Alles zum Thema Studenten

Beiträge zum Thema Studenten

Kirche vor Ort
Schriftkundige: Der Dessauer Archivar Jan Brademann (l.) mit den für einige Tage aus Münster angereisten Studenten (v. l.) Florian Probst, Hendrik Holzmüller, Anna Falke, Lukas Boch, Deborah Größwagen und ihrem Professor Michael Hecht.

Studenten aus Münster sammelten Erfahrungen beim Lesen originaler Quellen im landeskirchlichen Archiv
Handschrift ist nicht gleich Handschrift

Die Theorie mit der Praxis zu verbinden war das Ziel, das fünf Studentinnen und Studenten im Masterstudiengang Geschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Ende Juli nach Dessau-Roßlau führte. Im Archiv der Evangelischen Landeskirche Anhalts erforschten sie unter der Leitung von Juniorprofessor Michael Hecht und dem promovierten Historiker und Archivmitarbeiter Jan Brademann vier Tage lang Pfarrerbiografien. Mit dem Lesen originaler Quellen sammelten sie vorab Erfahrungen mit...

  • Landeskirche Anhalts
  • 23.08.18
  • 99× gelesen
Kirche vor Ort
Im Garten des Schlesischen Konvikts (v. l.): Paul Rupschus, Studieninspektor Alexander Thiedemann, Johannes Richter, Cosima Schreier und Charlotte Bernhardt

Studieren, wohnen, beten: Im Schlesischen Konvikt Halle zählt vor allem die Gemeinschaft
»Das Beste aus zwei Welten«

Im sonnendurchfluteten Garten sitzen die Studenten dieser Tage gern zusammen. Genau dieser Garten und die Gemeinschaft waren auch für Cosima Schreier, die im zehnten Semester Schulmusik und Kirchenmusik studiert, ausschlaggebend, als sie sich im Wintersemester 2014 für das Schlesische Konvikt als Wohnort entschieden hat. Von Claudia Crodel Konvikt, das steht für Gemeinschaft und Zusammenleben und bezeichnet dem Klosterleben nachgebildete Wohnheime mit einer gemeinsamen Hausordnung,...

  • Halle-Saalkreis
  • 27.06.18
  • 42× gelesen
Feuilleton
Weiße Paramente: Die Studentinnen Cornelia Buchheim (l.) und Margarita Wenzel gestalteten eine geometrische Schnittfigur von zwei Kreisen.

Altes Christus-Symbol neu umgesetzt

Weißer Altarbehang schmückt evangelische Augustinerkirche in Erfurt Seit der Osternacht schmückt ein neues Parament die evangelische Augustinerkirche in Erfurt. Der Altarbehang strahlt in Weiß – ganz in der Tradition der liturgischen Farben im Kirchenjahr. Er ist der zweite in einer ganzen Reihe, die an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle entstehen. Unter Anleitung von Professor Ulrich Reimkasten entwerfen und fertigen die Studentinnen Inka Schottdorf, Cornelia Buchheim und...

  • Erfurt
  • 13.04.18
  • 68× gelesen
Kirche vor Ort
Christiane Thiel

Roter Hahn trifft Roten Ochsen

Weihnachten: Studenten feiern mit Inhaftierten im Gefängnis Die Evangelische Studentengemeinde (ESG) Halle, deren Symbol der rote Hahn ist, besucht kurz vor dem Heiligen Abend die Inhaftierten der als »Roter Ochse« bekannten Vollzugsanstalt mitten in Halle. Katja Schmidtke im Gespräch mit Hochschul- und Studierendenpfarrerin Christiane Thiel. Eine Weihnachtsshow von Studenten für Häftlinge? Was steckt dahinter? Thiel: Die Idee ist alt und gehört in die Tradition der Hallenser ESG. Ich...

  • Halle-Saalkreis
  • 29.12.17
  • 24× gelesen
Feuilleton
Filmemacher müssen zunächst einmal ihre Ideen zu Papier bringen und viel schreiben: Leon, Forat und Paula (v.l.n.r.) arbeiten an ihren Skripten. Bis 10. Dezember sollen die Ultrakurzfilme eingereicht werden.
2 Bilder

Weihnachten in 60 Sekunden

Studenten der Bauhaus-Uni erstellen Kurzfilme über die Botschaft des Christfests Von Katharina Hille Im vergangenen Jahr hatte die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) in den Weihnachtsgottesdiensten per Postkarte zu einem elektronischen Nach-Adventskalender eingeladen. 2017 gibt es erneut die Aktion »Weihnachten geht weiter« – diesmal verbunden mit einem Wettbewerb um den besten Kurzfilm. Die Filme entstehen derzeit im Studiengang Medienkunst/Mediengestaltung der...

  • Weimar
  • 30.11.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Studenten und Burschenschaft

Allen sich Burschenschaft nennenden Studentenverbindungen gemein ist das Bekenntnis zu den Prinzipien der Urburschenschaft von 1815. Deren Ideale waren als Reaktion auf den Wiener Kongress die Gesamtheit aller Studierenden, das Bekenntnis zum Christentum und ein geeinter Nationalstaat. Obwohl sich nur circa 300 der insgesamt 1 500 bis 2 200 studentischen Verbindungen im deutschen Sprachraum »Burschenschaft« nen- nen, wird der Begriff in der Öffentlichkeit fälschlicherweise oft als Überbegriff...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 19.10.17
  • 4× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.