Premium

Die Allianzgebetswoche startet am kommenden Sonntag
»Kernzeit« für Christen

Für Christen, die sich dem weltweiten Netzwerk der Evangelischen Allianz verbunden wissen, ist die Allianzgebetswoche vom 12. bis 20. Januar so etwas wie die »Kernzeit« des Jahres. So jedenfalls beschreibt es Detlef Garbers, Leiter des Arbeitskreises Gebet der Deutschen Evangelischen Allianz. Und so werden sich auch in diesem Jahr in rund 1 000 Orten Deutschlands Menschen über konfessionelle Grenzen hinweg zum Gebet treffen. Federführend vorbereitet von der Evangelischen Allianz in Spanien und Portugal steht die Woche unter dem Motto »Einheit leben lernen«.
Garbers beobachtet eine zunehmende Suche nach neuen Formen für das gemeinsame Gebet. So würden in vielen Orten Gebetsgruppen öffentliche Räume aufsuchen, um für konkrete Anliegen und Ängste der Menschen zu beten.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen