Premium

Namen
Namen

Die Londoner Bischöfin Sarah Mullally hat die Christen in Europa zur Einheit aufgerufen. Die britische Gesellschaft sei wegen des geplanten Austritts Großbritanniens
aus der Europäischen Union derzeit sehr gespalten, viele lebten »mit einem tiefen Gefühl der Unsicherheit«, sagte Mullally im Berliner Dom. Wichtig sei es zu erkennen, »dass wir mehr Gemeinsames als Trennendes besitzen«. Sie betonte, Christen dienten zusammen mit anderen Menschen guten Willens der ganzen Gemeinschaft.

Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, hat das »Gemeinde-Hopping« beklagt. Vor allem in Städten gingen viele Menschen nicht mehr über Jahre in dieselbe Gemeinde, sondern wechselten dorthin, »wo der eigene Wohlfühlpegel am höchsten ausschlägt«, sagte Steeb bei einer Tagung.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen