Musik hilft dem Anhalt-Hospiz

Dessau-Roßlau – Das Benefizkonzert für das Anhalt-Hospiz am 23. September in der Kirche St. Bartholomäi in Waldersee erbrachte 1 111,50 Euro. Das von den Konzertbesuchern gespendete Geld kommt der Initiative »Hospiz am Rand der Gesellschaft« zugute. Mit diesem Projekt will die Anhaltische Hospiz- und Palliativgesellschaft Strukturen schaffen, die sozial isolierten Menschen die Möglichkeit bieten, Angebote der Hospiz- und Palliativversorgung in Anspruch zu nehmen. Diese Angebote stehen gesetzlich verbrieft allen Betroffenen und deren Angehörigen unabhängig von ihrer finanziellen Situation zur Verfügung, werden aber oft nicht in Anspruch genommen.
Eigens für das Konzert formierte sich unter der Leitung von Henry Lange wieder ein Projektchor aus Dessauer Kirchengemeinden.  (G+H)

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.