Synode

Beiträge zum Thema Synode

Aktuelles
Präses Christian Preissner gratuliert Kirchenpräsident Joachim Liebig zur Wiederwahl.
5 Bilder

Anhaltische Landessynode
Kirchenpräsident wiedergewählt

Die anhaltische Landessynode hat bei ihrer Tagung am heutigen Samstag in der Zerbster Kirche St. Trinitatis Kirchenpräsident Joachim Liebig für weitere sechs Jahre gewählt. Die Synodalen bestätigten Liebig mit 34 Ja-Stimmen, einer Enthaltung und einer Gegenstimme in seinem Amt als Leitender Geistlicher der Landeskirche. Abgegeben wurden 36 Stimmen. Es ist nach dem Amtsantritt Liebigs am 1. Januar 2009 die zweite Wiederwahl des Kirchenpräsidenten und Vorsitzenden des Landeskirchenrates....

  • Zerbst
  • 19.09.20
  • 30× gelesen
Aktuelles
In der Kirche St. Trinitatis in Zerbst tagt die anhaltische Landessynode am 18. und 19. September.

Oberkirchenrätin tritt nicht wieder zur Wahl an
Tagung der anhaltischen Landessynode

Die Landessynode der Evangelischen Landeskirche Anhalts trifft sich am 18. und 19. September in der Zerbster Kirche St. Trinitatis zu einer außerplanmäßigen Tagung. Sie findet anstelle der für April geplanten Frühjahrstagung statt, die wegen der Corona-Pandemie ausgefallen war. Im Mittelpunkt stehen Beratungen über die Folgen der Corona-Krise auf das kirchliche Leben in Anhalt sowie die Wahl des Landeskirchenrates. Zur Wiederwahl steht Kirchenpräsident Joachim Liebig als Leitender Geistlicher...

  • Zerbst
  • 10.09.20
  • 103× gelesen
Kirche vor Ort

Grundhafte Umgestaltung

Landessynode diskutiert Thesen für die Zukunft Wenn an diesem Sonnabend die 23. Synode der Landeskirche Anhalts zu ihrer letzten Tagung zusammentritt, sollen Weichen für die Zukunft gestellt werden. Dies geschieht auf der Basis einer mittelfristig stabilen wirtschaftlichen Lage der Landeskirche, die gutachterlich bestätigt ist. Dennoch müsse von bestenfalls gleichbleibenden Einnahmen bei steigenden Ausgaben ausgegangen werden, heißt es in Thesen, die das Kirchenparlament am 24. Februar in...

  • Dessau
  • 23.02.18
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort
Viele Wege führen zur Wörlitzer Petrikirche. Für ihren Weg in die Zukunft beginnt die Landeskirche Anhalts die Weichen zu stellen.
2 Bilder

Der Anstoß zur Veränderung kommt rechtzeitig

Die Landeskirche Anhalts will auf ihrem Weg in die Zukunft Neues ausprobieren. Was muss sich ändern? Was soll bleiben? Die Antworten darauf fallen unterschiedlich aus. Von Angela Stoye Als Bedenkenträger ist Albrecht Lindemann in seiner Landeskirche bislang nicht bekannt. Doch mit Blick auf das geplante Anhaltische Verbundsystem ist er nachdenklich geworden. Zwar sieht der Zerbster Pfarrer positiv, dass nach dem Perspektivpapier von 2008 einstmals ein landeskirchlicher Impuls zur Zukunft...

  • Dessau
  • 23.02.18
  • 16× gelesen
Kirche vor Ort

Namen

Der anhaltische Landeskirchenmusikdirektor Matthias Pfund sprach sich vor der in Dessau tagenden Synode für häufigere Regionalgottesdienste in seiner Landeskirche aus. Bei dem in Anhalt herrschenden Mangel an Kirchenmusikern könne so eher eine höhere Qualität der gespielten Musik gewährleistet werden. Pfund würdigte den Einsatz ehrenamtlicher Kirchenmusiker, deren Möglichkeiten jedoch nicht mit denen professioneller Kirchenmusikerverglichen werden dürften. Zudem sagte Pfund in seinem...

  • Dessau
  • 30.11.17
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort
Tagungsort: In diesem Jahr tagte die Landessynode nicht, wie gewohnt, in der Laurentiushalle der Anhaltischen 
Diakonissenanstalt, sondern in der sanierten Auferstehungskirche. Während Pfarrerin Ina Killyen die Eröffnungsandacht hielt, war das Podium noch nicht besetzt.

Aufbruch zu Reformen

Zukunft: Wie geht es weiter in Anhalt? Diese Frage bewegt die Synodalen seit Jahren. Am Sonnabend sprachen sie sich dafür aus, umfassende Strukturreformen einzuleiten. Von Angela Stoye Die Sitzung am 24. und 25. November in der Dessauer Auferstehungskirche hätte die letzte der 23. Legislaturperiode der Landessynode sein sollen. Doch es wird eine weitere Tagung geben. Die Diskussion um die Zukunft der Landeskirche erfordert es. »Diese sollte vor allem als eine Frage an unseren Glauben...

  • Dessau
  • 30.11.17
  • 15× gelesen
Eine Welt

Klima: Bischof beklagt fehlende Fairness

Tuvalu/Bonn (epd) – Der Bischof des vom Klimawandel bedrohten Tuvalu, Tafue M. Lusama, hat mit einem eindringlichen, nahezu resignierten Appell die Weltgemeinschaft zu mehr Einsatz bei der Begrenzung des Temperaturanstiegs aufgefordert. Im Pazifik drohe der Klimawandel ganze Inseln auszulöschen, sagte er vor der EKD-Synode. Der Staatengemeinschaft warf er »fehlende Fairness« vor und beklagte die Leugnung des Klimawandels, insbesondere bei den reichen Industriestaaten, die mit ihrem CO2-Ausstoß...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort
Tagungsort: Dessau Auferstehungskirche.

Diskussion zur Zukunft

Herbsttagung der Landessynode Die Landessynode Anhalts trifft sich am 24. und 25. November zu ihrer Herbsttagung in der Auferstehungskirche in Dessau. Einen Schwerpunkt bilden die Berichte des Landeskirchenrates zur Lage sowie aus den Arbeitsbereichen der Landeskirche. Auf der Tagesordnung steht auch der Haushalt der Landeskirche für 2018. Er sieht Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 16,74 Millionen Euro gegenüber 17,03 Millionen Euro in diesem Jahr vor. Zum Auftakt der Tagung hält die...

  • Dessau
  • 21.11.17
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort
Andreas Karras ist Flüchtlingsbeauftragter der Landeskirche und Pfarrer in Görzig.

Vorrangig den Dialog suchen

Im Gespräch: Pfarrer Andreas Karras ist Flüchtlingsbeauftragter der Landeskirche Anhalts. Vor seinem Bericht bei der Herbsttagung der Landessynode sprach Katja Schmidtke mit ihm über Willkommenskultur, Kirchenasyl und was Gemeinden in Sachen Integration leisten können. Wie viele Flüchtlinge leben derzeit in Anhalt? Karras: Für die gesamte Landeskirche liegen mir die Zahlen nicht vor. Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld lebten zum Stichtag 30. September 1455 Flüchtlinge. Als...

  • Dessau
  • 21.11.17
  • 95× gelesen
Aktuelles

Ratsvorsitzender lobt Micha-Initiative

Bonn (idea) – In seinem Bericht vor der EKD-Synode in Bonn rief der Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm dazu auf, wirksame Maßnahmen für den Klimaschutz zu ergreifen. Die globale Erderwärmung dürfe die kritische Grenze von 1,5 Grad Celsius nicht überschreiten. Die reichen Industriestaaten seien Hauptverursacher des Klimawandels. Sie müssten den ärmsten Staaten eine ausreichende Klimafinanzierung bereitstellen und den Schutz der vom Klimawandel Vertriebenen völkerrechtlich vereinbaren. Das...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 6× gelesen
Aktuelles
Applaus für den wiedergewählten Bischof Gerhard Ulrich, neben ihm seine Stellvertreterin Landesbischöfin Ilse Junkermann.

Wahl, Frauenordination, Jubiläum

Synode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands Von Benjamin Lassiwe Das Wahlergebnis erinnerte an den Sozialismus: Ohne Gegenstimme und mit nur einer Enthaltung wurde der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Gerhard Ulrich, in Bonn in seinem Ehrenamt als Leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) bestätigt. Ilse Junkermann, Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland ist...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 15× gelesen
Aktuelles

Kardinal Woelki kommt zur Synode

Bonn (epd) – Der katholische Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki, der kürzlich mit seiner Haltung zur Ökumene für Enttäuschung bei Protestanten gesorgt hat, besucht am Sonntag die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Bonn. In einem viel beachteten Aufsatz hatte der Kardinal unmittelbar vor einer Tagung der katholischen Deutschen Bischofskonferenz deutlich gemacht, dass er große Unterschiede im Kirchen- und Sakramentsverständnis zwischen evangelischer und katholischer Kirche...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 11× gelesen
Aktuelles

Es luthert in Bonn

Herbsttagungen: Die Kirchenbünde treffen sich am Rhein Von Benjamin Lassiwe Jedes Jahr im November ist es so weit: Die Synode, das Kirchenparlament der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), kommt vom 12. bis 15. November zu ihren Beratungen zusammen. Seit einigen Jahren geschieht das gemeinsam mit der Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) und der Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen in der EKD (UEK) – die drei Gremien tagen in...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Eine Andacht mit Pfarrer Andreas Müller in der Petruskapelle Alexisbad bildete den Auftakt der zweitägigen Beratungen der anhaltischen Synode.

Evangelium hat Vorrang

Landessynode debattiert über Strukturreform und lehnt geschlechtergerechte Sprache ab Von Willi Wild Überlegungen zur Einführung freikirchlicher Strukturen in der verfassten Evangelischen Landeskirche Anhalts hat Kirchenpräsident Joachim Liebig eine Absage erteilt. Das bestehende System sei gewachsen und werde auch weiterhin Bestand haben, sagte Liebig auf der Frühjahrssynode in Alexisbad im Harz. Trotzdem sei es notwendig, sich über die Strukturen Gedanken zu machen, fügte er hinzu....

  • Dessau
  • 03.08.17
  • 17× gelesen
Blickpunkt
In Wartestellung: Noch ist der Tagungsraum im Wittenberger Luther-Hotel leer, vom 27. bis 29. April beraten hier die EKM-Synodalen.

Mitteldeutsche Kirchenparlamentarier treffen sich in Wittenberg

Landessynode berät über Elektromobilität, die Gleichstellung eingetragener Partnerschaften mit der Ehe sowie Waffen-Ächtung Die Landessynode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) trifft sich am Donnerstag (27. April) zu ihrer Frühjahrstagung in Lutherstadt Wittenberg. Zum Auftakt der dreitägigen Synode wird Landesbischöfin Ilse Junkermann den Kirchenparlamentariern ihren Bericht vortragen. Außerdem werden sich die Synodalen bei ihrer Tagung mit einem Bericht zur Einführung einer...

  • Wittenberg
  • 03.08.17
  • 13× gelesen
Aktuelles

Wenn die Seelsorger fehlen

Frühjahrssynode: Das mitteldeutsche Kirchenparlament tagt vom 27. bis 29. April in der Lutherstadt Wittenberg. Dabei geht es den Vertretern der Kirchenkreise und der Kirchenleitung aber nur am Rande um das Reformationsjubiläum. Von Willi Wild Die Kirchenälteste ist aufgebracht. E-Mobilität im Verkündigungsdienst sei ja schön und gut. Aber in ihrer Kirchengemeinde hätten sie schon seit Monaten keinen Pfarrer und müssten die Gottesdienste selbst gestalten. Dazu fehle aber die Anleitung oder...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 19× gelesen
Kirche vor Ort
An der österreichischen Inntalautobahn bei Kufstein: Das Projekt der Künstlerin Ursula Beiler (Foto) war ein Beitrag eines Kunstwettbewerbs des Landes Tirol und zeitlich befristet. Inzwischen ist es abgebaut.

Eine Frage des Zeitgeistes?

Die Landessynode hat auf ihrer Frühjahrstagung in Alexisbad eine Verfassungsänderung zur geschlechtergerechten Sprache abgelehnt. In der Neuformulierung der Verfassung sollte es beispielsweise »Pfarrerinnen und Pfarrer« und »Kirchenpräsidentin und Kirchenpräsident« heißen. Nur 23 der 33 Synodalen stimmten für den Entwurf. An dieser Stelle kommen Christine Reizig als Befürworterin und Eckhart Hundertmarck als Gegner geschlechtergerechter Sprache zu Wort. Pro Das war keine Sternstunde...

  • Dessau
  • 03.08.17
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort
Synoden-Präses Dieter Lomberg mit der Sitzungsglocke
2 Bilder

Jugend verschaffte sich Gehör

EKM-Kirchenparlament tagte in Lutherstadt Wittenberg Von Willi Wild Der kirchliche Nachwuchs dominierte mit Themen und Eingaben die Frühjahrstagung der Landessy­node der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Das mündete am Ende in einen Beschluss zum Aufbau einer Jugendsynode. Dafür wird eine Vorbereitungsgruppe aus Synodalen, Mitgliedern des Landesjugendkonventes sowie dem Kinder- und Jugendpfarr­amt gebildet. An der Jugendsynode sollen bis zu 80 junge Menschen bis...

  • Wittenberg
  • 03.08.17
  • 134× gelesen
Kirche vor Ort

Nachgefragt: »Das Thema ist nicht vom Tisch«

Geschlechtergerechte Sprache: Neuer Anlauf für Kirchenverfassung Von Angela Stoye Die Einführung der geschlechtergerechten Sprache in die anhaltische Kirchenverfassung kommt in dieser Legislaturperiode nicht mehr auf die Tagesordnung der Landessynode. »Aber das Thema ist bei uns nicht vom Tisch«, sagte Präses Andreas Schindler auf Nachfrage in Bernburg. In der neuen Legislaturperiode solle nach gründlicher Vorbereitung ein neuer Anlauf genommen werden, so der Präses weiter. Die...

  • Bernburg
  • 13.07.17
  • 13× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.