Es ist geschafft: Die Domorgel klingt

Halles älteste Großorgel, die Wäldner-Orgel von 1851, ist restauriert und wird an einem Festwochenende wieder erklingen. Das Eröff-nungskonzert am 28. Juni, 19.30 Uhr, spielt Gewandhausorganist Michael Schönheit. Am 29. Juni erzählen Jutta und Gerhard Noetzel in einem Kinderorgelkonzert die biblische Geschichte von Josef musikalisch (Beginn 11 Uhr). In einem Vortrag um 15.30 Uhr wird die Festschrift vorgestellt, im Anschluss kann die Orgel besichtigt werden, bevor um 19.30 Uhr das Festkonzert für Chor und Orgel mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy, Zoltán Kodály und Gustav Holst beginnt. Am 30. Juni, 10 Uhr, lädt die Gemeinde zum Festgottesdienst mit dem Chor der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik, dem Posaunenchor der EKM und Kantor Noetzel an der Orgel ein. Ein Konzert für Blechbläser, Pauken und Orgel steht um 16 Uhr auf dem Programm.
Die aufwändige Sanierung der Orgel kostete 600000 Euro.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.