Premium

Große Feier zur 1000-jährigen Weihe

Seit Anfang des 11. Jahrhunderts: Hoch über der Saale steht der Dom zu Merseburg und bietet bis heute einen malerischen Anblick. Seine Geschichte steht im Fokus, wenn am Wochenende in der ganzen Stadt gefeiert wird.
3Bilder
  • Seit Anfang des 11. Jahrhunderts: Hoch über der Saale steht der Dom zu Merseburg und bietet bis heute einen malerischen Anblick. Seine Geschichte steht im Fokus, wenn am Wochenende in der ganzen Stadt gefeiert wird.
  • Foto: Vereinigte Domstifter/Falko Matte
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Dom zu Merseburg: Drei Tage lang bietet die Stadt an der Saale ihren Besuchern am ersten Oktoberwochenende ein vollgepacktes Programm. Hier einige Auszüge:

Von Andrea Hamann

Am 1. Oktober 1021 wurde der Merseburger Dom im Beisein von Kaiser Heinrich II. und seiner Frau Kunigunde geweiht. In diesem Jahr jährt sich dieses Ereignis zum 1000. Mal. Drei Tage lang wird die Domstadt das historische Datum trotz der Corona-Pandemie gebührend feiern. „Der Merseburger Dom ist schließlich für unsere Stadt das Aushängeschild“, so Bürgermeister Jens Bühlingen während einer Pressekonferenz.

Auf dem Domplatz, im Dom, im Schlossinnenhof, im Südpark, auf dem Markt, im Innenhof der Hochschule und im Schlossgarten wird ein vielseitiges Programm präsentiert.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen