Mühlhausen
Kreissynode konstituiert sich

Präses der Kreissynode: Jens Ritter
  • Präses der Kreissynode: Jens Ritter
  • Foto: Foto: Reiner Schmalzl
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Gerade in der heutigen Zeit sei es wichtig, dass sich eine Kultur des Versöhnens und Vergebens breit macht, erklärte Superintendent Andreas Piontek, der seit 21 Jahren an der Spitze des Kirchenkreises Mühlhausen steht. Diese hatte sich zu ihrer fünften Legislatur während eines Wahl-Marathons konstituiert.

Mit dem Bibelspruch für den September schwor der Superintendent die gewählten, entsandten und hinzu berufenen Synodalen auch vor dem Hintergrund der in vielen Ecken der Welt sowie hier vor der Haustür schwelender Konflikte auf ein christliches Miteinander ein.
Als Präses ist Jens Ritter (Niederorschel) nach sechseinhalb Jahren in seinem Amt bestätigt worden. Olaf Beykirch (Rüdigershagen) wur-de erster Stellvertreter und Susann Biehl (Mühlhausen) zweite Stellvertreterin. Die 45 Synodalen wählten Klemens Müller (Großvargula) und Matthias Cyrus (Großengottern) zu Stellvertretern des Superintendenten. Darüber hinaus ist Jens Ritter als ordentliches Mitglied der dritten Landessynode gewählt worden.
Die Tagung fand wegen der Corona-Pandamie in der Aula des Evangelischen Schulzentrums statt. Gäste sandten schriftliche Grußworte. So auch Mühlhausens Oberbürgermeister Johannes Bruns (SPD). Der persönliche Kontakt, das Reden, Zuhören, Diskutieren sowie Anteil nehmen von Angesicht zu Angesicht würde den Menschen in diesen Monaten am meisten fehlen. „In den Kirchen der Region war während des Lockdowns zu erleben, dass die Ausnahmesituation neue Begegnungsmöglichkeiten eröffnet hat“, so Bruns. Man habe sogar Menschen erreicht, die den Weg in die Kirchen sonst kaum mehr finden.

Reiner Schmalzl 

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen