Premium

Barry Jordans Marathon im Magdeburger Dom

18 Jahre nach dem Orgelmarathon zum 250. Todesjahr Johann Sebastian Bachs wagt sich der Magdeburger Kirchenmusikdirektor Barry Jordan (Foto) an den nächsten musikalischen Marathon. Um die Sanierung der Paradiesorgel finanziell zu unterstützen, spielt Jordan am 14. März 16 Stunden lang im Wechsel auf der Chororgel über der Paradiespforte und der Hauptorgel. »Ich werde mich um 8 Uhr an die Orgel setzen und bis Mitternacht spielen, nicht ganz ununterbrochen, denn zehn Minuten Pause sind mir alle drei Stunden erlaubt«, schreibt der Kirchenmusiker im Gemeindeblatt. Besucher werden gebeten, pro durchgehaltener Stunde einen Betrag ihrer Wahl zu spenden.
An der Paradiesorgel von 1969/70 zeigen sich zunehmend Mängel infolge der DDR-Mangelwirtschaft.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen