Premium

Religiöse Begleitmusik

50 Jahre Mondlandung: Am 21. Juli 1969 betraten die ersten Menschen den Erdtrabanten. Für einige der Astronauten hatten die Mondflüge eine religiöse Dimension.

Von Gerhard Lenz

Es waren die amerikanischen Astronauten Neil Armstrong und Edwin Aldrin, die erstmals ihren Fuß auf einen anderen Himmelskörper setzten. Zwischen 1969 und 1972 brachte die NASA insgesamt zwölf Astronauten auf den Mond und wieder zurück. 1972 wurde das Apollo-Projekt mit seinen Gesamtkosten von damals 25 Milliarden US-Dollar wegen ständig steigender Ausgaben für den Vietnamkrieg eingestellt.
Zur wissenschaftlichen Ausbeute gehörten 480 Kilo Mondgestein. Die Frage nach der Entstehung des Alls gehörte aber auch von Anfang an zur »religiösen Begleitmusik« der Mondflüge.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.