Premium

"Das wird von den Kirchen erwartet"

Christian Dietrich
  • Christian Dietrich
  • Foto: Jürgen M. Pietsch/thla Christian Dietrich
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Bußwort: Über die Auseinandersetzung der Christen mit ihrer DDR-Geschichte sprach Dirk Löhr mit Pfarrer Christian Dietrich, dem früheren Thüringer Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Vielen Christen in der DDR wurde das Leben schwer gemacht. In nicht wenigen Fällen ließen auch die Kirchenleitungen bedrängte Christen im Stich. Dafür hat die EKM im November 2017 in einem Bußwort um Vergebung gebeten. Von wie vielen Fällen muss man auf dem EKM-Gebiet ausgehen?
Dietrich: Die Abgrenzung ist nicht leicht. Da wurden Menschen zwangsumgesiedelt, und die Kirchen, die auch betroffen waren, haben dagegen protestiert. Ein kirchliches Netzwerk für die Umgesiedelten gab es jedoch nicht.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.