Frankreich

Beiträge zum Thema Frankreich

Aktuelles

Zahl der Woche
2 Kirchen

werden jeden Tag in Frankreich beschädigt. Einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge habe sich dort die Zahl der Verbrechen gegen religiöse Orte seit 2008 verdreifacht. 2018 habe es mehr als 1000 Fälle gegeben. Dabei handle es sich vor allem um Vandalismus und Diebstähle.

  • 09.08.20
  • 24× gelesen
Feuilleton

Éric Vuillards »14. Juli«: Im Fokus stehen Biografien der Barrikadenkämpfer
Einzelschicksale aus der revoltierenden Masse

Der 14. Juli ist seit 1880 in Frankreich Nationalfeiertag. An diesem Tag wurde 1789 in Paris die Bastille, das Staatsgefängnis, gestürmt. Das burg-ähnliche Gebäude wurde teilweise zerstört, die Gefangenen freigelassen und Teile der Besatzung niedergemacht. Dieses Ereignis gilt als der Beginn der Großen Französischen Revolution. Dass vor dem »Sturm auf die Bastille« die Unterdrückung des Dritten Standes grausame, lebensbedrohliche Ausmaße angenommen hatte, wissen wir. Dass es aber bereits im...

  • 20.07.19
  • 21× gelesen
AktuellesPremium
Madeleine Delbrêl auf einer undatierten Aufnahme. Sie lebte und wirkte mehr als 30 Jahre lang in der Pariser Vorstadt.

Die französische Mystikerin fand Gott auf der Straße, im kommunistischen Arbeitermilieu
Madeleine Delbrêl: Prophetin einer Kirche im Aufbruch

Madeleine Delbrêl (1904–1964) ist im deutschen Sprachraum keine Unbekannte mehr. Immer mehr Christen erfahren sie als inspirierend in Fragen, die die Zukunft von Glauben und Kirche betreffen. „Mystikerin der Straße“ wird sie genannt, Pionierin des christlichen Glaubens in einer säkularisierten Welt. Madeleine Delbrêl wurde 1904 in der südfranzösischen Stadt Mussidan geboren. Aufgewachsen in einem religiös indifferenten Elternhaus, wurde sie in ihrer Jugend zur erklärten Atheistin. Schon früh...

  • Weimar
  • 22.06.19
  • 198× gelesen
Aktuelles

Osterkollekte für Notre-Dame

Berlin/Magdeburg (epd/red) – Die beiden großen Kirchen in Berlin und Brandenburg wollen einen Teil ihrer Osterkollekte für den Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre-Dame spenden. Auch Kirchengemeinden in Mitteldeutschland, wie die Domgemeinde in Magdeburg, haben angekündigt, die Kollekte dafür einzusetzen. Damit solle ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität mit den katholischen Christen in Frankreich gesetzt werden, hieß es.

  • 25.04.19
  • 22× gelesen
Eine Welt

Frankreich: Kirchen werden geschändet

Paris (idea) – In Frankreich werden durchschnittlich jeden Tag zwei Kirchen geschändet. Doch kaum jemand spricht über die Angriffe auf christliche Gotteshäuser im Land. Das berichtet die Wochenzeitung »Welt am Sonntag«. Es gebe Einschusslöcher in Kirchenfenstern, Brandspuren auf dem Altar, liturgische Gegenstände würden geraubt und Jesusfiguren geköpft. In Nîmes sei in der Église Notre-Dame-des-Enfants der Tabernakel aufgebrochen worden, Hostien seien in ein Kreuz gedrückt, das aus Kot an die...

  • 31.03.19
  • 422× gelesen
  • 1
Eine Welt
Das Vaterunser als gemeinsames Gebet von Katholiken und Protestanten hat in Fankreich eine große Bedeutung.

Mit einer Stimme beten – das geänderte Vaterunser in Frankreich

Blickwechsel von Julia Lauer Im vergangenen Dezember hörte Gott auf, den Gläubigen Fallen zu stellen. In ihrer Predigt am ersten Advent sprach die Pfarrerin Agnes von Kirchbach das französische Vater- unser zum ersten Mal in geänderter Fassung. Eine Zeile des bekanntesten Gebets der Christenheit lautete von jenem Moment an anders, als sie und die Gläubigen der protestantischen Kirchengemeinde von Saint-Cloud westlich von Paris über Jahre, wenn nicht gar über Jahrzehnte, verinnerlicht...

  • Weimar
  • 20.03.18
  • 76× gelesen
Eine Welt

Kreuz: Streit um christliche Symbole

Ploërmel (idea) – Zwischen Frankreich und Polen ist eine Debatte um christliche Symbole im öffentlichen Raum entbrannt. Anlass ist die Entscheidung eines französischen Gerichts, wonach in der Kleinstadt Ploërmel das Kreuz von einem Denkmal für den 2005 verstorbenen Papst Johannes Paul II. abgenommen werden muss. Begründet wird das mit der Trennung von Staat und Kirche. In Polen sorgt die Entscheidung für Kritik. »Wir sehen hier eine Krankheit, die große Teile von Westeuropa befallen hat und die...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 10× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.