Geschichte multimedial: App holt Freundinnen des jüdischen Mädchens ins Klassenzimmer
Anne Frank zum Anfassen nah

Anne Frank wäre am 12. Juni 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat der WDR ein weiteres Kapitel für seine App «1933–1945» realisiert, das nun abrufbar ist. In «Meine Freundin Anne Frank» sind die zwei engsten Freundinnen Anne Franks, Jacqueline van Maarsen und Hannah Goslar, zu sehen, die von ihrer gemeinsamen Zeit mit Anne erzählen.
Die App, die für den Unterricht entwickelt wurde, verwendet eine Technik, die zwischen realem Raum und virtuellen Bildern eine Verbindung schafft. So nimmt die Kamera des Smartphones oder Tablets dabei die Umgebung des App-Nutzers auf, wie etwa den Klassenraum. In diese Umgebung setzt die App dann eine Holografie: ein Interview mit den Zeitzeuginnen van Maarsen und Goslar. «Für mich ist es sehr wichtig zu erzählen, was damals passiert ist,» sagte die 90-jährige Niederländerin van Maarsen bei der Vorstellung der App in Köln. «Der Antisemitismus ist noch immer da.»
Van Maarsen ist die einzige, an die Anne Frank nach ihrem Untertauchen im Amsterdamer Hinterhaus einen Abschiedsbrief geschrieben hat, in ihrem Tagebuch. Die neue Technik sei ihr etwas fremd, sagt van Maarsen. Ihrem 18-jährigen Enkelsohn Joop aber gefalle die App. Sie mache Geschichte greifbar, sagte auch App-Autorin Stefanie Vollmann: «Ich habe Anne Frank immer als Mythos wahrgenommen. Durch die Begegnung mit ihren Freundinnen wurde sie für mich zum Mädchen.»
Anne Frank starb Anfang März 1945 im KZ Bergen-Belsen. Ihr Tagebuch wurde von ihrem Vater veröffentlicht. Es wurde in 70 Sprachen übersetzt.
(epd)

bit.ly/annefrank-app

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.