Statistik
Weniger Einzelkinder in Thüringen

Erfurt (epd) - Im Jahresdurchschnitt 2019 lebten in Thüringen nach Angaben des Landesamtes für Statistik etwa 201.000 Familien mit rund 320.000 minderjährigen Kindern. Davon waren 166.000 Jungen und 155.000 Mädchen, teilte die Behörde anlässlich des Internationalen Kindertages und des Weltelterntages am 1. Juni mit. Damit sei die Zahl der Kinder seit 2009 um 18 Prozent und die Zahl der Familien um drei Prozent gestiegen. Die durchschnittliche Kinderzahl in den Familien habe innerhalb eines Jahrzehnts von 1,4 auf 1,6 je Haushalt zugenommen.

Über die Hälfte der Kinder unter 18 Jahren (178.000) lebten den Angaben zufolge 2019 bei ihren miteinander verheirateten Eltern. Jeweils 22 Prozent (71.000) lebten bei Eltern in nichtehelichen Lebensgemeinschaften oder bei einem alleinerziehenden Elternteil. 29 Prozent (94.000) wuchsen als Einzelkinder ohne Geschwister auf. Zehn Jahre zuvor waren es noch 39 Prozent. Fast die Hälfte der Mädchen und Jungen (46 Prozent/147.000) verbrachten ihre Kindheit mit einem Bruder oder einer Schwester, ein Viertel sogar (79.000) mit mehr als zwei Geschwistern.

Trotz über Jahre gestiegener Kinderzahlen werden die Thüringer dennoch immer weniger. Dafür sorgt der Überschuss von Sterbefällen im Vergleich zu den Geburten. Er sorgte im ersten Corona-Jahr 2020 laut Landesamt für das größte Geburtendefizit seit mehr als 15 Jahren. Knapp 16.000 registrierten Geburten standen 30.226 Sterbefälle gegenüber. Dabei sei die Zahl der Neugeborenen um 3,9 Prozent gesunken, während die Zahl der Sterbefälle um 3,5 Prozent anstieg.

Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen