Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Blickpunkt
Spannung 
und Spaß beim Fotografieren mit dem 
Selbstauslöser: Kathrin und Stefan Leier 
mit Ruth, Esther und Josua
3 Bilder

Vorbild und Liebe

Wie junge Christen heute ihre Kinder erziehen: Ein Beispiel aus dem Kirchenkreis Naumburg-Zeitz Von Katja Schmidtke Jedes Kind kann schlafen lernen? Kathrin Leier zieht die Augenbrauen hoch. »So was haben wir nie gelesen«, sagt die 34-Jährige. Sie und ihr Mann Stefan (33) haben drei Kinder: Esther (9), Josua (7) und Ruth, die Nachzüglerin, gerade ein dreiviertel Jahr alt. Ratgeber wie das umstrittene Schlaflernprogramm, bei dem Babys eine gewisse Zeit schreiend gelassen werden, um allein...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 16× gelesen
Aktuelles
Spielen im Stroh – Naturerfahrungen sind wichtig für die Entwicklung der Kinder. Der Entdeckerdrang ist angeboren. Die Kleinen sind oft verplant, werden vielfach gefördert oder in Watte gepackt. Doch auch Freiräume sind notwendig. Mehr dazu auf Seite 3.

Zwischen Betreuen und Behüten

Gibt es ein Rezept für ein zufriedenes Leben mit Kindern? Welche Zutaten machen das Gelingen aus? Von Katja Schmidtke Erziehung, sagt Julia Dibbern, ist ein Wort und eine Idee wie aus der Zeit gefallen. Ein Konzept des vergangenen Jahrhunderts, um Kinder zurechtzubiegen, auf dass sie einem bestimmten, vermeintlich sozial erwünschten Bild entsprechen, meint die Fachjournalistin für Familie und Nachhaltigkeit. Heutigen Eltern gehe es vielmehr darum, ihre Kinder zu unterstützen, so wie sie...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort
Mit Kreuz und grüner Karte: Die 13-jährige Lena Attami erhielt die 500. von der Evangelischen Kirche 
in Mitteldeutschland ausgegebenen Kileica-Cards.

Groß hilft klein

Ausbildung zum Kindergruppenleiter Von Susann Salzmann Hände gen Himmel, ein Lächeln auf den Lippen: Lena Attami und die 15 weiteren neuen Teamer feuern die vor ihnen sitzenden 80 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren an, aufzustehen und gemeinsam zu singen. Teamer – das sind Kindergruppenleiter. Eine hellgrüne Kinderleiterkarte (Kileica-Card) ist der stolze Beweis dafür. Seit Februar haben sich die frisch gefeierten Teamer einer theoretischen und praktischen Prüfung unterzogen....

  • Eisleben-Sömmerda
  • 31.08.17
  • 25× gelesen
Eine Welt

Kenia: Vielen Kindern droht Hungertod

Genf/Nairobi (epd) – Fast 73 000 Kindern droht nach einer monatelangen Dürre im Norden Kenias der Hungertod. Das ist das Ergebnis einer Erhebung, die neun Hilfsorganisationen zusammen mit Unicef und den lokalen Gesundheitsbehörden erstellt haben. Wichtig sei jetzt, dass Kenias vor zwei Wochen gewählte Regierung und die Provinzregierungen umgehend Geld für Nahrungsmittel bereit stellten. Demnach sind außerdem rund 40 000 Schwangere und Mütter unterernährt.

  • Weimar
  • 24.08.17
  • 3× gelesen
Feuilleton

Studie: Lachen hilft beim Lernen

Wer etwas zu lachen hat, lernt besser. Laut einer Studie der Universität Augsburg fördert Humor im Schulunterricht den Lernerfolg der Schüler – allerdings nur, wenn er vom Lehrer richtig eingesetzt werde, heißt es in einer Mitteilung der Universität. Humor befördere das Lernverhalten dann, wenn er eng mit dem Stoff, den es zu vermitteln gilt, zu tun hat, zeigen die Studien des Augsburger Lehrstuhls für Psychologie. Die Untersuchungen belegten, »dass Humor, der im direkten Zusammenhang mit dem...

  • Weimar
  • 22.08.17
  • 16× gelesen
Eine Welt

1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod

New York/Genf (epd) – Nahezu 1,4 Millionen Kindern in Afrika und auf der arabischen Halbinsel droht der Hungertod. Der verheerende Mangel an Lebensmitteln in Nigeria, Somalia, Südsudan und im Jemen sei hauptsächlich durch Gewalt verursacht, so das Kinderhilfswerk Unicef. Kämpfe hätten die Nahrungsmittel-Herstellung zerstört. Viele Hilfsbedürftige seien nicht zu erreichen. Unicef-Exekutiv-Direktor Anthony Lake verlangte von der internationalen Gemeinschaft sofortige Hilfe, um die Kinder zu...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 3× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Evangelische Kinderzeitschrift »Benjamin« für die Zuckertüte

Sie möchten die Schul- oder Zuckertüte nicht mit Süßkram und Wegwerfartikeln vollstopfen, sondern etwas Nachhaltiges verschenken? »Benjamin« ist die evangelische Zeitschrift für Kinder von 5 bis 10 Jahren. Sie wird gestaltet von Religionspädagogen und Journalisten mit einem großen Herz für Kinder und herausgegeben von Landesbischöfin Ilse Junkermann (Mitteldeutschland), Landesbischof Frank O. July (Baden-Württemberg) und Margot Käßmann. »Benjamin« bringt Kindern den Glauben und die Welt der...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 50× gelesen
Blickpunkt
Zusammenhalt: Freunde sind für Kinder ein großer Ansporn – auch in der Schule.

Freunde machen Lust auf Schule

Die Aussicht auf neue Freunde weckt nach Ansicht der Entwicklungspsychologin Maria von Salisch bei Kindern und Jugendlichen auch Lust auf den Schulbesuch. Von Karen Miether Alle wünschen sich Freunde und bangen, ob sie jemanden finden«, sagte die Professorin der Leuphana Universität Lüneburg. Für die Erstklässler sei es eine starke Motivation, endlich lernen und zu den »Großen« gehören zu dürfen. Bei älteren Kindern seien dagegen oft die Freunde der wichtigste Grund, um zur Schule zu gehen....

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 21× gelesen
Feuilleton

Der ehrliche Finder

Erzählung von Johann Peter Hebel (1760–1826) mit einer Illustration von Maria Landgraf Dass nicht alles so uneben sei, was im Morgenland geschieht, das haben wir schon einmal gehört. Auch folgende Begebenheit soll sich daselbst zugetragen haben: Ein reicher Mann hatte eine beträchtliche Geldsumme, welche in ein Tuch eingenäht war, aus Unvorsichtigkeit verloren. Er machte daher seinen Verlust bekannt, und bot, wie man zu tun pflegt, dem ehrlichen Finder eine Belohnung, und zwar von hundert...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 26× gelesen
Kirche vor Ort

Martin und Justus

Eine Geschichte zum Weiterschreiben von Bodo Seidel Es war am 31. Oktober 1526. Martin Luther saß an seinem Tisch im Schwarzen Kloster in Wittenberg. Vor einem Jahr hatte er Katharina aus dem Hause Bora geheiratet, ein feines Weib. Sie regierte in Haus und Hof und vor allem in der Küche. »Da brauche ich mir keine Sorgen mehr zu machen«, sagte er sich. Nun wohnte er nicht mehr allein im großen Schwarzen Kloster, denn sie sorgte für alles. »Am meisten sorgt sie sich um meinen Teller!«, lachte...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Schreibwettbewerb für Schüler

Von Regina Englert Martin Luther braucht Hilfe …« – unter diesem Motto hat sich die Nordhäuser Stadtbibliothek zum Reformationsjubiläum etwas Besonderes für Schüler und Schülerinnnen ausgedacht. »Wir hatten von Anfang an den Wunsch, Kindern die Reformationszeit näherzubringen«, erzählt die Leiterin der Bibliothek, Hildegard Seidel, begeistert. Nun ist ihr Ehemann, Dr. Bodo Seidel, Pfarrer im Kirchenkreis Südharz, ein großer Geschichtenschreiber. Er ließ es sich nicht nehmen, sich eigens...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 14× gelesen
Aktuelles

Kinderlosigkeit in Deutschland nimmt ab

Berlin (epd) – Vor allem gut ausgebildete Frauen entscheiden sich wieder häufiger für Kinder. Das Statistische Bundesamt stellte die Ergebnisse des Mikrozensus 2016 vor, wonach sich auch insgesamt eine Trendwende zu mehr Kindern abzeichnen könnte. Einen der Gründe sehen die Statistiker in der verbesserten Kinderbetreuung. Im Jahr 2015 lag die durchschnittliche Geburtenziffer bei 1,5 Kindern pro Frau, was zuletzt im Jahr 1982 der Fall war. Die Kinderlosigkeit nimmt nach Angaben der Statistiker...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Die Aktion »Kindern Urlaub schenken« ermöglicht unbeschwerte Ferienerlebnisse.

Ein paar Tage Urlaub von der Armut

Kinderarmut ist in Mitteldeutschland kein Skandal mehr. Damit abgefunden hat sich die Gesellschaft aber nicht, wie eine Aktion der Diakonie zeigt. Von Katja Schmidtke Sie haben den Bergzoo von Halle nie von innen gesehen, noch keine Ausstellung besucht und keinen Ausflug mit dem Zug gemacht. Sie erfinden Urlaubserlebnisse, um nach den großen Ferien in ihrer Klasse nicht zum Außenseiter zu werden – in Sachsen-Anhalt wächst jedes vierte Kind in Armut auf. In Thüringen und Sachsen jedes...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 7× gelesen
Aktuelles

Familienverband für Ganztagsbetreuung

Berlin (epd) – Der Deutsche Familienverband unterstützt die Forderungen nach einem Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler. Allerdings müssten die Angebote für Eltern finanzierbar und kinderorientiert sein, erklärte der Bundesgeschäftsführer des Verbands, Sebastian Heimann. Vor allem müsse ausreichend Personal eingestellt werden, das für die Altersgruppe qualifiziert und auch gut bezahlt sei. Laut einer Untersuchung im Auftrag des Bundesfamilienministeriums haben derzeit rund 44...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 8× gelesen
Eine Welt

Boko Haram: Kinder als Attentäter missbraucht

Köln (epd) – Die nigerianische Terror-Miliz Boko Haram missbraucht nach Unicef-Angaben immer mehr Kinder als Selbstmordattentäter. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres seien in der Tschadsee-Region 27 Mädchen und Jungen als Sprengstoff-Attentäter in den Tod geschickt worden, hieß es. Marie-Pierre Poirier, Unicef-Regionaldirektorin für West- und Zentral­afrika, sprach vom »schlimmstmöglichen Einsatz von Kindern in einem Konflikt«. Seit 2014 wurden dem Bericht zufolge insgesamt 117 Kinder...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 14× gelesen
Eine Welt

Akute Lebensgefahr für halbe Million Kinder

Genf (epd) – Die Situation im Jemen ist nach Worten von UN-Generalsekretär António Guterres eine Tragödie von unfassbarem Ausmaß. Die Bevölkerung des Bürgerkriegslandes leide unter der größten Hungersnot weltweit. Nach seinem eindringlichen Appell sagten Deutschland und andere Länder am Dienstag auf einer Geberkonferenz rund 1 Milliarde Euro an Hilfen zu. Besonders betroffen sind laut UN-Kinderhilfswerk Unicef die Kinder in dem Land auf der arabischen Halbinsel: Fast 2,2 Millionen Mädchen und...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 5× gelesen
Aktuelles
Die »Woche für das Leben« ist seit mehr als 20 Jahren die ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirche für den Schutz und die Würde des Menschen vom Lebensanfang bis zum Lebensende. Eröffnet wird die Woche mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Martinskirche in Kassel, an dem auch Bischof Martin Hein (li.) mitwirkt.
2 Bilder

Einsicht in die Begrenztheit

Das Motto der ökumenischen »Woche für das Leben« (29. April bis 6. Mai) lautet »Kinderwunsch – Wunschkind – Designerbaby«. Christian Prüfer sprach mit Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und Mitglied des Deutschen Ethikrates. Ist die moderne Fortpflanzungsmedizin ein Segen oder ein Fluch? Bischof Hein: Weder noch. Ich möchte die Frage nicht in diese grundsätzliche religiöse Sphäre heben. Wie bei jeder Nutzung von Technik kommt es darauf an, wer sie mit...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Das Bildungsprojekt soll Erzieher im Umgang mit Kindern schulen.

In Kitas kann Integration beginnen

Fortbildungsprogramm »Unterschiede wagen – Gemeinsamkeiten profilieren« für Lehrer und Erzieher Von Beatrix Heinrichs Die Arbeit mit den Kindern und Eltern von Flüchtlingsfamilien ist nicht immer ohne Probleme, aber eine große Bereicherung«, sagt Brunhilde Beckert. Sie ist Leiterin der kommunalen Kindertagesstätte »Fröbelhaus« in Jena und Teilnehmerin des Fachtags »Unterschiede wagen – Gemeinsamkeiten profilieren«. Die Veranstaltung ist Teil des gleichnamigen Fort- und...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 9× gelesen
Eine Welt
Vorfreude: Eva Stübiger, Dietrich Neubert, Karin Gräßer und Tabea Heck (v. li.) beim letzten Vorbereitungsseminar Mitte Juli in Gera-Ernsee. Alle vier kommen aus den neuen Bundesländern, sind in Plauen, Bad Brambach und Jena zu Hause. Ihre Einsatzländer werden Ghana und Benin sein.

Herzenssache »Kinderhilfe«

Die Spannung auf das, was sie erwartet, ist allen ins Gesicht geschrieben: Eva, Dietrich, Karin und Tabea sind vier von 27 Freiwilligen, die der Ostthüringer Verein Kinderhilfe Westafrika ab September nach Benin und Ghana entsendet. Von Wolfgang Hesse Im letzten Vorbereitungsseminar vor ihrem Einsatz wird noch einmal alles besprochen, es wird aufgeklärt, diskutiert und gezeigt, was die jungen Leute in der Ferne erwartet. Der Ort des Seminars, das Gemeindezentrum der Evangelischen...

  • Gera
  • 27.07.17
  • 45× gelesen
Feuilleton

Luther und Justus Jonas bei den Außerirdischen

Schreibwettbewerb: Die Kirchenzeitung präsentiert die besten Beiträge von Schülern Martin Luther braucht Hilfe …« – unter diesem Motto hatte die Nordhäuser Stadtbibliothek zum Reformationsjubiläum einen Schreibwettbewerb aufgerufen (wir berichteten in Ausgabe Nr. 9). Schüler und Schülerinnen der 4. bis. 7. Klassen sollten ihrer Fantasie freien Lauf lassen und die Geschichte von Bodo Seidel zu Ende schreiben. In dieser Erzählung überlegt Martin Luther, seinen Freund Justus Jonas bei der...

  • Südharz
  • 27.07.17
  • 7× gelesen
Blickpunkt

»Rabenmütter«-Image

Berlin (epd) – Frauen, die nur eine kurze Auszeit für die Kinderbetreuung nehmen, haben laut einer neuen Studie eher Nachteile im Beruf. Gehen Frauen nur für zwei Monate in Elternzeit, »werden sie noch heute als Rabenmütter bezeichnet und gelten als unsympathisch«, erklärte dazu die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), Jutta Allmendinger. Frauen, die wieder schnell in den Beruf zurückkehren wollen, würden auch seltener zu Vorstellungsgesprächen eingeladen,...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Mit ihren Handpuppen Mönch und Nonne: Franziskanerin Schwester Gertrud Smitmans am Berliner Bahnhof auf dem Weg zum Kirchentag.

Wer war Martin Luther?

Viele Kinder haben schon im Religionsunterricht von ihm gehört. Die Kirchentage feierten Martin Luther. Vor über 500 Jahren kam er in der Stadt Eisleben auf die Welt. Wer war er? Und warum kennen ihn die Menschen noch heute? Von Judith Roth Die Stadt Eisleben liegt ungefähr in der Mitte Deutschlands, in Sachsen-Anhalt. Martin Luther wurde dort am 10. November des Jahres 1483 geboren. Damals war die Welt noch anders als heute. Es gab keinen Strom, keine Autos, keine Flugzeuge und auch keine...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 27.07.17
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort

Väter bleiben für kranke Kinder daheim

Düsseldorf (epd) – Väter bleiben immer häufiger mit ihren kranken Kindern zu Hause. Die Zahl der Väter, die das sogenannte Kinderkrankengeld bezogen, ist laut Daten der Krankenkasse Barmer in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen, wie die in Düsseldorf erscheinende »Rheinische Post« berichtet. Während im Jahr 2014 rund 53 400 bei der Barmer versicherte Väter die Leistung nutzten, waren es im Jahr 2015 knapp 59 500 Väter und im vergangenen Jahr fast 64 600. Allerdings ist die Zahl der...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Ein Gemeinschaftsbüro bietet die Chance, sich auszutauschen. Die Kinder sind dabei, sie werden im Hintergrund betreut.

Mit Kind im Huckepackbüro arbeiten

Eltern-Kind-Büros: Wer sein Baby mit ins Büro bringt, wird normalerweise schräg angeguckt. In den Rockzipfel- und Huckepack-Büros ist es dagegen Aufnahmebedingung. Von Stephanie Höppner und Katja Schmidtke Bei Janine Funke ist gerade Multitasking angesagt: Mit Baby Emilia im Tragetuch wippt sie sachte auf dem Sitzball auf und ab und tippt möglichst geräuschlos auf der Tastatur ihres Laptops. »Ich versuche, mit meiner Arbeit voranzukommen«, erzählt sie. Eigentlich promoviert die 26-jährige...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 28× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.