Premium

Wo Menschenwürde ein Fremdwort ist
Das "Tor ohne Wiederkehr"

Cape Coast Castle ist eines von etwa 35 historischen Forts der ghanaischen Küste. Wie die meisten anderen auch diente das Fort als Gefängnis für Einheimische, die auf das nächste Sklavenschiff warten mussten.
2Bilder
  • Cape Coast Castle ist eines von etwa 35 historischen Forts der ghanaischen Küste. Wie die meisten anderen auch diente das Fort als Gefängnis für Einheimische, die auf das nächste Sklavenschiff warten mussten.
  • Foto: Steve Volke
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Afrika: Cape Coast Castle ist ein historisches Fort an der Atlantikküste der ghanaischen Central Region. Es steht auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes und sollte bis heute zu denken geben. 

Von Steve Volke

Hollywood hätte es nicht besser machen können. Es ist der perfekte Ort für Piratenfilme, mittelalterliche Handels-Serien und exotische Historien-Movies: Cape Coast Castle an Ghanas „Goldküste“, heute ein Touristenmagnet in West-afrika. Selbst der ehemalige amerikanische Präsident Barrack Obama hat es mit seiner Frau Michelle besucht. Aus anderen Gründen, denn Cape Coast Castle war über Jahrhunderte die Hochburg des Sklavenhandels.
Es sieht aus wie eine beschauliche Burg, aber es ist ein Ort des Grauens.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen