Menschen
Franziskanerin spricht über ihr Engagement

Sr. Lorena Jenal
  • Sr. Lorena Jenal
  • Foto: stadt.weimar.de/ueber-weimar/preise-und-ehrungen/menschenrechtspreis/lorena-jenal/
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Gotha (red) – Die Trägerin des Menschenrechtspreises der Stadt Weimar 2018, die Schweizer Ordensschwester Lorena Jenal, hält in Gotha und Heiligenstadt Vorträge über ihren Kampf gegen die Verfolgung vermeintlicher Hexen in Papua-Neuguinea. In Heiligenstadt spricht Schwester Lorena am 13. Dezember, 15 Uhr, bei einer Veranstaltung des katholischen Hilfswerkes Missio im Marcel-Callo-Haus. In Gotha ist Lorena Jenal am 14. Dezember, 14.30 Uhr, im Café Lucas Cranach des Mehrgenerationenhauses Gotha zu erleben.
Lorena Jenal gehört dem Kloster der Franziskanerinnen in Baldegg im Kanton Luzern an. Seit über drei Jahrzehnten lebt und arbeitet sie aber in Papua-Neuguinea. Hier betreut sie Familien, die von Armut und Gewalt betroffen sind, setzt sich für die Opfer von Hexenverfolgung ein und leistet Aufklärungsarbeit. Den Menschenrechtspreis erhielt die Ordensschwester, weil sie bei ihren Hilfsaktionen vielfach ihr eigenes Leben riskierte.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen