" gesungen worden wäre – von den Aufführenden der Matthäuspassion...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 30.03.20
  • 128× gelesen
 Premium
Klar gegliedert: Janny Dittrich in der neuen Bach-Ausstellung im Schlossmuseum Arnstadt. Innerhalb der Exposition gibt es viele Möglichkeiten für die Besucher, selber aktiv zu werden.
2 Bilder

Bach-Ausstellung in Arnstadt
Hörbarer Glaube

Arnstadt ist nicht nur Bach-Stadt, weil Johann Sebastian von 1703 bis 1707 als Organist an der Neuen Kirche wirkte, sondern weil hier seit 1620 Angehörige seiner Familie tätig waren. Die "Bache" prägten bereits seit Ende des 16. Jahrhunderts das Musikleben in Thüringen. Im Schlossmuseum Arnstadt gibt es dazu eine neue  Ausstellung. Die Besucher können sich dort nicht nur dem Weltstar aus Thüringen – Johann Sebastian Bach – nähern, sondern auf den Spuren der Musikerfamilie Bach wandeln und...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 27.02.20
  • 10× gelesen
 Premium
In der vorderen Reihe: Pascal (v. l.) und Marius lernen im Posaunenchor der Arnstädter Emil-Petri-Schule das Trompetenspiel.
2 Bilder

Arnstadt: Probenbesuch beim Posaunenchor der Petrischule
Verliebt in die Basstuba

Der Posaunenchor der Emil-Petri-Schule zählt 15 Nachwuchsmusiker. Die jungen Blechbläser spielen nicht nur Kirchenmusik. Auch Beatles-Stücke und Lieder von Reinhard Mey gehören zu ihrem Repertoire. Es ist früher Nachmittag. Im Sekundarschulteil der Emil-Petri-Schule in Arnstadt ist Ruhe eingekehrt. Fast. Aus der oberen Etage des Musikpavillons dringen leise Trompetenklänge nach außen. Hier probt wöchentlich der schuleigene Posaunenchor unter Leitung von Musiklehrer Michael Pohle. Während die...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 03.01.20
  • 24× gelesen

Weihnachts-Rabatt für Bach-Festival 2019

Arnstadt (G+H) – Das Bach-Festival Arnstadt stimmt mit einem Weihnachtsspecial auf fröhliche Weihnachten ein. Bis zum 24. Dezember erhalten Interessenten einen Rabatt auf fast alle Konzerttickets des Bach-Festivals vom 21. bis 23. März 2019. Zur 15. Auflage präsentiert es namhafte Musiker und Künstler aus aller Welt. Dazu gehören der Norddeutsche Kammerchor, die New Yorker Pianistin Carolyn Enger, das Kammermusiktrio »Marais Consort« und der Knabenchor Hannover. Für kulinarische Genüsse...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 06.12.18
  • 6× gelesen

»Die Überwindung der Todesmauer«

Erfurt (epd) – Unter diesem Titel zeigt die Außenstelle der Stasi- Unterlagenbehörde in Erfurt eine Ausstellung zum früheren Grenz- regime der Tschechoslowakei. Bis zum 31. Oktober werde an ausgewählten Beispielen an Fluchtversuche nach Bayern und Österreich erinnert, teilte die Behörde mit. Dabei gehe es nicht nur um die Schicksale der Opfer der kommunistischen Herrschaft in der Tschechoslowakei, sondern auch um das von DDR-Bewohnern wie Hartmut Tautz, hieß es. Beim Versuch, die Grenze in...

  • Meiningen
  • 05.10.18
  • 12× gelesen

Leserreisen

Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 165× gelesen

Service + Familie

Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld
Neue Mitarbeiterinnen für die Arbeit mit Kindern

Hildburghausen (red) - In einem festlichen Abendgottesdienst wurden am Samstag, dem 26.Oktober 2019 in der "St.Veits-Kirche" zu Crock zwei Mitarbeiterinnen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in ihren kirchlichen Dienst durch Superintendent Johannes Haak eingeführt und gesegnet. Judith Jurgeit-Prieß ist die neue Gemeindepädagogin im Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld für die Kirchengemeinden Crock, Sachsenbrunn, Waffenrod/Hinterrod und Hirschendorf. Elisa Fischer arbeitet...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 26.10.19
  • 112× gelesen

Tipp
Gemeindearbeit  mit Familien

Magdeburg (G+H) – Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) sucht Modellregionen, die planen, ihr Arbeiten mit und für Familien weiterzuentwickeln. Ab Januar 2019 stellt die Landeskirche drei Gemeinden, Pfarrbereichen bzw. Kirchenkreisen für zwei Jahre externe Berater zur Seite. Diese sollen helfen, passgenaue Ideen zu entwerfen und umzusetzen. Ziel ist es, für Familien ein Umfeld zu schaffen, in dem sie Verlässlichkeit und gelingende Beziehungen erfahren und sie darüber aktiv am...

  • Eisenach-Erfurt
  • 03.09.18
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.