Premium

Kann denn Liebe Sünde sein?

Lobpreis auf die erotische Liebe: »Er küsse mich mit dem Kusse seines Mundes; denn deine Liebe ist köstlicher als Wein« (Hohelied 1,1).
  • Lobpreis auf die erotische Liebe: »Er küsse mich mit dem Kusse seines Mundes; denn deine Liebe ist köstlicher als Wein« (Hohelied 1,1).
  • Foto: Alice Schessler/stock.adobe.com
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Lasterhaft: Die sogenannten sieben Todsünden beschäftigen uns in der Passionszeit. Die vierte Todsünde ist Wollust, besser bekannt als Genusssucht.

Von Peter Zimmerling

Wohl keine der sieben sogenannten Todsünden ruft bis heute ein größeres Interesse hervor als die Wollust, auch Genusssucht und Unkeuschheit genannt. Dabei gilt die Wollust in unserer Gesellschaft kaum noch als negative Charaktereigenschaft oder gar Wurzelsünde. Der heutige Casanova ist kein verabscheuungswürdiger Frauenheld mehr, sondern ein beklagenswerter Sexsüchtiger. Spätestens seit der sexuellen Revolution der 1960er-Jahre und der Pille wurde Sex zu einer stets verfügbaren, schnell zu konsumierenden Angelegenheit. Alles muss »sexy« sein. Die Werbebranche hat sich die sexuelle Lust längst zunutze gemacht.

Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen