Weniger zufrieden  mit Themen und Musik

Berlin (G+H) – Die meisten Jugendlichen verlassen am Ende lächelnd ihren Konfirmationsgottesdienst. Drei Viertel der Jugendlichen sind mit ihrer Konfizeit und ihrem Pfarrer zufrieden, so das Ergebnis einer EKD-Studie (siehe auch Seite 12). Doch nur rund die Hälfte bewertet die Gottesdienste, Arbeitsformen, Musik und Themen im Konfiunterricht als zufriedenstellend.
Freundschaft ist für die Jugendlichen ein wichtiges Thema, für Pfarrer hingegen weniger. Sinn und Ablauf eines Gottesdiensts zu erklären und zu verstehen, erachten fast alle Geistlichen als wichtig, aber nur jeder dritte Konfirmand. Bei Themen wie Liebe, Umweltschutz, andere Konfessionen oder Sinn des Lebens klaffen die Bewertungen weniger auseinander. Groß ist die Differenz hingegen bei vielen Kernthemen des christlichen Glaubens wie Auferstehung, Abendmahl und Bibel.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.