Nach dem verheerenden Feuer
Gebeseer Chor sang für "Notre Dame"

Erst der Schock über das verheerende Feuer in der Kathedrale „Notre Dame“ in Paris und seine Folgen - dann die Entscheidung: Wir fahren nach Paris, jetzt erst recht! Hinter dem Regionalchor Gebesee unter Leitung von Kantorin Anna-Maria Heinke liegt eine ganz besondere Reise.

Denn ursprünglich wollte der Regionalchor Gebesee, dem Sängerinnen und Sänger der Kirchengemeinden Gebesee, Ringleben und Andisleben anghören, am 24. April in "Notre Dame" von Paris auftreten. Eine geplante Reise mit monatelanger, ja jahrelanger Vorbereitung. Fast, aber nur fast wäre dieser Plan gescheitert. Inzwischen liegt hinter den Sängerinnen und Sängern eine erlebnisreiche Konzertreise mit insgesamt vier Auftritten in Frankreich. Statt in Notre Dame wurde für „Notre Dame“, am Park hinter der Kathedrale, gesungen. Ein eigens für diesen Auftritt gefertigtes Transparent (Foto) begleitete den Auftritt. 30 Minuten dauerte das Konzert mit Blick auf die zerstörte Kathedrale. Drei weitere Auftritte, unter anderem in der Kirche Saint Eustache in Paris und in der Kathedrale von Reims, schlossen sich an. Großer Dank gebührt den Organisatoren Werner und Marion Fritzsche, beide Französischlehrer im Ruhestand, welche vor 14 Jahren schon einmal eine Chorreise für das Oskar-Gründler-Gymnasium Gebesee vorbereitet hatten.

Übrigens: Die Auftrittsgebühr von 400 € bleibt in Paris und wird für den Wiederaufbau der Kathedrale von Notre Dame verwendet.

Autor:

Sven Brand aus Erfurt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.