Premium

Neues Quartier entsteht in Magdeburg
Die "Lange Luise" steht schon

Modern außen und innen: So wird das Carré aussehen, wenn Ende des Jahres die ersten Mieter einziehen. Sie dürfen mit-bestimmen, wie sie dort leben und welche Unterstützungsangebote sie nutzen wollen.
2Bilder
  • Modern außen und innen: So wird das Carré aussehen, wenn Ende des Jahres die ersten Mieter einziehen. Sie dürfen mit-bestimmen, wie sie dort leben und welche Unterstützungsangebote sie nutzen wollen.
  • Foto: Visualisierung: Sattler + Träger Architekten
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Im Magdeburger Stadtbild ist er schon weithin sichtbar: der Turm des Neubauprojektes Luisencarré an der Erzbergerstraße. "Lange Luise" wird er bereits von den Menschen genannt. Noch sind die Bauarbeiten für die 132 Wohnungen im neuen Carré in vollem Gange. Wie das nachbarschaftliche Miteinander hier einmal aussehen kann, das plant der Bauherr, die Magdeburger Wohnungsgenossenschaft MWG, schon seit vielen Monaten – in Kooperation mit den Pfeifferschen Stiftungen. Ein professionelles Quartiersmanagement soll Räume und Möglichkeiten für starke soziale Strukturen vor Ort schaffen, Mieter aller Generationen zusammenbringen und damit auch einer möglichen Vereinsamung Älterer entgegenwirken.

Ihre Pläne haben MWG und Pfeiffersche Stiftungen nun schriftlich besiegelt.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Katja Schmidtke

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen