Mehr als 1,5 Millionen Euro Lottomittel

Magdeburg (epd) – In Sachsen-Anhalt profitieren 45 gemeinnützige Vorhaben von 1,5 Millionen Euro Lotteriefördermitteln. Das Geld stammt aus einem festen Teil der Spieleinnahmen aller Lottospieler in Sachsen-Anhalt. Von jedem Euro, der für ein Produkt von Lotto Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rund 20 Cent dem Gemeinwohl im Land zugute.
Der Großteil des Geldes geht an Sportprojekte und Vorhaben im kulturellen und sozialen Bereich. Von den neun Kirchenprojekten erfahren das Gotteshaus in Kelbra und die katholische Lorenzkirche in Salzwedel erstmals eine Lottoförderung. Jeweils rund 40000 Euro werden für die Sicherung der Dorfkirche St. Petrus in Halle-Wörmlitz und für Turmarbeiten an St. Georg in Mösthinsdorf im Kirchspiel Ostrau (Halle-Saalkreis) aufgewendet.

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.