Menschen der Woche
Anna Franziska Schwarzbach erhält Auszeichnung

Anna Franziska Schwarzbach
5Bilder
  • Anna Franziska Schwarzbach
  • Foto: Screenshot Vimeo
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Bildhauerin Anna Franziska Schwarzbach ist mit dem internationalen Preis für Medaillenkunst, dem                  „J. Sanford Saltus Award“, ausgezeichnet worden. Seit den 1970er-Jahren arbeitet sie als Bildhauerin. Ihr Tätigkeitsfeld reicht von Skulpturen bis zur Kleinplastik und zu Medaillen. So fertigte sie beispielsweise das Kruzifix in der Pauluskirche in Halle sowie die Martin-Luther-Medaille der EKD. 2010 gestaltete sie auch das Bischofskreuz in Silber und Gold der EKM. Die Auszeichnung wird seit 1913 verliehen. Schwarzbach ist nach dem Bildhauer Bernd Göbel die zweite deutsche Preisträgerin.

Nach Ansicht von Wolfgang Ipolt muss die katholische Kirche ihre Sprache bei Sexualitätsthemen "wiederfinden". Vielen Menschen sei im Bereich der Sexualmoral nicht mehr zu vermitteln, "was hinter unseren vom Evangelium geprägten Haltungen steht", so der Görlitzer Bischof. Ipolt erklärte, er verwende niemals das Wort Verhütung, sondern sage immer "verantwortete Elternschaft". Hinter diesem Begriff stehe "eine christliche Haltung, und ich glaube, das kann man Leuten heute auch noch vermitteln", so der 66-Jährige.

Mit Nathalie Becquart hat Papst Franziskus erstmals eine Frau mit Stimmrecht bei vatikanischen Bischofssynoden ausgestattet. Das katholische Kirchenoberhaupt ernannte sie zur Untersekretärin. Becquart selbst äußerte sich überrascht. «Das hätte ich mir nie vorstellen können», sagte die 1969 geborene Ordensfrau. Sie hatte zuletzt in den USA über Synodalität in der Kirche geforscht. Dass bislang nur männliche Teilnehmer bei den Bischofssynoden abstimmen durften, hatte zuletzt für Kritik gesorgt.

Popsänger Justin Bieber erinnert sich auf Instagram an eine Lebenskrise. „Gott war mir damals genau so nahe, wie er es heute ist", schrieb der 26-jährige Kanadier. Vor sieben Jahren wurde Bieber wegen Alkohols und Drogen am Steuer festgenommen. Seitdem gehe er seinen Weg mit Gott, machte er deutlich und appellierte an seine Fans: "Lasst Scham nicht euer Hier und Jetzt ruinieren, nehmt die Vergebung von Jesus an, und seht, wie euer Leben zu dem wird, was Gott für euch vorgesehen hat.“

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen