Konzerte in der Stephanskirche

Tangermünde (red) – Mit einem Orgelkonzert zur Inbetriebnahme zweier bislang fehlender Register der frühbarocken Scherer-Orgel wird am 11. Mai um 16.30 Uhr die Kirchenmusiksaison in der Stephanskirche eröffnet. Bis Silvester stehen 28 Konzerte auf dem Programm. Geplant sind eine Aufführung von Händels Oratorium »Der Messias« am 22. Juni und das Festkonzert am Tag der deutschen Einheit. Zum Programm gehört immer die Reihe »30 Minuten Orgelmusik« sonnabends, die die Tangermünder Organisten Christoph Lehmann und Dietrich Kollmannsperger sowie Organisten aus dem In- und Ausland gestalten. Sie spielen die berühmte Scherer-Orgel aus dem Jahr 1624.
Der Hamburger Orgelbauer Hans Scherer der Jüngere war zu seiner Zeit der bedeutendste Orgelbauer Norddeutschlands. Die Orgel in der Tangermünder Stephanskirche ist heute das einzige seiner Werke, von dem das prachtvoll geschnitzte Gehäuse und etwa die Hälfte der originalen Pfeifen erhalten sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen