Premium

Fünf diakonische Einrichtungen aus dem Harz zeigen Wege in die Pflegeberufe
Häubchen war früher

Von Uwe Kraus

Ramona Ibe wirkt mit ihrem weißen Kittel und der akkurat in sieben Falten gelegten Haube wie aus der Zeit gefallen. »Die Haube hat meine Schwiegermutter sofort hinbekommen, war sie doch über 30 Jahre Gemeindeschwester«, erzählt Ramona Ibe. Sie ist Leiterin der stationären Altenhilfe im Halberstädter Seniorenzentrum Nord. Kittel und Haube sind an diesem Tag auf der Berufsmesse der Diakonie ein Hingucker. Am Stand des Cecilienstiftes verdeutlichen sie den Wandel, den Kranken- und Altenpflege nicht nur äußerlich genommen haben.
Zum zweiten Mal richtet die Diakonie eine Messe ausschließlich für pflegerische und erzieherische Betreuungsberufe im Harz aus.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen