Anne Frank

Beiträge zum Thema Anne Frank

Glaube und Alltag Premium
2 Bilder

Serie zur Fastenzeit - Teil 2
Baum der Hoffnung

Über Zuversicht der etwas anderen Art erzählt die heutige Geschichte unserer Serie zur Fastenzeit: die Kastanie der Anne Frank. Von Nils Sandrisser Fast jeden Morgen gehe ich auf den Dachboden hinauf, um die stickige Luft aus meinen Lungen zu pusten», schrieb Anne Frank (1929 bis 1945) in ihr berühmtes Tagebuch. «Vom meinem Lieblingsplatz aus auf dem Boden sehe ich hinauf in den blauen Himmel und in den kahlen Kastanienbaum, an dessen Zweigen kleine Tropfen wie Silber glitzern. So lange...

  • 02.03.20
  • 12× gelesen
Service + Familie

Geschichte multimedial: App holt Freundinnen des jüdischen Mädchens ins Klassenzimmer
Anne Frank zum Anfassen nah

Anne Frank wäre am 12. Juni 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat der WDR ein weiteres Kapitel für seine App «1933–1945» realisiert, das nun abrufbar ist. In «Meine Freundin Anne Frank» sind die zwei engsten Freundinnen Anne Franks, Jacqueline van Maarsen und Hannah Goslar, zu sehen, die von ihrer gemeinsamen Zeit mit Anne erzählen. Die App, die für den Unterricht entwickelt wurde, verwendet eine Technik, die zwischen realem Raum und virtuellen Bildern eine Verbindung schafft. So nimmt...

  • 22.06.19
  • 16× gelesen
Aktuelles
G+H Nr. 24 vom 16. Juni 2019 (Trinitatis)

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Wenn die Worte überleben

Wenn Anne heute lebte, vielleicht hätte sie gebloggt oder getwittert. Anne aber ist ein Mädchen aus einer anderen Zeit, einer völlig  fremden Welt - so würden unsere Kinder das wahrscheinlich sehen.  Eine Welt ohne Smartphone und Internet war das. Was Anne dachte und fühlte, ihre Ängste und Sorgen, die bescheidenen Freuden und Alltagserlebnisse hat sie nicht mit ihren Freunden via Facebook und Snapchat geteilt. Anne besaß nur ein kleines Büchlein, dem sie all das anvertrauen konnte. Dieses...

  • 14.06.19
  • 40× gelesen
Feuilleton

Anne Franks Tagebuch als Comic erschienen

Frankfurt a. M. (epd) – Das Tagebuch des weltbekannten jüdischen Mädchens Anne Frank gibt es jetzt auch als Comic. Das im Frankfurter S.-Fischer-Verlag erschienene Graphic Diary sei eine »einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illus­triert von den mehrfach ausgezeichneten Trickfilmzeichnern Ari Folman und David Polonsky«, teilte der Verlag auf seiner Website mit. Das Tagebuch der Anne Frank. Graphic Diary....

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 4× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.