Feuilleton

Beiträge zur Rubrik Feuilleton

Rückkehr der »Gloriosa« am 9. September 2004 in den Erfurter Dom

Hörst du nicht die Glocken?

Gebetsläuten: Kirchen planen eine klingende Landkarte Das Glockengeläut aller evangelischen und katholischen Kirchen in Deutschland soll in einer »Klingenden Glockenlandkarte« dokumentiert werden. Die ökumenische Datenbank werde vermutlich zwischen 30 000 und 40 000 Einträge umfassen, teilte der Projektleiter und Glockenexperte der Evangelischen Landeskirche in Baden, Martin Kares (Karlsruhe) mit. Die bundesweite Kampagne steht unter dem Motto »Hörst du nicht die Glocken?«. Die gemeinsame...

  • Erfurt
  • 16.02.18
  • 28× gelesen
Fernsehgottesdienst im Mageburger Dom zur Eröffnung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland im November 2016

Volles Geläut

Neuer Förderverein: Der Magdeburger Dom soll mit acht neuen Glocken ausgestattet werden Der Magdeburger Dom soll sein Kathedralgeläut zurückerhalten und wieder mit zwölf Glocken ausgestattet werden. Ein neuer Förderverein will sich um die Generalsanierung kümmern, informierten Dieter Steinecke, Landtagspräsident a.D. und Gründungsvorsitzender des Vereins, sowie Martin Groß im Auftrag der Domgemeinde. Die vier noch vorhandenen Glocken sollen durch acht neue ergänzt werden. Die Kosten für den...

  • Magdeburg
  • 16.02.18
  • 16× gelesen

Bibelgeschichten  in animierten Videos 

Dresden (idea) – Mit animierten Kurzfilmen möchte der Mediengestalter Simeon Wetzel (Dresden) die christliche Botschaft auf spielerische Weise vermitteln. Sein Projekt »BibelCartoon« ist insbesondere auf Kinder ausgerichtet. Bisher gibt es je zwölf Clips zu Gleichnissen, Wundergeschichten und der Bergpredigt. BibelCartoon ist auch auf YouTube und Facebook vertreten. Die etwa einminütigen Filme können kostenlos heruntergeladen und in Kindergottesdiensten, Christenlehre und Religionsunterricht...

  • Weimar
  • 16.02.18
  • 3× gelesen

Schutzpatron für Rückgrat

Valentin: Ein Brief an einen liebenswürdigen Boten des Evangeliums Von Christian Feldmann Verehrter Valentin! In England schickt man sich an deinem Festtag Liebesbriefe. In Frankreich und Belgien ziehen die jungen Leute das Los, und die beiden, die es trifft, sind für das nächste Jahr Valentin und Valentine. Bei uns in Deutschland schenkt man sich heute Blumen, um einander eine Freude zu machen oder aufkeimende Gefühle zu signalisieren. Die alten Legenden helfen solche Bräuche zu...

  • Weimar
  • 16.02.18
  • 2× gelesen

Bedeutung  der Namen 

Bei deinem Namen genannt: Maria und Nikolaus« ist das Motto eines Ausstellungsprojekts des Kulturbüros der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zum »Europäischen Kulturerbejahr«. Die Ausstellung wurde in zwei Varianten entwickelt, einmal mit dem Namen Maria und einmal mit dem Namen Nikolaus. Entsprechend wird die Ausstellung in jedem Bundesland jeweils in Marien- und Nikolauskirchen gezeigt. Anhand der Figuren Maria und Nikolaus wird nach der Geschichte und Bedeutung des je eigenen...

  • Weimar
  • 16.02.18
  • 5× gelesen
Harald Glööckler: »Ich habe einen ständigen Kontakt mit Gott und mit den Engeln.«
2 Bilder

Spirituelle Impulse in der Fastenzeit

Zum Auftakt der Fastenaktion der Kirchenzeitung beschreibt Modedesigner Harald Glööckler seine Beziehung zu Gott. In jeder Ausgabe während der Passionszeit berichtet eine prominente Persönlichkeit, ob sie fastet oder nicht und was ihr die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bedeutet. Für mich ist Glaube wichtig. Ein Leben ohne Glauben an mich selbst, an das Gute und eine höhere Macht ist für mich undenkbar. Wenn man die Bibel liest, dann erkennt man darin sehr viel Weisheit und erlebt,...

  • Weimar
  • 16.02.18
  • 9× gelesen
Fasching in Finsterbergen: Jeannette und Gregor Heidbrink halten als Jeannette I. und Gregor I. närrischen Hofstaat.

Wenn der Pfarrer den Narren gibt 

Seltenheit: Der vermutlich einzige evangelische Theologe in Deutschland, der zum Faschingsprinzen gekrönt wurde Von Klaus-Dieter Simmen Er ist Rheinländer. Doch keine vordergründige Frohnatur, die den Clown schon zum Frühstück braucht. Dazu ist Gregor Heidbrink, der Pfarrer von Finsterbergen, ein viel zu ernsthafter Mensch. Beim Karneval allerdings zeigt er sich ganz anders. Da pflegt der gebürtige Rheinländer seine närrische Seite. Umgewöhnen musste sich der gebürtige Bonner vor allem...

  • Gotha
  • 16.02.18
  • 37× gelesen

Kirchenmusikerin  erhält Ehrenpreis 

Mihla (G+H) – Zum Neujahrsempfang der Gemeinde und Kirchengemeinde Mihla (Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen) wurde die Kirchenmusikerin Ricarda Kappauf mit dem Ehrenpreis der Gemeinde 2017 ausgezeichnet. Gewürdigt wurde ihr »hohes ehrenamtliches Engagement für die Belange der Gemeinde Mihla, insbesondere für die über viele Jahre geleistete Arbeit für die Entwicklung des Chorgesangs und der Instrumentalausbildung, aber auch in der Heranführung der Jugend an musisch-künstlerische Aktivitäten«, wie...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 31.01.18
  • 3× gelesen
Hingucker: Diese Arbeit aus dem 1. Studienjahr wurde auf der Werkschau des Sommersemesters 2016 gezeigt.
2 Bilder

Kritisch, kokett oder schwelgerisch: Eine Kollektion für Gott 

Werkschau: Studienrichtung Mode der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle präsentiert Entwürfe Die Modenschau der Studienrichtung Mode der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (BURG) steht im Wintersemester 2017/18 im Zeichen von Glauben und Religion. Zum Semesterabschluss werden am Freitag, 2. Februar (20 Uhr), 40 Studierende im Volkspark Halle, Großer Saal, Schleifweg 8a, ihre entworfenen Outfits und Kollektionen unter dem gemeinsamen Thema »Eine Kollektion für Gott« vor großem...

  • Halle-Saalkreis
  • 31.01.18
  • 15× gelesen
Am Grab des Apostels Paulus: Der Stadtsingechor zu Halle sang gemeinsam mit dem Chor der Sixtinischen Kapelle bei der Vesper anlässlich des Festtags zur Bekehrung des Heiligen.
2 Bilder

»Ihr singt sehr gut!«

Großes Lob vom Papst: Der Stadtsingechor zu Halle gestaltete in Rom die Vesper mit dem katholischen KirchenoberhauptVon Claudia Crodel Die prächtigen päpstlichen Basiliken, das gemeinsame Proben und Singen mit dem päpstlichen Chor Capella Pontificale »Sistina« und die direkte Begegnung mit Papst Franziskus – all dies werden die 50 jungen Sänger des Stadtsingechores zu Halle noch lange in Erinnerung behalten, die im Januar in Rom gastierten. Der Knabenchor aus der Saalestadt nahm an der...

  • Halle-Saalkreis
  • 31.01.18
  • 4× gelesen
Marienkirche in Mühlhausen: Die Architektur der gotischen Kirchen verweist auf die Schöhnheit der göttlichen Wahrheit.
2 Bilder

Die Kulturgeschichte der Schönheit

Schönheit liegt nicht nur im Auge des Betrachters. »Schönheit ist überall ein gar willkommener Gast«, wusste Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832). Von Markus Springer Goethes Aphorismus ist auch im heutigen Arbeitsleben wahr: Gutes Aussehen beflügelt die Karriere und ist für Arbeitnehmer bares Geld wert. Vor wenigen Jahren konnten Wissenschaftler der Universität Lüneburg zeigen, dass als »schön« angesehene Menschen signifikant seltener arbeitslos sind und im Schnitt deutlich mehr...

  • Weimar
  • 31.01.18
  • 13× gelesen
Weitgereist: Das Ökumene-Kreuz war auch in Namibia bei der Vollversammlung des LWB dabei.

Kreuz für Weltkirchenrat 

Kunstwerk erhält Platz in Genfer Kapelle Das Ökumene-Kreuz kommt nach Genf: Das farbenfrohe Kreuz aus El Salvador, das beim Gemeinsamen Ökumenischen Reformationsgedenken 2016 im schwedischen Lund mit Papst Franziskus im Mittelpunkt stand, soll dauerhaft einen Platz in der Kapelle des Ökumenischen Zentrums in Genf (Schweiz) finden. Bei einem Gottesdienst anlässlich der Gebetswoche für die Einheit der Christen werde das Kreuz übergeben, teilte der Lutherische Weltbund (LWB) mit....

  • Apolda-Buttstädt
  • 24.01.18
  • 4× gelesen
Engagiert: Bis heute ist der 83-jährige Ernst Fauer in der Kirchengemeinde Apolda aktiv. Vor sechs Jahren sang er zusammen mit seinem Enkel im Chor beim Musical »Jesus« in der Lutherkirche.
3 Bilder

»Ich fühle mich nicht als Opfer«

Ernst Fauer, Jahrgang 1934, hält ein Papier in Händen, die Kopie eines Schreibens aus dem Jahr 1955, adressiert an den Rat des Bezirkes, Abteilung Volksbildung. Dieses Schriftstück aus seiner Personalakte belegt die Diskriminierung des christlichen Lehrers in der DDR. Von Sabine Kuschel Obwohl dieses Papier seine gewünschte Qualifizierung zum Oberstufenlehrer verhindert, sagt Fauer: »Ich fühle mich nicht als Opfer der DDR-Diktatur.« Von der Existenz dieses Schreibens erfährt er erst nach...

  • Apolda-Buttstädt
  • 24.01.18
  • 80× gelesen
»Blick über Wiener Vorstadthäuser und Gärten« – 
Gemälde von Adalbert Stifter (Repro:  epd-bild/akg-images)

»Einer der wunderlich packendsten Erzähler« 

Zum 150. Todestag des Schriftstellers Adalbert Stifter am 28. Januar Von Claudia Schülke Auf dem Hochkamm im Dreiländereck zwischen Bayrischem Wald und Böhmerwald ragen die Fichten nackt in den Himmel. Es ist die Heimat des Dichters Adalbert Stifter (1805 bis 1868), in seiner Novelle »Hochwald« hat er sie beschrieben. Noch heute erinnert ein Obelisk auf der Felswand am tschechischen Plöckensteiner See an den Dichter. Stifter, gestorben vor 150 Jahren am 28. Januar 1868, hat den größten...

  • Weimar
  • 24.01.18
  • 8× gelesen
Stoff für Legenden: Hinter den Mauern der Glaubenskongregation schlummern noch viele Geheimnisse

Schluss mit der Geheimniskrämerei

»Wie Troja ausgraben«: Vor 20 Jahren wurde das Archiv der römischen Inquisition für Forscher geöffnet Von Bettina Gabbe (epd) Alles, was im Vatikan mit Geld und geheimen Dokumenten zu tun hat, bleibt meist hinter hohen Mauern verborgen. Die Öffnung des Archivs der römischen Inquisition am 22. Januar 1998 war darum eine kleine Sensation. Die Geheimhaltung hatte über die Jahrhunderte zur Bildung etlicher Legenden und Verschwörungstheorien geführt und die Fantasie von Schriftstellern...

  • Weimar
  • 22.01.18
  • 5× gelesen
Ein musikalisches Multitalent: Seit mehr als 70 Jahren sorgt Hans Umbreit mit seinem Orgelspiel für den musikalischen Lobpreis in den Gottesdiensten. Daneben war er Chorleiter, Musiker, Musiklehrer und jahrelanger Leiter des Jugendblasorchesters Wölfis.
3 Bilder

Sieben Jahrzehnte am Spieltisch

Als Zwölfjähriger stieg Hans Umbreit an jenem 24. Dezember die Stufen empor und nahm Platz an der Orgel, nicht zum ersten Mal, aber doch erstmalig, um den Gottesdienst in der Kirche in Wölfis am Heiligen Abend zu begleiten. Von Klaus-Dieter Simmen Der Junge war aufgeregt und spielte die Noten einfach vom Blatt herunter, nicht ganz fehlerfrei. Lob bekam er trotzdem. Pfarrer Brettschneider baute ihn auf, gab ihm Selbstvertrauen. Der Mann war auf das Kind angewiesen. Damals, 1947, fehlte es...

  • Waltershausen-Ohrdruf
  • 22.01.18
  • 33× gelesen

Kunst als Dank für Unterstützung

Torgau/Leipzig (epd) – Mit zwei Kunstdrucken haben sich die Friedensläufer des Reformationsjubiläumsjahres 2017 bei ihren Unterstützern im nordsächsischen Torgau bedankt. Auf Schloss Hartenfels übergaben sie die Reproduktionen aus der Serie »Alles ist gefrorenes Licht« des Chemnitzer Künstlers Marian Kretschmer an die Stadt, wie das Landratsamt Nordsachsen in Torgau mitteilte. Das Festjahr zum 500. Jubiläum der Reformation durch Martin Luther (1483–1546) war mit dem Reformationstag am 31....

  • Torgau-Delitzsch
  • 22.01.18
  • 1× gelesen

Zuwendungsvertrag in Halle unterzeichnet

Magdeburg/Halle (epd) – Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik (EKH) in Halle auch in den kommenden Jahren. Wissenschaftsminister Armin Willingmann (SPD) hat am Montag im Rahmen einer Konzertprobe in der Marktkirche gemeinsam mit dem neuen Rektor der Hochschule, Peter Kopp, und der Präsidentin des Landeskirchenamtes, Brigitte Andrae, den Zuwendungsvertrag für 2018 und 2019 unterzeichnet. Das Land fördert die Hochschule jährlich mit rund 466.000 Euro....

  • Halle-Saalkreis
  • 22.01.18
  • 3× gelesen
Ein letztes Foto: Peter Rösch von der Jungen Gemeinde Jena vor der Ausreise nach Westberlin über den »Tränenpalast« am Bahnhof Friedrichstraße.

Zeugnisse vom aufrechten Gang im Untergrund

Neuerscheinung: »’89 Geschichten der Friedlichen Revolution« in der DDR Von Michael von Hintzenstern »Wir hatten uns nicht wirklich damit abgefunden, dass unser Freund Matthias ›Matz‹ Domaschk im Alter von 23 Jahren im April 1981 in der Geraer Stasi-U-Haft ums Leben gekommen war«, erinnert sich Roland Jahn, der heutige Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, in einem Beitrag für das Lesebuch »Interieur Under­ground«. Es vereint »’89 Geschichten...

  • Jena
  • 22.01.18
  • 23× gelesen
Romanik pur: Die Stiftskirche St. Cyriakus in Frose (Salzlandkreis) erhielt um das Jahr 1170 ihre bis heute bestehende Gestalt. Das Stift selber war schon in der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts gegründet worden.
2 Bilder

Beliebte Tourismus-Route

Jubiläum: »Straße der Romanik« in Sachsen-Anhalt begeht 25. Jubiläum Das Tourismus-Netzwerk »Straße der Romanik« soll verstärkt Kulturtouristen nach Sachsen-Anhalt locken. Hier gibt es »eine besonders große Dichte an romanischen Bauwerken«, sagte Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) dem Evangelischen Pressedienst. »Das ist ein einmaliger Schatz. Damit dürfen wir als Land durchaus wuchern.« Im Jubiläumsjahr sollen zahlreiche Veranstaltungen, darunter Ausstellungen und eine...

  • Magdeburg
  • 22.01.18
  • 3× gelesen

Fördergelder für Kloster Ilsenburg

Bonn (epd) – Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt erneut Sanierungsarbeiten am Ilsenburger Kloster im Harz. An die 10 000 Euro stehen für die Mauerwerkssicherung der Fassade zur Verfügung, wie die Stiftung jetzt in Bonn mitteilte. Der entsprechende Fördervertrag soll in diesen Tagen zugestellt werden. Die Stiftung unterstützte seit 2001 die Renovierungsarbeiten am Kloster nach eigenen Angaben mit bislang über 730.000 Euro. Das Kloster Ilsenburg als eines der bedeutendsten...

  • Halberstadt
  • 16.01.18
  • 3× gelesen
Traditionsreich: Seit 1925 singt der Bachchor Eisenach in der Taufkirche des großen Komponisten und Thomaskantors.

»Wer singt, betet doppelt«

Ursprung aller Musik ist die Anbetung Gottes in Tönen Von Michael von Hintzenstern Dieser Satz wird dem alten Kirchenvater Augustinus zugeschrieben, aber auch Martin Luther soll ihn geäußert haben. Es ist zu vermuten, dass dieser ihn bereits als Augustinermönch verinnerlicht hat. Der Reformator wusste genau, was er tat, als er seine wichtigsten Botschaften in Lieder verpackte. »Die Musik ist eine Gabe und ein Geschenk Gottes; sie vertreibt den Teufel und macht die Menschen fröhlich«,...

  • Weimar
  • 16.01.18
  • 3× gelesen
Es muss nicht immer Orgel sein: Eingängige Lobpreislieder begeistern beim Abendgottesdienst »Aufwind« im Jenaer Lutherhaus 50 bis 100 Besucher.

Musik öffnet Türen

Der »Aufwind« im Jenaer Lutherhaus steht für eine offene Gottesdienstform – ein Konzept, das sich seit 15 Jahren großer Beliebtheit erfreut. Von Beatrix Heinrichs Die Band spielt schon, der Gemeindesaal im Lutherhaus beginnt sich zu füllen. Vor allem junge Leute sind es, vom Konfirmanden bis zum Mittdreißiger, die an diesem Sonntagabend zum »Aufwind«-Gottesdienst in das Evangelische Gemeindezentrum in Jena-Ost kommen. Hanna Kauhaus, seit Jahren ehrenamtlich im Lutherhaus engagiert, kennt...

  • Jena
  • 16.01.18
  • 6× gelesen
Lutherhaus Eisenach

Rekordjahr für Lutherhaus

Das Lutherhaus in Eisenach hat im Jahr des 500. Reformationsjubiläums einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Die Zahl der Gäste des Museums liege mit 71.029 um 68 Prozent über der des Vorjahres (42.185), sagte Direktor Jochen Birkenmeier in der Wartburgstadt. Seit der Gründung der Stiftung »Lutherhaus Eisenach« Anfang 2013, als jährlich etwa 23.000 Besucher gezählt wurden, bedeute dies eine Verdreifachung. Neben dem zusätzlichen Interesse im Reformationsjahr sei der Erfolg das Ergebnis der...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 15.01.18
  • 16× gelesen

Beiträge zu Feuilleton aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.